ausziehen

(weiter geleitet durch hat ausgezogen)

aus·zie·hen

 <ziehst aus, zog aus, hat ausgezogen, ist ausgezogen>
I(mit OBJ) jmd. zieht jmdn./etwas aus (haben)
1. (↔ anziehen) ein Kleidungsstück ablegen bzw. jmdn. entkleiden seine Schuhe ausziehen, ein Kind/einen Kranken ausziehen
2. verlängern den Tisch/die Antenne ausziehen
II(ohne OBJ)
1jmd. zieht (aus etwas Dat.) aus ((sein) ↔ einziehen) sein gesamtes Eigentum, seine Möbel usw. aus der Wohnung, in der man bisher gewohnt hat, transportieren und nicht mehr dort wohnen aus einem Haus/einer Wohnung ausziehen
2jmd. zieht aus losziehen ausziehen, um die Welt kennen zu lernen
III(mit SICH) jmd. zieht sich etwas aus ((haben) ↔ anziehen) ein Kleidungsstück ablegen sich die Schuhe ausziehen

aus•zie•hen

[Vt] (hat)
1. etwas ausziehen einen Gegenstand dadurch länger, breiter od. größer machen, dass man ineinandergeschobene Teile ausklappt o. Ä. <eine Antenne, den Tisch, die Couch ausziehen>
|| K-: Ausziehtisch
2. (jemandem/sich) etwas ausziehen sich od. jemandem ein Kleidungsstück vom Körper nehmen ↔ anziehen <die Hose, die Socken, die Jacke usw ausziehen>: Zieh dir die Schuhe aus!
3. jemanden/sich ausziehen jemandem/sich (alle) Kleidungsstücke vom Körper nehmen ↔ anziehen <sich nackt ausziehen>
4. jemandem/sich etwas ausziehen jemandem/sich etwas aus dem Körper ziehen <jemandem/sich einen Dorn, einen Zahn ausziehen>; [Vi] (ist)
5. (aus etwas) ausziehen (mit allen Möbeln usw) eine Wohnung für immer verlassen ≈ wegziehen ↔ einziehen: Familie Schmidt ist gestern ausgezogen; Ich will aus diesem Haus ausziehen
6. jemand (Kollekt oder Pl) zieht aus etwas aus Personen verlassen einen Ort in einer Gruppe gemeinsam ↔ jemand (Kollekt oder Pl) zieht in etwas (Akk) ein: Die Truppen zogen aus der Kaserne zum Manöver aus; Die Gruppe zog feierlich aus dem Saal aus
7. mit einem bestimmten Ziel od. einer besonderen Absicht fortgehen ≈ losziehen: ausziehen, um die Welt kennenzulernen
|| zu
1. aus•zieh•bar Adj; nicht adv
|| ► Auszug

ausziehen

(ˈausʦiːən)
verb trennbar, unreg.
1. anziehen Kleidung vom Körper nehmen, ablegen seine Jacke / die Schuhe ausziehen Zieh dir / dem Kind bitte die Hosen aus.
die Kinder ausziehen und ins Bett bringen sich bis auf die Unterhose ausziehen
2. einziehen Perfekt mit sein eine Wohnung / ein Haus verlassen, um an einem anderen Ort zu leben Sie ist mit 17 von zu Hause ausgezogen.
3. zurückkehren Perfekt mit sein einen Ort mit einem bestimmten Ziel verlassen Die Soldaten zogen zum Manöver aus. Das Märchen von einem, der auszog, um das Fürchten zu lernen.
4. Antenne, Tisch durch Ziehen eines Teils länger machen Das Sofa kann man ausziehen und als Gästebett benutzen.

ausziehen


Partizip Perfekt: ausgezogen
Gerundium: ausziehend

Indikativ Präsens
ich ziehe aus
du ziehst aus
er/sie/es zieht aus
wir ziehen aus
ihr zieht aus
sie/Sie ziehen aus
Präteritum
ich zog aus
du zogst aus
er/sie/es zog aus
wir zogen aus
ihr zogt aus
sie/Sie zogen aus
Futur
ich werde ausziehen
du wirst ausziehen
er/sie/es wird ausziehen
wir werden ausziehen
ihr werdet ausziehen
sie/Sie werden ausziehen
Würde-Form
ich würde ausziehen
du würdest ausziehen
er/sie/es würde ausziehen
wir würden ausziehen
ihr würdet ausziehen
sie/Sie würden ausziehen
Konjunktiv I
ich ziehe aus
du ziehest aus
er/sie/es ziehe aus
wir ziehen aus
ihr ziehet aus
sie/Sie ziehen aus
Konjunktiv II
ich zöge aus
du zögest aus
er/sie/es zöge aus
wir zögen aus
ihr zöget aus
sie/Sie zögen aus
Imperativ
zieh aus (du)
ziehe aus (du)
zieht aus (ihr)
ziehen Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgezogen haben
du wirst ausgezogen haben
er/sie/es wird ausgezogen haben
wir werden ausgezogen haben
ihr werdet ausgezogen haben
sie/Sie werden ausgezogen haben
Präsensperfekt
ich habe ausgezogen
du hast ausgezogen
er/sie/es hat ausgezogen
wir haben ausgezogen
ihr habt ausgezogen
sie/Sie haben ausgezogen
Plusquamperfekt
ich hatte ausgezogen
du hattest ausgezogen
er/sie/es hatte ausgezogen
wir hatten ausgezogen
ihr hattet ausgezogen
sie/Sie hatten ausgezogen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgezogen
du habest ausgezogen
er/sie/es habe ausgezogen
wir haben ausgezogen
ihr habet ausgezogen
sie/Sie haben ausgezogen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgezogen
du hättest ausgezogen
er/sie/es hätte ausgezogen
wir hätten ausgezogen
ihr hättet ausgezogen
sie/Sie hätten ausgezogen
Übersetzungen

ausziehen

strip, undress, set forth, take off, supplied, to doff, to move out, to take off, to undress, move out, slip off, divest, doff

ausziehen

脱ぐ, はぐ

ausziehen

svléci (se), vzlétnout

ausziehen

lette, tage tøjet af

ausziehen

nousta ilmaan, riisua

ausziehen

poletjeti, svlačiti se

ausziehen

벗기다, 이륙하다

ausziehen

fjerne, ta av

ausziehen

köra iväg, strippa

ausziehen

แก้ผ้า, บินขึ้น

ausziehen

cất cánh, thoát y

ausziehen

剥去, 起飞

aus+zie|hen

sep irreg
vt
Kleider, Schuhe, Handschuheto take off, to remove; jdnto undress; jdm die Jacke etc ausziehento take off sb’s jacket etc; sich (dat) etw ausziehento take off sth; die Uniform ausziehen (fig)to retire from the services; das zieht einem ja die Schuhe or Socken or Stiefel aus! (dated sl)it’s enough to make you cringe!
(= herausziehen)to pull out; (= verlängern auch)to extend; Metall (zu Draht) → to draw out (zu into)
Wirkstoffe (aus Kräutern) → to extract
(= ausbleichen) Farbeto bleach (out), to take out
(= nachzeichnen) Linieto trace (mit Tusche in ink)
vr (= sich entkleiden)to undress, to take off one’s clothes; sich nackt ausziehento take off one’s clothes; (bei Leibesvisitation) → to strip naked
vi aux sein (= aufbrechen, abreisen)to set out; (demonstrativ) → to walk out; (aus einer Wohnung) → to move (aus out of); auf Abenteuer ausziehento set off or out in search of adventure; auf Raub ausziehento set off or out to rob and steal; zur Jagd ausziehento set off for the hunt; zum Kampf ausziehento set off to battle
jdn. bis aufs Hemd ausziehen [ugs.]to take sb. to the cleaners [coll.: deprive of money]
heimlich ausziehento flit [Scot.] [N.Engl.] [to move house]
seine Klamotten ausziehen [ugs.]to get one's kit off [Br.] [coll.]