aussetzen

(weiter geleitet durch hat ausgesetzt)

aus·set·zen

 <setzt aus, setzte aus, hat ausgesetzt>
I(mit OBJ/intr.) jmd. setzt jmdn./ein Tier aus
1. wegbringen und sich selbst überlassen ein Kind/ein Haustier aussetzen, ein gefangenes Wildtier (wieder) aussetzen
2jmd. setzt jmdn./etwas einer Sache aus einem Einfluss unterwerfen seine Haut der Sonne aussetzen, den Einflüssen der Umwelt ausgesetzt sein, jemanden/sich einem Verdacht aussetzen
3jmd. setzt etwas aus in Aussicht stellen eine Belohnung aussetzen
4. bemängeln jmd. setzt etwas an jmdm./etwas Dat. aus kritisieren an jemandem/einer Sache etwas/nichts auszusetzen haben, Was hast du daran auszusetzen?
5jmd. setzt aus unterbrechen beim Spiel (eine Runde) aussetzen, die Diät aussetzen
II(ohne OBJ) etwas setzt aus unvermittelt stillstehen Die Atmung/der Motor/der Lärm setzte plötzlich aus.

aus•set•zen

(hat) [Vt]
1. jemanden/ein Tier aussetzen besonders ein Kind od. ein Haustier irgendwohin bringen und dort zurücklassen, ohne sich weiter darum zu kümmern <einen Säugling, eine Katze, einen Hund aussetzen>: Meuterer auf einer einsamen Insel aussetzen
2. ein Tier aussetzen ein wildes Tier irgendwohin bringen und freilassen: in Gefangenschaft großgezogene Uhus aussetzen
3. jemanden/sich/etwas etwas (Dat) aussetzen verursachen, dass jemand/man/etwas in Berührung mit einem negativen Einfluss od. einer unangenehmen Sache kommt: seine Haut der Sonne aussetzen; Wenn du schweigst, setzt du dich dem Verdacht aus, schuldig zu sein; Wir sind ständig radioaktiver Strahlung ausgesetzt
|| NB: oft im Zustandspassiv!
4. etwas (für etwas) aussetzen eine Belohnung für etwas versprechen: tausend Euro für Hinweise auf den Täter aussetzen
5. etwas aussetzen Jur; etwas nicht sofort durchführen, auf später verschieben <eine Gerichtsverhandlung, ein Urteil, eine Strafe auf Bewährung aussetzen>
6. meist (et)was/nichts (an jemandem/etwas) auszusetzen haben/finden jemanden/etwas kritisieren/nicht kritisieren: Er ist nie zufrieden, er hat an allem etwas auszusetzen
7. meist (an jemandem/etwas) ist (et)was/nichts auszusetzen; (an jemandem/etwas) gibt es (et)was/nichts auszusetzen es gibt etwas/nichts zu kritisieren: An deinen Kochkünsten gibt es nichts auszusetzen; [Vt/i]
8. (etwas) aussetzen eine Pause machen, für kurze Zeit nicht weitermachen: beim Würfelspiel (eine Runde) aussetzen müssen; [Vi]
9. (mit etwas) aussetzen etwas für kurze Zeit unterbrechen <einen Streik aussetzen>: Sie musste wegen Krankheit drei Wochen mit dem Training aussetzen
10. etwas setzt aus etwas funktioniert plötzlich nicht mehr <ein Motor, jemandes Herz>
|| zu
1, 2, 4. und
5. Aus•set•zung die; meist Sg

aussetzen

(ˈauszɛʦən)
verb trennbar
1. Sportler, Spieler, Musik eine Pause machen Sie muss wegen einer Verletzung mit dem Training aussetzen. zwei Runden (lang) aussetzen müssen
2. Atmung, Herz, Maschine (vorübergehend) aufhören zu funktionieren Der Motor setzte plötzlich aus.
3. Streik, Zahlungen zeitweise stoppen, unterbrechen die Angriffe / mit den Angriffen vorerst aussetzen
4. Recht Entscheidung, Vollstreckung verschieben, vorerst nicht durchführen eine Strafe zur Bewährung aussetzen
5. in eine bestimmte Situation bringen Willst du dich wirklich dieser Gefahr aussetzen? radioaktiver Strahlung ausgesetzt sein
6. kritisieren Er hat ständig etwas an mir auszusetzen. Am Essen gab es wirklich nichts auszusetzen.
7. Kind, Tier allein an einem Ort zurücklassen Zur Urlaubszeit werden an der Autobahn viele Hunde ausgesetzt. Der Fischereiverein setzt Jungfische im Fluss aus.
8. Belohnung, Preis in Aussicht stellen Die Polizei hat 2.000 Euro auf Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen.

aussetzen


Partizip Perfekt: ausgesetzt
Gerundium: aussetzend

Indikativ Präsens
ich setze aus
du setzt aus
er/sie/es setzt aus
wir setzen aus
ihr setzt aus
sie/Sie setzen aus
Präteritum
ich setzte aus
du setztest aus
er/sie/es setzte aus
wir setzten aus
ihr setztet aus
sie/Sie setzten aus
Futur
ich werde aussetzen
du wirst aussetzen
er/sie/es wird aussetzen
wir werden aussetzen
ihr werdet aussetzen
sie/Sie werden aussetzen
Würde-Form
ich würde aussetzen
du würdest aussetzen
er/sie/es würde aussetzen
wir würden aussetzen
ihr würdet aussetzen
sie/Sie würden aussetzen
Konjunktiv I
ich setze aus
du setzest aus
er/sie/es setze aus
wir setzen aus
ihr setzet aus
sie/Sie setzen aus
Konjunktiv II
ich setzte aus
du setztest aus
er/sie/es setzte aus
wir setzten aus
ihr setztet aus
sie/Sie setzten aus
Imperativ
setz aus (du)
setze aus (du)
setzt aus (ihr)
setzen Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgesetzt haben
du wirst ausgesetzt haben
er/sie/es wird ausgesetzt haben
wir werden ausgesetzt haben
ihr werdet ausgesetzt haben
sie/Sie werden ausgesetzt haben
Präsensperfekt
ich habe ausgesetzt
du hast ausgesetzt
er/sie/es hat ausgesetzt
wir haben ausgesetzt
ihr habt ausgesetzt
sie/Sie haben ausgesetzt
Plusquamperfekt
ich hatte ausgesetzt
du hattest ausgesetzt
er/sie/es hatte ausgesetzt
wir hatten ausgesetzt
ihr hattet ausgesetzt
sie/Sie hatten ausgesetzt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgesetzt
du habest ausgesetzt
er/sie/es habe ausgesetzt
wir haben ausgesetzt
ihr habet ausgesetzt
sie/Sie haben ausgesetzt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgesetzt
du hättest ausgesetzt
er/sie/es hätte ausgesetzt
wir hätten ausgesetzt
ihr hättet ausgesetzt
sie/Sie hätten ausgesetzt
Thesaurus

(einer Gefahr) aussetzen:

preisgebenPreisgabe,
Übersetzungen

aussetzen

enlever

aussetzen

produzir‐seporintermitências

aussetzen

interrompersi , stanziare, trovar da ridire

aus+set|zen

sep
vt
Kind, Haustierto abandon; Wild, Fischeto release; Pflanzento plant out; (Naut) Passagiereto maroon; Bootto lower
(= preisgeben) jdn/etw einer Sache (dat) aussetzento expose sb/sth to sth; jdm/einer Sache ausgesetzt sein (= ausgeliefert)to be at the mercy of sb/sth; jdn dem Gelächter aussetzento expose sb to ridicule
(= festsetzen) Belohnung, Preisto offer; (in Testament) → to bequeath, to leave; auf jds Kopf (acc) 1000 Dollar aussetzento put 1,000 dollars on sb’s head; für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, sind 5.000 Euro Belohnung ausgesetzta reward of 5,000 euros is being offered for information leading to the arrest of the suspects
(= unterbrechen)to interrupt; Debatte, Prozessto adjourn; Zahlungto break off
(= vertagen) Strafvollstreckung, Verfahrento suspend; Urteilsverkündungto defer; eine Strafe zur Bewährung aussetzento give a suspended sentence
an jdm/etw etwas auszusetzen habento find fault with sb/sth; daran ist nichts auszusetzenthere is nothing wrong with it; daran habe ich nur eines auszusetzenI’ve only one objection to make to that; was haben Sie daran auszusetzen?what don’t you like about it?
Billardkugelto place
(Eccl) → to expose
vi (= aufhören)to stop; (Mensch)to break off, to stop; (bei Spiel) → to sit out; (Herz)to stop (beating); (Motor)to fail, to stop; (= versagen)to give out; mit etw aussetzento stop sth; mit der Pille aussetzento stop taking the pill; mit der Behandlung aussetzento interrupt the treatment; zwei Wochen mit der Arbeit aussetzento interrupt one’s work for two weeks; ich setze besser mal ausI’d better have a break; (bei Spiel) → I’d better sit this one out; einen Tag aussetzento take a day off; ohne auszusetzenwithout a break
Vereinbarung über die Aussetzung der Strafverfolgungdeferred prosecution agreement [Am.]
etw. / jdn. einem Risiko aussetzento put sb. / sth. in jeopardy
jdn./etw. einer Gefahr aussetzento expose sb./sth. to danger