rollen

(weiter geleitet durch hat gerollt)

rọl·len

 <rollst, rollte, hat gerollt, ist gerollt>
I(mit OBJ)
1jmd. rollt etwas irgendwohin (haben) bewirken, dass etwas sich ständig um sich selbst dreht und dabei fortbewegt Er rollte das Fass durch die Tür., den Ball über den Hof rollen
2jmd. rollt etwas irgendwohin (haben) jmd. bewegt etwas auf Rädern den Rollstuhl durch den Gang rollen
3jmd. rollt etwas in etwas Akk. jmd. wickelt etwas ein Ich habe das Plakat in Zeitungspapier gerollt., Er hat sich in seine Decke gerollt.
einrollen
II(ohne OBJ) etwas rollt (irgendwohin)
1(sein) etwas bewegt sich, indem es sich ständig um sich selbst dreht Der Ball rollte über die Straße., Tränen rollten über ihre Wangen.
2(sein) etwas bewegt sich auf Rädern Der Zug rollt schon.
III(mit SICH) jmd./ein Tier rollt sich (haben) sich wälzen Der Hund rollte sich im Dreck.

rọl•len

; rollte, hat/ist gerollt; [Vt] (hat)
1. etwas (irgendwohin) rollen etwas so bewegen, dass es sich um seine (horizontale) Achse dreht: einen Stein zur Seite rollen; ein Fass vom Wagen rollen
2. etwas irgendwohin rollen etwas auf Rollen1 (3) od. Rädern irgendwohin bewegen: ein Bett in den Operationssaal rollen
3. etwas (zu etwas) rollen etwas in eine runde Form bringen, indem man es dreht: Papier zu einer Tüte rollen; Teig zu einer Wurst, einer Kugel rollen
4. etwas in etwas (Akk) rollen ≈ etwas in etwas einwickeln od. einrollen: einen Fisch in Zeitungspapier rollen
5. das r rollen den Laut r so aussprechen, dass der hintere Teil der Zunge dabei mehrmals den Gaumen berührt <ein gerolltes r>
6. etwas rollen etwas im Kreis bewegen < meist die Augen, den Kopf rollen>; [Vi] (ist)
7. etwas rollt etwas bewegt sich fort und dreht sich um die eigene Achse: Der Ball rollt auf die Straße; Der Felsblock kam ins Rollen
8. etwas rollt etwas bewegt sich auf Rollen od. Rädern <ein Wagen, ein Zug>
9. mit etwas rollen etwas im Kreis bewegen <mit den Augen, dem Kopf rollen>
10. etwas rollt etwas fließt (meist gleichmäßig) <eine Welle>: Tränen rollten über ihr Gesicht; [Vr]
11. sich irgendwo/irgendwohin rollen (hat) sich im Liegen hin und her bewegen ≈ sich wälzen: Der Hund rollte sich im Gras

rollen

(ˈrɔlən)
verb
1. Ball, Kugel Perfekt mit sein sich drehend bewegen Tränen rollten ihm über die Wangen. Der Wagen kam auf dem Abhang ins Rollen.
etw. in Gang setzen
2. etw. drehend bewegen Sie rollten einen Felsen vor das Tor. den Bewusstlosen auf die Seite rollen die / mit den Augen rollen
so aussprechen, dass die Zunge dabei vibriert
3. drehend zu einer Rolle oder Kugel formen ein Plakat rollen den Teig zu einer Wurst / Kugel rollen
4. sich liegend drehen sich auf den Rücken rollen sich in eine Decke rollen Der Hund rollte sich im Gras.

rollen


Partizip Perfekt: gerollt
Gerundium: rollend

Indikativ Präsens
ich rolle
du rollst
er/sie/es rollt
wir rollen
ihr rollt
sie/Sie rollen
Präteritum
ich rollte
du rolltest
er/sie/es rollte
wir rollten
ihr rolltet
sie/Sie rollten
Futur
ich werde rollen
du wirst rollen
er/sie/es wird rollen
wir werden rollen
ihr werdet rollen
sie/Sie werden rollen
Würde-Form
ich würde rollen
du würdest rollen
er/sie/es würde rollen
wir würden rollen
ihr würdet rollen
sie/Sie würden rollen
Konjunktiv I
ich rolle
du rollest
er/sie/es rolle
wir rollen
ihr rollet
sie/Sie rollen
Konjunktiv II
ich rollte
du rolltest
er/sie/es rollte
wir rollten
ihr rolltet
sie/Sie rollten
Imperativ
roll (du)
rolle (du)
rollt (ihr)
rollen Sie
Futur Perfekt
ich werde gerollt sein
du wirst gerollt sein
er/sie/es wird gerollt sein
wir werden gerollt sein
ihr werdet gerollt sein
sie/Sie werden gerollt sein
Präsensperfekt
ich bin gerollt
du bist gerollt
er/sie/es ist gerollt
wir sind gerollt
ihr seid gerollt
sie/Sie sind gerollt
Plusquamperfekt
ich war gerollt
du warst gerollt
er/sie/es war gerollt
wir waren gerollt
ihr wart gerollt
sie/Sie waren gerollt
Konjunktiv I Perfekt
ich sei gerollt
du seiest gerollt
er/sie/es sei gerollt
wir seien gerollt
ihr seiet gerollt
sie/Sie seien gerollt
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre gerollt
du wärest gerollt
er/sie/es wäre gerollt
wir wären gerollt
ihr wäret gerollt
sie/Sie wären gerollt
Thesaurus

Rollen (eines Schiffes):

Schlingern
Übersetzungen

rollen

roll, taxi, roles, to roll, to trundle, to welter, rumble, toss, trundle, wheel

rollen

rebolar, enrolar, fazerrolar, rolar, rolar-se

rollen

yuvarlanmak, gümbürdemek, gürlemek, makara, rol, rulo, tomar, yuvarlamak

rollen

ruli, ruliĝi

rollen

rotolare

rollen

kutálet (se)

rollen

rulle

rollen

κυλώ

rollen

rodar, roles

rollen

pyöriä

rollen

kotrljati se

rollen

転がる

rollen

구르다

rollen

rulle

rollen

potoczyć

rollen

rulla

rollen

กลิ้ง

rollen

lăn

rollen

翻滚

rọl|len

vi
aux seinto roll; (Flugzeug)to taxi; der Stein kommt ins Rollen (fig)the ball has started rolling; die Ermittlungen sind ins Rollen gekommenthe investigation has gathered momentum; etw/den Stein ins Rollen bringen (fig)to set or start sth/the ball rolling; es werden einige Köpfe rollenheads will roll; die Privatisierungswelle rolltprivatizations are in full flow
mit den Augen rollento roll one’s eyes
vtto roll; Teigto roll out; Teppich, Papierto roll up; (dial: = mangeln) Wäsche, Betttücherto mangle
vrto curl up; (Schlange auch)to curl itself up
sich auf dem Boden rollen und kaputtlachen [ugs.]rolling on the floor laughing my ass off <ROFLMAO> [vulg.] [Am.]
Mülltonne auf Rollenwheelie bin [Br.] [coll.]
den Stein ins Rollen bringento get the ball rolling