Gespenst

(weiter geleitet durch gespenste)

Ge·spẹnst

 das <Gespensts (Gespenstes), Gespenster>
1. (≈ Geist) ein spukendes Wesen in Menschengestalt, das Furcht verbreitet (das jedoch nicht wirklich existiert) In der alten Burg soll es Gespenster geben.
2. Gefahr Man sollte jetzt nicht das Gespenst eines neuen Krieges heraufbeschwören.
Gespenster sehen (umg.) sich etwas einbilden

Ge•spẹnst

das; -(e)s, -er
1. der Geist eines toten Menschen, der (angeblich) den Lebenden erscheint (besonders in alten Schlössern o. Ä.) <(nicht) an Gespenster glauben> ≈ Geist2 (2), Spuk
2. das Gespenst + Gen; geschr; eine drohende Gefahr: das Gespenst eines neuen Krieges, einer Hungersnot heraufbeschwören
|| ID Gespenster sehen gespr; sich Sorgen machen od. Angst haben, obwohl kein Grund dazu besteht
|| zu
1. ge•spẹns•ter•haft Adj

Gespenst

(gəˈʃpɛnst)
substantiv sächlich
Gespenst(e)s , Gespenster
1. geisterhaftes Wesen, das den Menschen erscheint In der alten Burg soll ein Gespenst spuken. Ich glaube nicht an Gespenster.
unnötige Angst haben
2. figurativ Gefahr, vor der man Angst hat das Gespenst des Krieges / Hungers
Übersetzungen

Gespenst

cin, hortlak

Gespenst

fantasma

Gespenst

draugur

Gespenst

Ghost

Gespenst

Ghost

Gespenst

Ghost

Gespenst

고스트

Ge|spẹnst

nt <-(e)s, -er> → ghost, spectre (Brit liter), → specter (US liter); (fig: = Gefahr) → spectre (Brit), → specter (US); Gespenster sehen (fig inf)to imagine things; er sieht wie ein Gespenst aus (inf)he looks like a ghost
Ein Gespenst auf FreiersfüßenThe Ghost and Mrs. Muir [Joseph L. Mankiewicz]
Das Gespenst von CantervilleThe Canterville Ghost [Oscar Wilde]
Das kleine Gespenst [Otfried Preußler]The Little Ghost