nachempfinden

(weiter geleitet durch hat nachempfunden)

nach·emp·fin·den

 <empfindest nach, empfand nach, hat nachempfunden> (mit OBJ) jmd. empfindet etwas nach die Gefühle und Gedanken von jmdm. so gut verstehen, als ob man sie selbst hätte Ich kann ihre Enttäuschung nachempfinden, ich war schon in der gleichen Lage.
etwas ist einer Person nachempfunden etwas ist so gestaltet, als ob es von jmdm. anders gemacht wäre Dieses Gemälde ist eindeutig Vincent van Gogh nachempfunden.

nach|emp•fin•den

; empfand nach, hat nachempfunden; [Vt] (jemandem) etwas nachempfinden die Gefühle eines Menschen so gut verstehen, als ob man sie selbst hätte ≈ nachfühlen <jemandes Zorn, Schmerz, Freude nachempfinden>: Ich kann dir nachempfinden, was in dir vorgeht

nachempfinden


Partizip Perfekt: nachempfunden
Gerundium: nachempfindend

Indikativ Präsens
ich empfinde nach
du empfindest nach
er/sie/es empfindet nach
wir empfinden nach
ihr empfindet nach
sie/Sie empfinden nach
Präteritum
ich empfand nach
du empfandest nach
du empfandst nach
er/sie/es empfand nach
wir empfanden nach
ihr empfandet nach
sie/Sie empfanden nach
Futur
ich werde nachempfinden
du wirst nachempfinden
er/sie/es wird nachempfinden
wir werden nachempfinden
ihr werdet nachempfinden
sie/Sie werden nachempfinden
Würde-Form
ich würde nachempfinden
du würdest nachempfinden
er/sie/es würde nachempfinden
wir würden nachempfinden
ihr würdet nachempfinden
sie/Sie würden nachempfinden
Konjunktiv I
ich empfinde nach
du empfindest nach
er/sie/es empfinde nach
wir empfinden nach
ihr empfindet nach
sie/Sie empfinden nach
Konjunktiv II
ich empfände nach
du empfändest nach
er/sie/es empfände nach
wir empfänden nach
ihr empfändet nach
sie/Sie empfänden nach
Imperativ
empfind nach (du)
empfinde nach (du)
empfindet nach (ihr)
empfinden Sie nach
Futur Perfekt
ich werde nachempfunden haben
du wirst nachempfunden haben
er/sie/es wird nachempfunden haben
wir werden nachempfunden haben
ihr werdet nachempfunden haben
sie/Sie werden nachempfunden haben
Präsensperfekt
ich habe nachempfunden
du hast nachempfunden
er/sie/es hat nachempfunden
wir haben nachempfunden
ihr habt nachempfunden
sie/Sie haben nachempfunden
Plusquamperfekt
ich hatte nachempfunden
du hattest nachempfunden
er/sie/es hatte nachempfunden
wir hatten nachempfunden
ihr hattet nachempfunden
sie/Sie hatten nachempfunden
Konjunktiv I Perfekt
ich habe nachempfunden
du habest nachempfunden
er/sie/es habe nachempfunden
wir haben nachempfunden
ihr habet nachempfunden
sie/Sie haben nachempfunden
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte nachempfunden
du hättest nachempfunden
er/sie/es hätte nachempfunden
wir hätten nachempfunden
ihr hättet nachempfunden
sie/Sie hätten nachempfunden
Thesaurus

nachempfinden:

nachvollziehennacherleben, nachfühlen,
Übersetzungen

nachempfinden

to sympathize with

nach+emp|fin|den

ptp <nachempfunden>
vt sep irreg
Stimmungto feel; Text, Musikto relate to; (= nachvollziehen)to understand; niemand kann solchen Schmerz nachempfindenno-one can really feel such grief; ich kann (Ihnen) Ihre Entrüstung nachempfindenI can understand how horrified you must be; das kann ich ihr nachempfindenI can understand her feelings or how she feels
(= nachgestalten)to adapt (+datfrom); etw jdm nachempfinden (= nachahmen)to base sth on sb; etw einer Sache nachempfindento model sth on sth
Ich kann gut nachempfinden, was Sie für ihn empfinden.I can appreciate your feelings for him.
etw. einer Sache nachempfindento model sth. on sth.