heimsuchen

(weiter geleitet durch heimsuchtet)

heim·su·chen

 (mit OBJ)
1jmd./etwas sucht jmdn./etwas heim (≈ befallen, hereinbrechen) als ein sehr schlimmes und negatives Ereignis über jmdn. oder etwas kommen Das Land ist von einem schweren Unwetter/einer Heuschreckenplage/vom Krieg heimgesucht worden., von einer schweren Krankheit/Albträumen heimgesucht werden
2jmd. sucht jmdn./etwas heim (umg. scherzh.) besuchen, Wann dürfen wir euch mal heimsuchen?, Am Wochenende wurde sie mal wieder von ihrer Verwandtschaft heimgesucht.

heim•su•chen

(hat) [Vt] geschr
1. jemanden heimsuchen in jemandes Haus od. Wohnung eindringen und ihn belästigen od. schädigen: von Einbrechern heimgesucht werden
2. etwas sucht jemanden/etwas heim etwas hat einen schädlichen Einfluss auf jemanden od. auf eine Gegend <Krankheiten, Epidemien, Seuchen>: Sie wurden von einem Erdbeben heimgesucht; Das Land wurde von einem Krieg und von der Pest heimgesucht
|| NB: meist im Passiv!

heimsuchen

(ˈhaimzuːxən)
verb transitiv trennbar
1. Hungersnot, Krieg, Seuche geschehen und sehr negativ wirken Das Land wurde von einer Dürre heimgesucht. Das Land wurde von einem Krieg / einer Dürre heimgesucht.
2. Einbrecher, Plünderer bei jdm eindringen und ihn schädigen

heimsuchen


Partizip Perfekt: heimgesucht
Gerundium: heimsuchend

Indikativ Präsens
ich suche heim
du suchst heim
er/sie/es sucht heim
wir suchen heim
ihr sucht heim
sie/Sie suchen heim
Präteritum
ich suchte heim
du suchtest heim
er/sie/es suchte heim
wir suchten heim
ihr suchtet heim
sie/Sie suchten heim
Futur
ich werde heimsuchen
du wirst heimsuchen
er/sie/es wird heimsuchen
wir werden heimsuchen
ihr werdet heimsuchen
sie/Sie werden heimsuchen
Würde-Form
ich würde heimsuchen
du würdest heimsuchen
er/sie/es würde heimsuchen
wir würden heimsuchen
ihr würdet heimsuchen
sie/Sie würden heimsuchen
Konjunktiv I
ich suche heim
du suchest heim
er/sie/es suche heim
wir suchen heim
ihr suchet heim
sie/Sie suchen heim
Konjunktiv II
ich suchte heim
du suchtest heim
er/sie/es suchte heim
wir suchten heim
ihr suchtet heim
sie/Sie suchten heim
Imperativ
such heim (du)
suche heim (du)
sucht heim (ihr)
suchen Sie heim
Futur Perfekt
ich werde heimgesucht haben
du wirst heimgesucht haben
er/sie/es wird heimgesucht haben
wir werden heimgesucht haben
ihr werdet heimgesucht haben
sie/Sie werden heimgesucht haben
Präsensperfekt
ich habe heimgesucht
du hast heimgesucht
er/sie/es hat heimgesucht
wir haben heimgesucht
ihr habt heimgesucht
sie/Sie haben heimgesucht
Plusquamperfekt
ich hatte heimgesucht
du hattest heimgesucht
er/sie/es hatte heimgesucht
wir hatten heimgesucht
ihr hattet heimgesucht
sie/Sie hatten heimgesucht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe heimgesucht
du habest heimgesucht
er/sie/es habe heimgesucht
wir haben heimgesucht
ihr habet heimgesucht
sie/Sie haben heimgesucht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte heimgesucht
du hättest heimgesucht
er/sie/es hätte heimgesucht
wir hätten heimgesucht
ihr hättet heimgesucht
sie/Sie hätten heimgesucht
Thesaurus

heimsuchen:

jemandem nachsetzenjemanden jagen, verfolgen, weiter verfolgen,
Übersetzungen

heimsuchen

to infest, to obsess, haunt

heimsuchen

affliggere, colpire

heim+su|chen

vt septo strike; (für längere Zeit) → to plague; (Feind)to attack; (Gespenst)to haunt; (Krankheit)to afflict; (Albträume, Vorstellungen)to afflict, to haunt; (Schicksal)to overtake, to afflict; (inf: = besuchen) → to descend on (inf); von Dürre heimgesuchtdrought-stricken; vom Streik heimgesuchtstrike-torn; von Krieg heimgesuchtwar-torn, war-ravaged; Gott suchte die Ägypter mit schweren Plagen heimGod visited terrible plagues on the Egyptians