lesen

(weiter geleitet durch hat gelesen)

le·sen

 <liest, las, hat gelesen>1
I(mit OBJ/ohne OBJ)
1jmd. liest etwas etwas Geschriebenes ansehen und erkennen, was der Inhalt davon ist ein Buch lesen, etwas gründlich lesen, Noten lesen können, Ich kann diese Handschrift nicht lesen., Störe mich bitte nicht, ich lese gerade.
2jmd. liest etwas einen Text laut vortragen Lies bitte den Text auf Seite 11!, Zuerst liest Luise, danach ist Andreas dran., Der Schriftsteller liest heute im Theater aus seinen Werken.
3jmd. liest (etwas) irgendwo etwas ansehen und daraus etwas erkennen die Freude in jemandes Augen lesen, Ich kann in ihrem Gesicht lesen., Der Jäger liest die Spuren der Tiere im Sand.
4jmd. liest (etwas) aus etwas sich etwas ansehen und daraus Schlüsse darüber ziehen, was in der Zukunft geschehen wird aus dem Kaffeesatz lesen, jemandem die Zukunft aus der Hand lesen, Sie liest aus den Karten.
II(mit OBJ) etwas liest etwas edv: gespeicherte Informationen erkennen Der Automat kann die Magnetkarte nicht lesen., Der Computer liest die Dateien auf der Diskette.
III(ohne OBJ)
1jmd. liest irgendwo (veralt.) an einer Universität lehren Sie liest an der Universität Heidelberg.
2jmd. liest irgendwie sich mit Lesen I. 1 beschäftigen Er liest gern.
IV(mit SICH) etwas liest sich irgendwie etwas ist in der genannten Weise geschrieben Das Buch liest sich leicht und flüssig.
die Messe lesen als Priester die Messe durchführen Der Priester liest die Messe.

le·sen

 <liest, las, hat gelesen>2 (mit OBJ.)
1jmd. liest etwas Früchte oder Gemüse o.Ä. von etwas abnehmen und einsammeln Im Herbst wird in einigen Gebieten Wein gelesen., Früher lasen Schüler in den Herbstferien Kartoffeln vom Acker., die Krümel vom Boden lesen
2jmd. liest etwas die sehr vielen einzelnen Bestandteile, aus denen sich eine Menge von etwas zusammensetzt, einzeln prüfen und die Guten von den Schlechten trennen Am Abend war sie damit beschäftigt, die Linsen zu lesen.

le•sen

1; liest, las, hat gelesen; [Vt/i]
1. (etwas) lesen etwas Geschriebenes ansehen und seinen Inhalt erfassen <einen Text, ein Buch, einen Roman, eine Geschichte, die Zeitung, eine Zeitschrift lesen; etwas genau, gründlich, flüchtig lesen>: Er liest jeden Tag vor dem Frühstück die Zeitung; Nach drei Monaten Schule konnte sie schon lesen; Ich habe in einer Zeitschrift gelesen, dass immer mehr Tierarten aussterben; jemandes Handschrift nicht lesen können
|| K-: Lesebrille, Lesegerät, Leselampe, Leselupe, Lesesaal, Lesestoff, Lesezimmer
2. (etwas) lesen einen Text lesen1 (1) und dabei laut sprechen ≈ vorlesen, ablesen: ein Drama mit verteilten Rollen lesen
|| K-: Leseabend, Lesestück, Leseübung; [Vt]
3. die Messe lesen als Priester die Messe feiern, zelebrieren
4. etwas lesen Noten ansehen und daraus die Melodie erkennen <Noten, die Partitur lesen>: Obwohl er keine Noten lesen kann, spielt er ausgezeichnet Trompete; [Vi]
5. irgendwo lesen als Professor an einer Universität lehren (= Vorlesungen halten): Er liest an der Hamburger Universität
6. jemandem aus der Hand lesen die Linien in jemandes Hand betrachten und dadurch jemandem die Zukunft vorhersagen: Die Zigeunerin las ihm aus der Hand; [Vr]
7. etwas liest sich irgendwie etwas ist in der genannten Weise geschrieben <etwas liest sich gut, flüssig, interessant>: Dieser neue Kriminalroman liest sich sehr interessant

le•sen

2; liest, las, hat gelesen; [Vt]
1. etwas lesen die Früchte einzeln von der Pflanze abnehmen und sammeln <Trauben, Wein, Ähren lesen>
2. etwas lesen etwas (besonders Früchte) einzeln in die Hand nehmen und die Schlechten von den Guten trennen ≈ aussortieren <Rosinen, Mandeln, Erbsen lesen>

lesen

(ˈleːzən)
verb
liestlasgelesen
1. Brief, Buch, Zeitung Geschriebenes ansehen und den Sinn entnehmen Liest du gerne / viel? Die winzige Schrift war kaum zu lesen. Arabisch / Noten lesen können Ich habe in der Zeitung gelesen, dass ...
2. laut sprechen, was irgendwo geschrieben steht Der Autor las aus seinem neuen Roman.
3. figurativ Informationen aus etw. entnehmen, erkennen jdm aus der Hand lesen Kannst du etwa Gedanken lesen? ich las in ihren Augen, dass ...
4. so geschrieben, dass es bestimmte Eigenschaften hat Der Roman liest sich sehr flüssig / spannend.

lesen

(ˈleːzən)
verb transitiv
liestlasgelesen
1. Trauben, Wein, Ähren ernten
2. kleine Dinge mit der Hand aufheben, sortieren Sie las die Raupen von den Blättern in ein Glas. Sie las die Blätter vom Boden in ihre Schürze.

lesen


Partizip Perfekt: gelesen
Gerundium: lesend

Indikativ Präsens
ich lese
du liest
er/sie/es liest
wir lesen
ihr lest
sie/Sie lesen
Präteritum
ich las
du lasest
er/sie/es las
wir lasen
ihr last
sie/Sie lasen
Futur
ich werde lesen
du wirst lesen
er/sie/es wird lesen
wir werden lesen
ihr werdet lesen
sie/Sie werden lesen
Würde-Form
ich würde lesen
du würdest lesen
er/sie/es würde lesen
wir würden lesen
ihr würdet lesen
sie/Sie würden lesen
Konjunktiv I
ich lese
du lesest
er/sie/es lese
wir lesen
ihr leset
sie/Sie lesen
Konjunktiv II
ich läse
du läsest
er/sie/es läse
wir läsen
ihr läset
sie/Sie läsen
Imperativ
lies (du)
lest (ihr)
lesen Sie
Futur Perfekt
ich werde gelesen haben
du wirst gelesen haben
er/sie/es wird gelesen haben
wir werden gelesen haben
ihr werdet gelesen haben
sie/Sie werden gelesen haben
Präsensperfekt
ich habe gelesen
du hast gelesen
er/sie/es hat gelesen
wir haben gelesen
ihr habt gelesen
sie/Sie haben gelesen
Plusquamperfekt
ich hatte gelesen
du hattest gelesen
er/sie/es hatte gelesen
wir hatten gelesen
ihr hattet gelesen
sie/Sie hatten gelesen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gelesen
du habest gelesen
er/sie/es habe gelesen
wir haben gelesen
ihr habet gelesen
sie/Sie haben gelesen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gelesen
du hättest gelesen
er/sie/es hätte gelesen
wir hätten gelesen
ihr hättet gelesen
sie/Sie hätten gelesen
Thesaurus

lesen:

Vorlesung haltenverschlingen (umgangssprachlich),
Übersetzungen

lesen

reading, read, get, to read read, glean, lecture, pick

lesen

ler, leitura

lesen

чета

lesen

llegir

lesen

číst, čtení

lesen

kolekti, legi, ordigi, prelegi, rikolti, vo&

lesen

lukea, lukeminen

lesen

olvas

lesen

legere

lesen

läsa, läsning

lesen

læse, læsning

lesen

čitanje, čitati

lesen

読む, 読書

lesen

독서, 읽다

lesen

การอ่าน, อ่าน

lesen

đọc, sự đọc

lesen

阅读

lesen

לקרוא

lesen

閱讀

le|sen

1 pret <las>, ptp <gelesen>
vti
Geschriebenesto read (auch Comput); (Eccl) Messeto say; hier/in der Zeitung steht or ist zu lesen, dass …it says here/in the paper that …; die Schrift ist kaum zu lesenthe writing is scarcely legible ? Leviten
(= deuten) Gedankento read; jdm (sein Schicksal) aus der Hand lesento read sb’s palm; in den Sternen lesento read or see in the stars; aus ihren Zeilen habe ich einen Vorwurf/eine gewisse Unsicherheit gelesenI could tell from what she had written that she was reproaching me/felt a certain amount of uncertainty; etw in jds Augen/Miene (dat) lesento see sth in sb’s eyes/from sb’s manner; es war in ihrem Gesicht zu lesenit was written all over her face, you could see it in her face
(Univ) → to lecture; er liest Englisch an der Universitäthe lectures in English at the university
vr (Buch, Bericht etc)to read; bei diesem Licht liest es sich nicht gutthis light isn’t good for reading (in); sich in den Schlaf lesento read oneself to sleep

le|sen

2 pret <las>, ptp <gelesen>
vt
(= sammeln) Trauben, Beerento pick; (nach der Ernte) Ährento glean
(= verlesen) Erbsen, Linsen etcto sort; Salatto clean
Angst und Schrecken in Las VegasFear and Loathing in Las Vegas [novel: Hunter S. Thompson, film: Terry Vance Gilliam]
Er hätte den Brief lesen sollen.He ought to have read the letter. [but he didn't]
[die Grundfertigkeiten Lesen, Schreiben und Rechnen]the 'three Rs' [reading, writing and arithmetic]