verletzen

(weiter geleitet durch hat verletzt)

ver·lẹt·zen

 <verletzt, verletzte, hat verletzt>
I(mit OBJ)
1jmd. verletzt jmdn. jmd. verletzt jmdm. etwas jmdm. oder sich körperlichen Schaden oder eine Wunde zufügen Er hat seinen Gegner am Arm verletzt., Er hat seinem Gegner den Arm verletzt., Ich habe mir den Fuß verletzt., Das Unfallopfer war lebensgefährlich/leicht/schwer verletzt.
2jmd. verletzt jmdn. (≈ kränken) beleidigende Worte zu jmdm. sagen und ihn damit in seinem Stolz treffen Seine barschen Worte verletzten sie tief.
verletzlich
3jmd. verletzt etwas (≈ verstoßen) eine Regel, Vorschrift o.Ä. nicht befolgen, Sie hatte eine Vorschrift verletzt. Getrennt- oder Zusammenschreibung→R 4.20 schwer verletzt/schwerverletzt, leicht verletzt/leichtverletzt
II(mit SICH) jmd. verletzt sich (an einem Körperteil) (an etwas Dat.) an sich selbst einen körperlichen Schaden erleiden Ich habe mich an der scharfen Kante verletzt., Sie hat sich am Arm verletzt.

ver•lẹt•zen

; verletzte, hat verletzt; [Vt]
1. jemanden verletzen dem Körper eines anderen Schaden zufügen ≈ verwunden <jemanden leicht, schwer, lebensgefährlich, tödlich verletzen>: jemanden durch einen Schuss ins Bein verletzen
2. sich (Dat) etwas verletzen (meist unabsichtlich) dem eigenen Körper (durch eine Wunde o. Ä.) schaden: sich den Fuß verletzen
3. jemanden/etwas verletzen bewirken, dass jemand traurig wird, weil er meint, dass man ihn nicht möge od. dass man schlecht von ihm denke ≈ kränken, beleidigen <jemanden tief, zutiefst verletzen; jemandes Ehre, jemandes Eitelkeit, jemandes Gefühle, jemandes Stolz verletzen; sich in seiner Ehre usw verletzt fühlen>: verletzende Worte sagen; Sein Schweigen verletzte sie; Es hat ihn sehr verletzt, dass du ihn ignoriert hast
4. etwas verletzen sich nicht an bestimmte Regeln, Pflichten od. Konventionen halten ≈ gegen etwas verstoßen <ein Gesetz, das Recht, einen Vertrag, eine Vorschrift verletzen; den Anstand, seine Pflicht verletzen>
5. etwas verletzen ohne Erlaubnis in ein Gebiet gehen, fahren od. fliegen <die Grenzen, das Hoheitsgebiet, den Luftraum eines Landes verletzen>; [Vr]
6. sich (an etwas (Dat)) verletzen einem eigenen Körperteil (meist unabsichtlich) durch eine Wunde o. Ä. schaden: Sie hat sich am Kopf verletzt
|| zu
3. Ver•lẹtzt•heit die; nur Sg

verletzen

(fɛɐˈlɛʦən)
verb transitiv untrennbar, kein -ge-
1. Medizin den Körper beschädigen Bei dem Unfall wurde er schwer verletzt. Ich habe mich bei der Gartenarbeit an der Hand verletzt.
2. jdm das Gefühl geben, nicht anerkannt zu werden Es hat sie sehr verletzt, dass er sie ignoriert hat. verletzende Worte
3. Regeln, Vorschriften nicht befolgen, beachten die Aufsichtspflicht verletzen und seine Kinder Alkohol trinken lassen die Menschenrechte verletzen

verletzen


Partizip Perfekt: verletzt
Gerundium: verletzend

Indikativ Präsens
ich verletze
du verletzt
er/sie/es verletzt
wir verletzen
ihr verletzt
sie/Sie verletzen
Präteritum
ich verletzte
du verletztest
er/sie/es verletzte
wir verletzten
ihr verletztet
sie/Sie verletzten
Futur
ich werde verletzen
du wirst verletzen
er/sie/es wird verletzen
wir werden verletzen
ihr werdet verletzen
sie/Sie werden verletzen
Würde-Form
ich würde verletzen
du würdest verletzen
er/sie/es würde verletzen
wir würden verletzen
ihr würdet verletzen
sie/Sie würden verletzen
Konjunktiv I
ich verletze
du verletzest
er/sie/es verletze
wir verletzen
ihr verletzet
sie/Sie verletzen
Konjunktiv II
ich verletzte
du verletztest
er/sie/es verletzte
wir verletzten
ihr verletztet
sie/Sie verletzten
Imperativ
verletz (du)
verletze (du)
verletzt (ihr)
verletzen Sie
Futur Perfekt
ich werde verletzt haben
du wirst verletzt haben
er/sie/es wird verletzt haben
wir werden verletzt haben
ihr werdet verletzt haben
sie/Sie werden verletzt haben
Präsensperfekt
ich habe verletzt
du hast verletzt
er/sie/es hat verletzt
wir haben verletzt
ihr habt verletzt
sie/Sie haben verletzt
Plusquamperfekt
ich hatte verletzt
du hattest verletzt
er/sie/es hatte verletzt
wir hatten verletzt
ihr hattet verletzt
sie/Sie hatten verletzt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe verletzt
du habest verletzt
er/sie/es habe verletzt
wir haben verletzt
ihr habet verletzt
sie/Sie haben verletzt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte verletzt
du hättest verletzt
er/sie/es hätte verletzt
wir hätten verletzt
ihr hättet verletzt
sie/Sie hätten verletzt
Übersetzungen

verletzen

hurt, wound, injure, blest}, to bless {blessed, to bruise, to hurt hurt, to infringe, to injure, to violate, harm, offend, blessed, blest

verletzen

incitmek, yaralamak, gücenmek

verletzen

ranić, zranić

verletzen

zranit

verletzen

såre, skade

verletzen

haavoittaa, satuttaa, vahingoittaa

verletzen

ozlijediti, raniti

verletzen

傷つける

verletzen

(...을) 다치게 하다, 상처를 입히다

verletzen

såre, skade

verletzen

göra illa, såra, skada

verletzen

ทำให้ได้รับบาดเจ็บ, ทำให้บาดเจ็บ, บาดเจ็บ

verletzen

gây tổn thương, làm đau, làm tổn thương

verletzen

伤害, 击伤, 损害

ver|lẹt|zen

ptp <verlẹtzt>
vt
(= verwunden)to injure; (in Kampf etc, mit Kugel, Messer) → to wound; (fig) jdnto hurt, to wound; jds Stolz, Gefühleto hurt, to wound, to injure; jds Ehrgefühlto injure, to offend; jds Schönheitssinn, zarte Ohrento offend; das verletzt den guten Geschmackit offends against good taste
Gesetzto break; Pflicht, Rechte, Intimsphäreto violate
vrto injure oneself
etw. verletzento infringe on sth. [privacy, rights]
alles, wodurch er sich verletzt fühlen könnteanything that might offend him
jds. Rechte verletzento impinge upon sb.'s rights