aufgeben

(weiter geleitet durch hat aufgegeben)

auf·ge·ben

 <gibst auf, gab auf, hat aufgegeben>
I(mit OBJ)
1jmd. gibt etwas auf (≈ verzichten) eine Absicht oder Vorstellung, die man bisher hatte, nicht mehr weiterverfolgen Den Traum vom Rennfahrer musste er nach dem Unfall aufgeben.
2jmd. gibt jmdm. etwas auf (≈ auftragen) jmdm. etwas als Aufgabe geben jemandem Hausaufgaben/ein Rätsel aufgeben
3jmd. gibt etwas auf zur Weiterleitung, Aufbewahrung oder Bearbeitung geben einen Brief aufgeben, Gepäck aufgeben, eine Anzeige in der Zeitung aufgeben
4jmd. gibt etwas auf mit etwas aufhören ein Geschäft/ein Hobby/das Rauchen aufgeben
5jmd. gibt jmdn. auf nicht mehr daran glauben, dass man jmdm. noch helfen kann Die Ärzte hatten ihn bereits aufgegeben.
II(ohne OBJ) jmd. gibt auf nicht mehr weitermachen Zum Schluss hat sie doch aufgegeben., Der Fahrer gab das Rennen bei Kilometer 143 nach einem Sturz auf.

auf•ge•ben

1 (hat) [Vt]
1. etwas aufgeben jemandem/einer Institution etwas zur Bearbeitung od. Weiterleitung geben <einen Brief, ein Paket, ein Telegramm aufgeben; eine Bestellung beim Ober aufgeben; eine Annonce, eine Anzeige in der Zeitung aufgeben>
2. (jemandem) etwas aufgeben (als Lehrer) seinen Schülern Arbeiten geben, die sie zu Hause erledigen müssen <Hausaufgaben, eine Übersetzung aufgeben>: Der Lehrer gibt zu viel auf
3. etwas gibt jemandem Rätsel auf etwas ist für jemanden nicht zu verstehen: Ihr Verschwinden gab uns viele Rätsel auf
|| ► Aufgabe1

auf•ge•ben

2 (hat) [Vt]
1. etwas aufgeben definitiv aufhören, etwas zu tun ↔ anfangen <das Rauchen, Trinken aufgeben>
2. etwas aufgeben (oft in einer schwierigen Situation) auf etwas verzichten (müssen), etwas nicht mehr verwirklichen können <die Wohnung, den Betrieb, das Geschäft aufgeben; die Hoffnung, den Widerstand, einen Plan aufgeben>: Wegen ihrer Krankheit musste sie ihren Beruf aufgeben
3. jemanden aufgeben die Hoffnung verlieren, dass jemand (vor dem Tod od. aus einer ernsten Situation) noch gerettet werden kann: Die Ärzte hatten den Patienten bereits aufgegeben; [Vi]
4. (wegen einer Verletzung od. der aussichtslosen Situation) einen (Wett)Kampf, eine Arbeit o. Ä. nicht zu Ende führen: Der Läufer war so erschöpft, dass er kurz vor dem Ziel aufgeben musste
|| ► Aufgabe2

aufgeben

(ˈaufgeːbən)
verb trennbar, unreg.
1. Beruf, Geschäft, Angewohnheit nicht damit weitermachen das Rauchen aufgeben Viele Kleinbauern mussten aufgeben.
2. Rennen, Wettkampf, Versuch nicht zu Ende führen, weil man keine Hoffnung auf Erfolg hat Sie musste kurz vor dem Ziel aufgeben. Ich gebs auf, ich komme einfach nicht auf die Lösung. Ich hab den Versuch aufgegeben, ihn zu überzeugen zu wollen.
3. Wohnung, Auto nicht behalten
4. Kranke, Verletzte, Vermisste nicht mehr auf eine Rettung hoffen
5. jdm als zu lösendes Problem oder Übung geben den Kindern zu viele Hausaufgaben aufgeben Sein Verhalten gibt mir Rätsel auf.
6. Anzeige, Bestellung jdm zur weiteren Bearbeitung übergeben
7. Brief, Paket, Gepäck jdm zur Beförderung übergeben

aufgeben


Partizip Perfekt: aufgegeben
Gerundium: aufgebend

Indikativ Präsens
ich gebe auf
du gibst auf
er/sie/es gibt auf
wir geben auf
ihr gebt auf
sie/Sie geben auf
Präteritum
ich gab auf
du gabst auf
er/sie/es gab auf
wir gaben auf
ihr gabt auf
sie/Sie gaben auf
Futur
ich werde aufgeben
du wirst aufgeben
er/sie/es wird aufgeben
wir werden aufgeben
ihr werdet aufgeben
sie/Sie werden aufgeben
Würde-Form
ich würde aufgeben
du würdest aufgeben
er/sie/es würde aufgeben
wir würden aufgeben
ihr würdet aufgeben
sie/Sie würden aufgeben
Konjunktiv I
ich gebe auf
du gebest auf
er/sie/es gebe auf
wir geben auf
ihr gebet auf
sie/Sie geben auf
Konjunktiv II
ich gäbe auf
du gäbest auf
er/sie/es gäbe auf
wir gäben auf
ihr gäbet auf
sie/Sie gäben auf
Imperativ
gib auf (du)
gebt auf (ihr)
geben Sie auf
Futur Perfekt
ich werde aufgegeben haben
du wirst aufgegeben haben
er/sie/es wird aufgegeben haben
wir werden aufgegeben haben
ihr werdet aufgegeben haben
sie/Sie werden aufgegeben haben
Präsensperfekt
ich habe aufgegeben
du hast aufgegeben
er/sie/es hat aufgegeben
wir haben aufgegeben
ihr habt aufgegeben
sie/Sie haben aufgegeben
Plusquamperfekt
ich hatte aufgegeben
du hattest aufgegeben
er/sie/es hatte aufgegeben
wir hatten aufgegeben
ihr hattet aufgegeben
sie/Sie hatten aufgegeben
Konjunktiv I Perfekt
ich habe aufgegeben
du habest aufgegeben
er/sie/es habe aufgegeben
wir haben aufgegeben
ihr habet aufgegeben
sie/Sie haben aufgegeben
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte aufgegeben
du hättest aufgegeben
er/sie/es hätte aufgegeben
wir hätten aufgegeben
ihr hättet aufgegeben
sie/Sie hätten aufgegeben
Thesaurus

aufgeben:

das Handtuch werfen (umgangssprachlich)die Flinte ins Korn werfen (umgangssprachlich), aussteigen, aufstecken (umgangssprachlich), die Segel streichen (umgangssprachlich), die Waffen strecken (umgangssprachlich), einstellen, beenden, resignieren, verlassen, aufhören, kapitulieren, klein beigeben (umgangssprachlich),
Übersetzungen

aufgeben

give up, quit, relinquish, resign, yield, to abandon, to abdicate, to capitulate, to dismiss, to forsake, to give up, to quit, to relinquish, to resign, to surrender, close down, cut one's losses, cut out, drop, drop out, give in, leave, scrub

aufgeben

bırakmak, vazgeçmek, göndermek, yollamak

aufgeben

abandonner, cesser, expédier, condamner, mettre la clé sous la porte, rendre les armes, arrêter

aufgeben

abandonere, gi opp, slutte (med)

aufgeben

dát výpověď, přestat

aufgeben

droppe, give op

aufgeben

lopettaa, luovuttaa

aufgeben

odustati, prestati

aufgeben

やめる

aufgeben

...을 그만두다, 포기하다

aufgeben

deixar, desistir

aufgeben

ge upp, sluta

aufgeben

เลิก, ยกเลิก

aufgeben

bỏ, từ bỏ

aufgeben

放弃, 离开

auf+ge|ben

sep irreg
vt
Hausaufgabento give, to set; schwierige Frage, Problemto pose (jdm for sb); jdm viel/nichts aufgeben (Sch) → to give or set sb a lot of/no homework
(= übergeben, abgeben) Koffer, Gepäckto register, to check in; Fluggepäckto check in; Brief, Paketto post (Brit), → to mail (esp US); Anzeigeto put in, to place; Bestellungto place
Kampf, Hoffnung, Arbeitsstelle, Freund etcto give up; gibs auf!why don’t you give up?
(= verloren geben) Patientento give up; (fig) Sohn, Schülerto give up (with or on)
(inf) Essento serve; jdm etw aufgebento give sb sth
vi
(= sich geschlagen geben)to give up or in; (Mil) → to surrender
(inf: bei Tisch) → to serve (jdm sb); kann ich dir noch mal aufgeben?can I give you some more?
den Geist aufgeben [ugs.]to pack up [Br.] [coll.] [machine, car, etc.]
den Geist aufgebento give up the ghost [hum.: of a machine]
einen Brief rekommandiert aufgeben [österr.]to send a letter by registered post [Br.]