Gewinnanteil

(weiter geleitet durch gewinnanteile)

Ạn•teil

der
1. ein Anteil (an etwas (Dat)) der Teil einer Sache, auf den jemand ein Recht hat od. an dem jemand beteiligt ist <seine Anteile fordern, auf seinen Anteil verzichten>: jemandes Anteil am Gewinn; der Anteil des Einzelnen am Bruttosozialprodukt
|| -K: Arbeitgeberanteil, Arbeitnehmeranteil, Erbanteil, Gewinnanteil, Lohnanteil
2. der Anteil (+ Gen) geschr; ein bestimmter Teil meist im Verhältnis zum Ganzen: Der überwiegende Anteil der Bevölkerung ist gegen das neue Gesetz
|| -K: Bevölkerungsanteil, Hauptanteil
3. meist Pl, Wirtsch; eine Beteiligung am Kapital einer Firma <seine Anteile verkaufen; Anteile erwerben>
|| K-: Anteilseigner
|| -K: Geschäftsanteil
4. an etwas (Dat) Anteil nehmen/zeigen Mitgefühl für etwas haben, zeigen <an jemandes Unglück, an einem Todesfall Anteil nehmen/zeigen>
5. an etwas (Dat) Anteil nehmen/zeigen/bekunden gespr; Interesse für etwas zeigen <an einem Vorschlag Anteil nehmen/zeigen>
6. an etwas (Dat) Anteil haben an etwas beteiligt sein, mitwirken: an einem Projekt maßgeblichen Anteil haben

Ge•wịnn

der; -(e)s, -e
1. das Geld, das jemand od. ein Unternehmen bei einem Geschäft (z. B. beim Verkauf einer Ware) verdient (nachdem alle Kosten wie Lohn, Miete o. Ä. bezahlt sind) ↔ Verlust <(einen) Gewinn machen, erzielen; aus etwas Gewinn schlagen, ziehen; etwas mit Gewinn verkaufen; jemanden am Gewinn beteiligen; etwas bringt Gewinn ein, wirft Gewinn ab>: einen Gewinn (in Höhe) von 10% machen, erzielen
|| K-: gewinnorientiert
|| -K: Bruttogewinn, Nettogewinn, Reingewinn
2. die Geldsumme od. der Preis, die man bei einem Spiel od. in einer Lotterie gewinnen (2) kann
|| K-: Gewinnanteil, Gewinnaussichten, Gewinnauszahlung, Gewinnchance
|| -K: Lottogewinn, Millionengewinn
3. nur Sg; ein Gewinn (für jemanden/etwas) etwas sehr Positives ≈ Bereicherung: Der neue Mitarbeiter ist ein Gewinn für den Betrieb
|| zu
1. und
3. ge•wịnn•brin•gend, Ge•wịnn brin•gend Adj
Übersetzungen

Gewinnanteil

share in profits, dividend