herablassend

he·r·ạb·las·send

Adj. he·r·ạb·las·send
(abwert.) so, dass man seinen höheren Rang deutlich herausstreicht Sie hat eine herablassende Art gegenüber ihren Kollegen., ein paar herablassende Worte an seine Untergebenen richten

he•rạb•las•send

1. Partizip Präsens; herablassen
2. Adj; so, dass der Betreffende jemandem deutlich zeigt, dass er sich für viel besser hält als er (u. auf einer höheren Stufe in der sozialen Hierarchie stehe) ≈ arrogant, gönnerhaft <ein Verhalten; jemanden herablassend behandeln, grüßen>

herablassend

(hɛˈraplasənt)
adjektiv
deutlich zeigend, dass man sich für besser, wichtiger usw. hält Sein Ton war sehr herablassend.

herablassend


adverb
jdn herablassend behandeln
Übersetzungen
jdn. gönnerhaft / herablassend behandelnto patronise sb. [Br.]
jdn. gönnerhaft / herablassend behandelnto patronize sb.