quergehen

(weiter geleitet durch ging quer)

quer·ge·hen

 <geht quer, ging quer, ist quergegangen> (mit OBJ) etwas geht jmdm. quer (umg.) misslingen Zusammenschreibung→R 4.6 Mir ist heute alles quergegangen.

quergehen


Partizip Perfekt: quergegangen
Gerundium: quergehend

Indikativ Präsens
ich gehe quer
du gehst quer
er/sie/es geht quer
wir gehen quer
ihr geht quer
sie/Sie gehen quer
Präteritum
ich ging quer
du gingst quer
er/sie/es ging quer
wir gingen quer
ihr gingt quer
sie/Sie gingen quer
Futur
ich werde quergehen
du wirst quergehen
er/sie/es wird quergehen
wir werden quergehen
ihr werdet quergehen
sie/Sie werden quergehen
Würde-Form
ich würde quergehen
du würdest quergehen
er/sie/es würde quergehen
wir würden quergehen
ihr würdet quergehen
sie/Sie würden quergehen
Konjunktiv I
ich gehe quer
du gehest quer
er/sie/es gehe quer
wir gehen quer
ihr gehet quer
sie/Sie gehen quer
Konjunktiv II
ich ginge quer
du gingest quer
er/sie/es ginge quer
wir gingen quer
ihr ginget quer
sie/Sie gingen quer
Imperativ
geh quer (du)
geht quer (ihr)
gehen Sie quer
Futur Perfekt
ich werde quergegangen sein
du wirst quergegangen sein
er/sie/es wird quergegangen sein
wir werden quergegangen sein
ihr werdet quergegangen sein
sie/Sie werden quergegangen sein
Präsensperfekt
ich bin quergegangen
du bist quergegangen
er/sie/es ist quergegangen
wir sind quergegangen
ihr seid quergegangen
sie/Sie sind quergegangen
Plusquamperfekt
ich war quergegangen
du warst quergegangen
er/sie/es war quergegangen
wir waren quergegangen
ihr wart quergegangen
sie/Sie waren quergegangen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei quergegangen
du seiest quergegangen
er/sie/es sei quergegangen
wir seien quergegangen
ihr seiet quergegangen
sie/Sie seien quergegangen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre quergegangen
du wärest quergegangen
er/sie/es wäre quergegangen
wir wären quergegangen
ihr wäret quergegangen
sie/Sie wären quergegangen