Schaden

(weiter geleitet durch geschadet)
Verwandte Suchanfragen zu geschadet: hat geschadet

Scha·den

 der <Schadens, Schäden>
1. eine Zerstörung von etwas, die durch die Einwirkung von Gewalt verursacht ist Der Orkan hat große/verheerende Schäden/Schäden in Millionenhöhe angerichtet/hinterlassen.
2. eine Stelle, an der etwas beschädigt ist Er hat den Schaden am Auto reparieren lassen.
3. eine gesundheitliche Beeinträchtigung Das Unfallopfer erlitt schwere körperliche Schäden.

scha·den

 <schadest, schadete, hat geschadet> (ohne OBJ) etwas schadet (jmdm.) in negativer Weise beeinträchtigen Rauchen schadet der Gesundheit., Das frühe Aufstehen wird dir nicht schaden!

scha•den

; schadete, hat geschadet; [Vi] etwas schadet jemandem/etwas etwas bringt jemandem/etwas einen Nachteil od. Verlust ↔ etwas nutzt jemandem/etwas <etwas schadet jemandem geschäftlich, gesundheitlich, finanziell; etwas schadet jemandes gutem Ruf, jemandes Ansehen, jemandes Karriere>: Es kann dem Kind schaden, wenn die Mutter während der Schwangerschaft raucht; Die Affäre mit dem schlechten Fleisch hat dem Ruf des Restaurants sehr geschadet
|| ID meist etwas würde ihm/ihr usw nicht(s) schaden gespr; etwas wäre sehr gut für ihn/sie usw: Ein bisschen mehr Bewegung würde dir bestimmt nichts schaden; meist Das schadet ihm/ihr usw (gar) nichts gespr; das ist die gerechte Strafe für ihn/sie usw; etwas kann ihm/ihr usw nicht(s) schaden gespr; etwas ist ganz gut für ihn/sie usw: Ein bisschen Sport kann (dir) nicht schaden
|| NB: schädigen

Scha•den

der; -s, Schä•den
1. die negativen Folgen eines Vorgangs, bei dem etwas zerstört od. kaputt gemacht wird <ein beträchtlicher, empfindlicher, geringfügiger Schaden; kein nennenswerter Schaden; ein materieller, finanzieller Schaden; einen Schaden verursachen, feststellen; jemandem (einen) Schaden zufügen; einen Schaden verhüten; (einen) Schaden erleiden, davontragen; einen Schaden wiedergutmachen, beheben, ausbessern; für einen Schaden aufkommen, haften (müssen); ein Schaden in Höhe von …; der Schaden beläuft sich auf …>: Das Feuer richtete einen Schaden in Höhe von einer Million Euro an; Die Schäden, die durch den Sturm entstanden, wurden von der Versicherung nicht in voller Höhe gedeckt
|| K-: Schadenshöhe
|| -K: Autoschaden, Karosserieschaden, Maschinenschaden, Motorschaden, Personenschaden, Reifenschaden, Sachschaden; Blitzschaden, Bombenschaden, Feuerschaden, Hagelschaden, Hochwasserschaden, Manöverschaden, Sturmschaden, Waldschaden, Wasserschaden
2. die Folge besonders eines Unfalls (z. B. in Form einer Verletzung od. Störung der Körperfunktionen) <organische, innere, bleibende, dauernde Schäden; einen Schaden davontragen; sich einen Schaden zuziehen>: von einem Unfall bleibende Schäden davontragen
|| -K: Bandscheibenschaden, Gehörschaden, Leberschaden; Haltungsschaden, Körperschaden
3. ≈ Nachteil ↔ Vorteil <jemandem erwächst aus etwas kein Schaden; etwas ist (für jemanden) kein Schaden>: Ein paar Kilo mehr wären für dich kein Schaden
4. etwas leidet/nimmt (Adj +) Schaden geschr; etwas wird zerstört od. beschädigt: Unsere Umwelt nimmt großen Schaden durch die starke Verschmutzung der Luft
5. jemand nimmt an etwas (Dat) Schaden geschr; jemand wird in einer bestimmten Hinsicht beeinträchtigt <an seiner Gesundheit Schaden nehmen>
6. zu Schaden kommen verletzt werden: Die Autos wurden stark beschädigt, aber Personen kamen nicht zu Schaden
|| ID etwas ist jemandes eigener Schaden gespr; etwas ist schlecht für jemanden (aber es ist auch seine eigene Schuld): Es ist sein eigener Schaden, wenn er unserem Rat nicht folgt; meist Es soll dein Schaden nicht sein du wirst dafür belohnt werden; Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen verwendet, um eine Situation zu kommentieren, in der sich jemand durch Pech od. ein Missgeschick lächerlich gemacht hat; Durch Schaden wird man klug man kann aus Fehlern lernen
|| ► beschädigen, entschädigen

schaden

(ˈʃaːdən)
verb intransitiv
nutzen bewirken, dass jd / etw. nicht mehr gesund bzw. heil ist oder dass er / es etw. Positives verliert Die Affäre hat seinem Ansehen sehr geschadet. Das schadet dir gar nicht(s)! Zu fettes Essen schadet der Gesundheit. Es kann nicht schaden, wenn du das noch einmal nachprüfst. Eine kleine Pause würde jetzt nicht schaden.

Schaden


substantiv männlich
Schadens , Schäden (ˈʃɛːdən)
1. Sein Verhalten hat viel Schaden angerichtet. Es entstanden Schäden in Millionenhöhe. Sturmschäden
2. vom Unfall bleibende Schäden zurückbehalten psychische Schäden davontragen Personenschaden
verletzt werden

schaden


Partizip Perfekt: geschadet
Gerundium: schadend

Indikativ Präsens
ich schade
du schadest
er/sie/es schadet
wir schaden
ihr schadet
sie/Sie schaden
Präteritum
ich schadete
du schadetest
er/sie/es schadete
wir schadeten
ihr schadetet
sie/Sie schadeten
Futur
ich werde schaden
du wirst schaden
er/sie/es wird schaden
wir werden schaden
ihr werdet schaden
sie/Sie werden schaden
Würde-Form
ich würde schaden
du würdest schaden
er/sie/es würde schaden
wir würden schaden
ihr würdet schaden
sie/Sie würden schaden
Konjunktiv I
ich schade
du schadest
er/sie/es schade
wir schaden
ihr schadet
sie/Sie schaden
Konjunktiv II
ich schadete
du schadetest
er/sie/es schadete
wir schadeten
ihr schadetet
sie/Sie schadeten
Imperativ
schad (du)
schade (du)
schadet (ihr)
schaden Sie
Futur Perfekt
ich werde geschadet haben
du wirst geschadet haben
er/sie/es wird geschadet haben
wir werden geschadet haben
ihr werdet geschadet haben
sie/Sie werden geschadet haben
Präsensperfekt
ich habe geschadet
du hast geschadet
er/sie/es hat geschadet
wir haben geschadet
ihr habt geschadet
sie/Sie haben geschadet
Plusquamperfekt
ich hatte geschadet
du hattest geschadet
er/sie/es hatte geschadet
wir hatten geschadet
ihr hattet geschadet
sie/Sie hatten geschadet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geschadet
du habest geschadet
er/sie/es habe geschadet
wir haben geschadet
ihr habet geschadet
sie/Sie haben geschadet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geschadet
du hättest geschadet
er/sie/es hätte geschadet
wir hätten geschadet
ihr hättet geschadet
sie/Sie hätten geschadet
Übersetzungen

Schaden

avaria, dany, mal, tara

Schaden

škoda, poškození, ublížit, vada

Schaden

vahinko, vahingoittaa, vaurio, vika

Schaden

damnum, detrimentum, fraus, iactura, noxa, vitium, vulnus

Schaden

defekt, skade

Schaden

nedostatak, ozlijediti, šteta

Schaden

害する, 損傷, 欠陥

Schaden

결점, 손상, 해치다

Schaden

mangel, skade

Schaden

brist, skada

Schaden

ข้อบกพร่อง, ความเสียหาย, ทำอันตราย

Schaden

khuyết điểm, làm hại, thiệt hại

Schaden

נזק

scha|den

vi +datto damage, to harm; einem Menschento harm, to hurt; jds Rufto damage; das/Rauchen schadet Ihrer Gesundheit/Ihnenthat/smoking is bad for your health/you; das schadet nichtsit does no harm; (= macht nichts)that doesn’t matter; das kann nicht(s) schadenthat won’t do any harm, it wouldn’t hurt; es kann nicht(s) schaden, wenn …it would do no harm if …; das schadet dir gar nichtsit serves you right; was schadet es, wenn …?what harm can it do if …?; mehr schaden als nützento do more harm than good
vr sich (dat) selbst schadento harm or hurt oneself, to do oneself harm

Scha|den

m <-s, º>
(= Beschädigung, Zerstörung)damage no pl, no indef art(durch caused by, an +dat to); (= Personenschaden)injury; (= Verlust)loss; (= Unheil, Leid)harm; einen Schaden verursachen, Schaden/Schäden anrichtento cause damage; den Schaden begrenzento limit the damage; ich habe einen Schaden am Automy car has been damaged; zu jds Schaden gereichen (geh)to be to sb’s detriment; es soll sein Schaden nicht seinit will not be to his disadvantage; es ist nicht zu deinem Schadenit won’t do you any harm; den Schaden von etw habento suffer for sth; zu Schaden kommento suffer; (physisch) → to be hurt or injured; nicht zu Schaden kommennot to come to any harm; an etw (dat) Schaden nehmento damage or harm sth; jdm Schaden zufügento harm sb; einer Sache (dat) Schaden zufügento harm or damage sth; geringe/einige Schäden aufweisento have suffered little/some damage; aus or durch Schaden wird man klug (Prov) → you learn by or from your mistakes; wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen (Prov) → don’t mock the afflicted
(= Defekt)fault; (= körperlicher Mangel)defect; Schäden an der Lungelung damage; Schäden aufweisento be defective; (Organ)to be damaged; ein Schaden an der Lebera damaged liver; du hast wohl ’nen Schaden! (inf)you’re not quite right in the head! (inf)
Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen <Röntgenverordnung, RöV>ordinance on the protection against dangers arising from X-rays [long: X-ray ordinance]
Wir würden uns gern einen Eindruck von dem Schaden verschaffen.We would like to get an idea of the damage.
Wir würden uns gern einen Überblick über den Schaden verschaffenWe would like to get an idea of the damage.