Härtefall

(weiter geleitet durch härtefällen)

Hạ̈r·te·fall

 der <Härtefalls (Härtefalles), Härtefälle>
1. eine Notlage, die als Begründung für das Machen einer Ausnahme gesehen wird In Härtefällen finden wir eine Sonderregelung.
2. (umg.) jmd., der in großer Not ist und für den (von einer Regelung oder einem Gesetz) eine Ausnahme gemacht wird. Er ist ein Härtefall.

Hạ̈r•te•fall

der
1. eine Situation großer Not, in der sich jemand befindet: In Härtefällen kann der Kredit verlängert werden
2. gespr; jemand, der sich in einer besonderen Notsituation befindet <ein Härtefall sein>