blicken

(weiter geleitet durch hat geblickt)

blị·cken

 <blickst, blickte, hat geblickt> (ohne OBJ)
1jmd. blickt irgendwohin (≈ schauen) in eine bestimmte Richtung sehen in die Weite blicken, nach links blicken
2jmd. blickt irgendwie jmdn. mit einem bestimmten Gesichtsausdruck ansehen freundlich/scheu/streng blicken
sich blicken lassen (umg.) zu jmdm. kommen Lass dich doch mal wieder bei uns blicken

blị•cken

; blickte, hat geblickt; [Vi]
1. irgendwohin blicken seine Augen/den Blick (kurz) in eine bestimmte Richtung wenden ≈ irgendwohin sehen, schauen: zur Seite blicken; jemandem ins Gesicht blicken; aus dem Fenster blicken
2. irgendwie blicken einen bestimmten Gesichtsausdruck haben <finster, freundlich, streng blicken>
|| ID meist Das lässt 'tief blicken! gespr; verwendet, um auszudrücken, dass etwas (ein Verhalten, eine Bemerkung o. Ä.) viel über jemanden aussagt; sich (bei jemandem) blicken lassen gespr; jemandem einen kurzen Besuch abstatten; meist Lass dich hier nie mehr/wieder blicken! gespr; komm nie wieder hierher!

blicken

(ˈblɪkən)
verb
1. die Augen auf etw. / jdn richten aus dem Fenster blicken zu Boden blicken optimistisch in die Zukunft blicken
2. einen bestimmten Blick 2 haben traurig blicken
3. umgangssprachlich verstehen In Mathe blicke ich gar nichts. Warum hat er das nur getan? Ich blick das einfach nicht!
4. umgangssprachlich jdn besuchen, dorthin kommen, wo jd ist Lass dich bald mal wieder blicken! Lass dich hier ja nie wieder blicken!

blicken


Partizip Perfekt: geblickt
Gerundium: blickend

Indikativ Präsens
ich blicke
du blickst
er/sie/es blickt
wir blicken
ihr blickt
sie/Sie blicken
Präteritum
ich blickte
du blicktest
er/sie/es blickte
wir blickten
ihr blicktet
sie/Sie blickten
Futur
ich werde blicken
du wirst blicken
er/sie/es wird blicken
wir werden blicken
ihr werdet blicken
sie/Sie werden blicken
Würde-Form
ich würde blicken
du würdest blicken
er/sie/es würde blicken
wir würden blicken
ihr würdet blicken
sie/Sie würden blicken
Konjunktiv I
ich blicke
du blickest
er/sie/es blicke
wir blicken
ihr blicket
sie/Sie blicken
Konjunktiv II
ich blickte
du blicktest
er/sie/es blickte
wir blickten
ihr blicktet
sie/Sie blickten
Imperativ
blick (du)
blicke (du)
blickt (ihr)
blicken Sie
Futur Perfekt
ich werde geblickt haben
du wirst geblickt haben
er/sie/es wird geblickt haben
wir werden geblickt haben
ihr werdet geblickt haben
sie/Sie werden geblickt haben
Präsensperfekt
ich habe geblickt
du hast geblickt
er/sie/es hat geblickt
wir haben geblickt
ihr habt geblickt
sie/Sie haben geblickt
Plusquamperfekt
ich hatte geblickt
du hattest geblickt
er/sie/es hatte geblickt
wir hatten geblickt
ihr hattet geblickt
sie/Sie hatten geblickt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geblickt
du habest geblickt
er/sie/es habe geblickt
wir haben geblickt
ihr habet geblickt
sie/Sie haben geblickt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geblickt
du hättest geblickt
er/sie/es hätte geblickt
wir hätten geblickt
ihr hättet geblickt
sie/Sie hätten geblickt
Übersetzungen

blicken

glance, to glance, to look

blicken

podívat se

blicken

kaste et blik

blicken

vilkaista

blicken

pogledati

blicken

ちらっと見る

blicken

흘끗 보다

blicken

kikke

blicken

spojrzeć

blicken

snegla

blicken

ชำเลืองดู

blicken

liếc

blicken

扫视

blị|cken

vi (→ at) → to look; (= flüchtig blicken)to glance; (fig: = hervorsehen) → to peep; sich blicken lassento put in an appearance; lass dich hier ja nicht mehr blicken!don’t let me see you here again!, don’t show your face here again!; lass dich doch mal wieder blicken!why don’t you drop in some time?; danach hat er sich nie wieder blicken lassenafter that he was never seen again; das lässt tief blickenthat’s very revealing
vt (inf: = verstehen) → to get
Wir können niemals hinter die Entscheidungen blicken, die wir nicht verstehen.We can never see past the choices we don't understand. [Matrix Reloaded]
Er blickte dem Tod / der Niederlage ins Auge.Death / Defeat was staring him in the face.
mit Wohlwollen auf etw. blickento look with favour upon sth. [Br.]