büßen

(weiter geleitet durch hat gebüßt)

bü·ßen

 <büßt, büßte, hat gebüßt>
I(mit OBJ) jmd. büßt etwas (mit etwas Dat.) die negativen Konsequenzen eines Fehlers, den man gemacht hat, tragen müssen Er büßte alle seine Sünden., Sie musste ihre Unvorsichtigkeit büßen.
II(ohne OBJ) jmd. büßt für etwasAkk. die negativen Konsequenzen von etwas tragen müssen Er büßte für seinen Leichtsinn., Im Alter hat sie für ihren Lebenswandel gebüßt.

bü•ßen

; büßte, hat gebüßt; [Vt]
1. etwas (mit etwas) büßen (müssen) die Konsequenzen eines großen Fehlers, den man gemacht hat, (als Strafe) ertragen (müssen): Sie musste ihre Unvorsichtigkeit im Straßenverkehr mit dem Leben büßen
|| NB: kein Passiv!
2. etwas büßen von seinen Sünden od. seiner Schuld wieder frei werden, indem man Buße (1,2) tut
|| NB: kein Passiv!; [Vi]
3. für etwas büßen (müssen) ≈ etwas büßen (1): Er musste für seinen Leichtsinn büßen
|| ID Das sollst du mir büßen! dafür werde ich mich rächen

büßen

(ˈbyːsən)
verb transitiv-intransitiv
die Folgen eines Fehlers o. Ä. ertragen Er musste (für) seinen Fehler schwer büßen.
Thesaurus

büßen:

sühnen
Übersetzungen

büßen

fazerpenitência

büßen

cezasını çekmek

büßen

赎罪

büßen

sone

büßen

expiar

büßen

贖罪

bü|ßen

vtto pay for; Sündento atone for, to expiate; das wirst or sollst du mir büßenI’ll make you pay for that, you’ll pay for that
vi für etw büßen (auch Rel) → to atone for sth; (= wiedergutmachen)to make amends for sth; für Leichtsinn etcto pay for sth; schwer (für etw) büßen müssento have to pay dearly (for sth)