Gleichmacherei

(weiter geleitet durch gleichmachereien)

Gleich·ma·che·rei

 die (kein Plur.) (abwert.) das Verhalten, verschiedene Sachverhalte oder Menschen in unangemessener Weise gleichzusetzen In diesem Fall hat es keinen Sinn, Gleichmacherei betreiben zu wollen.

Gleich•ma•che•rei

die; -; nur Sg, pej; das Missachten von (wesentlichen) Unterschieden