verschlafen

(weiter geleitet durch hat verschlafen)

ver·schla·fen

 <verschläfst, verschlief, hat verschlafen>1
I(mit OBJ) jmd. verschläft etwas
1. Zeit schlafend verbringen Er verschläft die schönste Zeit des Tages.
2. (umg.) einen Termin versäumen Ich habe die Besprechung total verschlafen.
II(ohne OBJ) jmd. verschläft zu lange schlafen Sie hat verschlafen und kam zu spät ins Büro.
Verschlafenheit

ver·schla·fen

Adj. ver·schla·fen
2 (Part. Perf. zu "verschlafen1")
1. (≈ schlaftrunken) noch vom Schlaf benommen und noch nicht wach Er kam ganz verschlafen an die Haustüre.
2. langweilig, temperamentlos Er sprach immer so langsam – er wirkte ganz verschlafen.
3. (abwertr.) auf eine als reizlos empfundene Weise ruhig Sie wohnen in einem kleinen, verschlafenen Städtchen., So etwas hatte das verschlafene Provinzstädtchen noch nicht gesehen.

ver•schla•fen

1; verschläft, verschlief, hat verschlafen; [Vi]
1. nicht rechtzeitig aufwachen: zu spät zur Arbeit kommen, weil man verschlafen hat; [Vt]
2. etwas verschlafen eine Zeit verbringen, indem man schläft, träge ist od. nichts tut: den ganzen Nachmittag verschlafen
3. etwas verschlafen gespr; an etwas nicht rechtzeitig denken ≈ versäumen <einen Termin verschlafen>: als Musiker seinen Einsatz verschlafen

ver•schla•fen

2
1. Partizip Perfekt; verschlafen1
2. Adj; nach dem Schlafen noch müde ≈ schlaftrunken
3. Adj; mit wenig Menschen od. Verkehr auf der Straße ≈ ruhig: ein verschlafenes kleines Dorf
|| zu
2. und
3. Ver•schla•fen•heit die; nur Sg

verschlafen

(fɛɐˈʃlaːfən)
verb untrennbar, unreg., kein -ge-
1. am Morgen zu lange schlafen Er kam zu spät zur Arbeit, weil er verschlafen hatte.
2. Zeitraum schlafend verbringen Ich war so erledigt, dass ich den ganzen Nachmittag verschlafen habe.
3. umgangssprachlich Termin, Verabredung versäumen, weil man nicht daran denkt Entschuldige, das habe ich total verschlafen!
4. umgangssprachlich Entwicklung, Trend nicht bemerken und daher zu spät reagieren

verschlafen

(fɛɐˈʃlaːfən)
adjektiv
1. Person noch vom Schlaf benommen Sie wirkte noch total verschlafen.
2. abwertend Dorf, Stadt sehr ruhig und langweilig

verschlafen


Partizip Perfekt: verschlafen
Gerundium: verschlafend

Indikativ Präsens
ich verschlafe
du verschläfst
er/sie/es verschläft
wir verschlafen
ihr verschlaft
sie/Sie verschlafen
Präteritum
ich verschlief
du verschliefst
er/sie/es verschlief
wir verschliefen
ihr verschlieft
sie/Sie verschliefen
Futur
ich werde verschlafen
du wirst verschlafen
er/sie/es wird verschlafen
wir werden verschlafen
ihr werdet verschlafen
sie/Sie werden verschlafen
Würde-Form
ich würde verschlafen
du würdest verschlafen
er/sie/es würde verschlafen
wir würden verschlafen
ihr würdet verschlafen
sie/Sie würden verschlafen
Konjunktiv I
ich verschlafe
du verschlafest
er/sie/es verschlafe
wir verschlafen
ihr verschlafet
sie/Sie verschlafen
Konjunktiv II
ich verschliefe
du verschliefest
er/sie/es verschliefe
wir verschliefen
ihr verschliefet
sie/Sie verschliefen
Imperativ
verschlaf (du)
verschlafe (du)
verschlaft (ihr)
verschlafen Sie
Futur Perfekt
ich werde verschlafen haben
du wirst verschlafen haben
er/sie/es wird verschlafen haben
wir werden verschlafen haben
ihr werdet verschlafen haben
sie/Sie werden verschlafen haben
Präsensperfekt
ich habe verschlafen
du hast verschlafen
er/sie/es hat verschlafen
wir haben verschlafen
ihr habt verschlafen
sie/Sie haben verschlafen
Plusquamperfekt
ich hatte verschlafen
du hattest verschlafen
er/sie/es hatte verschlafen
wir hatten verschlafen
ihr hattet verschlafen
sie/Sie hatten verschlafen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe verschlafen
du habest verschlafen
er/sie/es habe verschlafen
wir haben verschlafen
ihr habet verschlafen
sie/Sie haben verschlafen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte verschlafen
du hättest verschlafen
er/sie/es hätte verschlafen
wir hätten verschlafen
ihr hättet verschlafen
sie/Sie hätten verschlafen
Übersetzungen

verschlafen

oversleep, to oversleep, sleepy

verschlafen

uyuyakalmak, geç uyanmak, uyuyarak kaçırmak

verschlafen

duf, verslapen

verschlafen

zaspat

verschlafen

sove over sig

verschlafen

quedarse dormido

verschlafen

nukkua liian kauan

verschlafen

zaspati

verschlafen

寝過ごす

verschlafen

너무 자다

verschlafen

forsove (seg)

verschlafen

zaspać

verschlafen

försova (sig)

verschlafen

นอนเกินเวลา

verschlafen

ngủ quá giấc

verschlafen

睡过头

ver|schla|fen

1 ptp <verschlafen> irreg
virto oversleep
vt Terminto miss by oversleeping; (= schlafend verbringen) Tag, Morgento sleep through; Lebento sleep away; (= verpassen) Einsatzto miss

ver|schla|fen

2
adjsleepy; (= trottelig) Menschdozy (inf); verschlafen sein (= Vielschläfer sein)to like one’s sleep
etw. verschlafento miss (out on) sth. by / through oversleeping
Er verschlief den Tag.He slept away the day.
den Tag verschlafento sleep the day away