überlassen

(weiter geleitet durch hat überlassen)
Verwandte Suchanfragen zu hat überlassen: überliest

über·lạs·sen

 <überlässt, überließ, hat überlassen>
I(mit OBJ)
1jmd. überlässt jmdm. etwas jmdm. etwas zur Verfügung stellen, so dass er es für eine bestimmte Zeit oder dauerhaft benutzen kann Er überließ ihr sein Auto.
2jmd. überlässt jmdm. jmdn./etwas jmdm. eine Person oder ein Tier meist für eine kurze Zeit zur Betreuung geben Kann ich dir die Kinder über das Wochenende überlassen?, Den Hund habe ich im Urlaub der Nachbarin überlassen.
3jmd. überlässt jmdm. etwas jmdn. etwas selbst entscheiden lassen Die Entscheidung überlasse ich dir., Das musst du mir schon selbst überlassen, wie ich das mache.
4jmd. überlässt jmdm./etwas etwas jmdn. oder etwas nicht mehr vor jmdm. oder etwas schützen Er überließ seine Soldaten dem Feind., ein Haus dem Verfall überlassen
II(mit SICH) jmd. überlässt sich etwas Dat. sich einer starken Empfindung hingeben sich der Trauer überlassen
jemanden sich selbst überlassen jmdn. alleinlassen Ihr könnt ihn doch bei dieser schwierigen Sache nicht sich selbst überlassen!

über·las·sen

 <lässt über, ließ über, hat übergelassen> (mit OBJ) jmd. lässt (jmdm.) etwas über (umg. norddt.) etwas übrig lassen Könnt ihr noch etwas von dem Kuchen überlassen?

über•lạs•sen

; überlässt, überließ, hat überlassen; [Vt]
1. jemandem etwas überlassen jemandem etwas geben, damit er es behalten od. benutzen kann <jemandem etwas freiwillig, kostenlos, leihweise überlassen>: Er überließ ihr für das Wochenende seine Wohnung
2. jemandem jemanden/ein Tier überlassen jemandem (für kurze Zeit) meist ein Kind od. Tier geben, damit er für es sorgt ≈ jemandem jemanden/ein Tier anvertrauen, jemanden/ein Tier in jemandes Obhut geben: den Großeltern das Enkelkind überlassen
3. jemandem etwas überlassen jemanden etwas entscheiden lassen (ohne ihn zu beeinflussen) ≈ jemandem etwas freistellen: Wir überlassen Ihnen die Entscheidung, wie Sie in diesem Fall verfahren wollen; Überlass das ruhig mir!
4. jemanden sich selbst überlassen jemanden allein lassen (und ihm nicht helfen od. nicht auf ihn aufpassen): Wenn sie fortgehen, überlassen sie die Kinder sich selbst
5. etwas dem Zufall überlassen (in einer bestimmten Situation) nicht handeln, sondern abwarten, was geschieht; [Vr]
6. sich etwas (Dat) überlassen ein Gefühl bewusst und intensiv erleben ≈ sich etwas hingeben < meist sich seinem Schmerz, seiner Trauer überlassen>

überlassen

(yːbɐˈlasən)
verb untrennbar, unreg., kein -ge-
1. Aufgabe jdm anvertrauen Ich muss gleich weg. Kann ich dir den Abwasch überlassen?
2. Platz, Ware, Wohnung usw. einer anderen Person zur Verfügung stellen, verkaufen, vermieten o. Ä. Ich überlasse dir das Auto für 2.000 €. Er überließ seinen Sitzplatz einer schwangeren Frau.
3. Entscheidung jdn selbst entscheiden lassen und sich nicht einmischen Sie überließ es ihm, das Lokal auszusuchen.
4. sich von einer Sache beherrschen lassen Sie überließ sich ganz ihren Träumen.
Übersetzungen

überlassen

leave, ceded, to cede, to leave left, abandon, cede, concede, leave over, relinquish, spare

überlassen

fidi, lasi

überlassen

overlate

über|lạs|sen

1 ptp <überlạssen>
vt insep irreg
(= haben lassen, abgeben) jdm etw überlassento let sb have sth
(= anheimstellen) es jdm überlassen, etw zu tunto leave it (up) to sb to do sth; das bleibt (ganz) Ihnen überlassenthat’s (entirely) up to you; das müssen Sie schon mir überlassenyou must leave that to me; es bleibt Ihnen überlassen, zu …it’s up to you to …; jdm die Initiative/Wahl überlassento leave the initiative/choice (up) to sb
(= in Obhut geben) jdm etw überlassento leave sth with sb or in sb’s care, to entrust sth to sb’s care; sich (dat) selbst überlassen seinto be left to one’s own devices, to be left to oneself; jdn sich (dat) selbst überlassento leave sb to his/her own devices
(= preisgeben) sich seinem Schmerz/seinen Gedanken/Gefühlen überlassento abandon oneself to one’s pain/thoughts/feelings; jdn seinem Schicksal überlassento leave or abandon sb to his fate; jdn seinem Kummer überlassento offer sb no comfort in his/her grief

über+las|sen

2
vt sep irreg (inf: = übrig lassen) → to leave (jdm for sb)
Überlassen wir die Entscheidung einem Unparteiischen.Let's put it to an impartial observer.
jdn. sich selbst überlassento leave sb. to his / her own devices
etw. jds. Entscheidung überlassento leave sth. to sb.'s discretion