platzen

(weiter geleitet durch geplatzt)

plạt·zen

 <platzt, platzte, ist geplatzt> (ohne OBJ) etwas platzt
1. durch Druck von innen her in Stücke gerissen werden Der Luftballon ist geplatzt.
2. (umg.) nicht stattfinden oder scheitern Das Treffen ist geplatzt., Die Vereinbarung ist geplatzt.
3jmd. platzt sich unter dem Ansturm eines negativen Gefühls nicht mehr beherrschen können Er platzte vor Wut/Eifersucht/Neid/Stolz.
4jmd. platzt irgendwo hinein jmd. kommt plötzlich in eine Versammlung und stört sie auf diese Weise Plötzlich ging die Türe auf und er platzte in die Besprechung.
vor Lachen fast platzen sehr heftig lachen müssen
aus allen Nähten platzen zu dick werden oder zu sehr zunehmen
Mir platzt gleich der Kragen! Ich bin dabei, wütend zu werden!

plạt•zen

; platzte, ist geplatzt; [Vi]
1. etwas platzt etwas geht plötzlich (oft mit einem Knall) kaputt, meist weil der Druck im Inneren zu stark geworden ist <der Reifen, der Luftballon, die Naht>
2. etwas platzt gespr; etwas führt nicht zu dem Ergebnis, das man geplant od. gewünscht hat ≈ etwas scheitert <eine Konferenz, die Verhandlungen, die Verlobung>
3. etwas platzt gespr; etwas findet nicht statt <jemand lässt einen Termin, eine Verabredung platzen>: Das Konzert ist geplatzt, weil die Sängerin plötzlich krank wurde
4. etwas platzt gespr; etwas wird (plötzlich) aufgedeckt ≈ etwas fliegt auf <der Betrug, der Schwindel>
5. in etwas (Akk) platzen gespr; plötzlich irgendwohin kommen und stören <in eine Veranstaltung, in eine Besprechung platzen>
6. vor etwas (fast/schier) platzen gespr; von einem oft negativen Gefühl erfüllt sein <vor Eifersucht, Neid, Neugier, Stolz, Wut platzen>: Als wir ein neues Auto kauften, ist unser Nachbar schier geplatzt vor Neid
|| ID meist Ich platze (gleich) gespr; ich habe einen vollen Magen, weil ich sehr viel gegessen (u. getrunken) habe

platzen

(ˈplaʦən)
verb intransitiv Perfekt mit sein
1. Luftballon, Reifen durch Druck von innen kaputtgehen Wenn ich noch ein Stück Kuchen esse, platze ich! Bei dem starken Frost ist ein Wasserrohr geplatzt.
sehr stolz / neidisch / neugierig / ... sein
2. umgangssprachlich Termin, Verabredung nicht zustande kommen Sie hat die Hochzeit platzen lassen. Der Deal ist geplatzt!
3. umgangssprachlich plötzlich irgendwo auftauchen und stören Ich war fast eingeschlafen, als er ins Zimmer platzte. in eine Veranstaltung platzen

platzen


Partizip Perfekt: geplatzt
Gerundium: platzend

Indikativ Präsens
ich platze
du platzt
er/sie/es platzt
wir platzen
ihr platzt
sie/Sie platzen
Präteritum
ich platzte
du platztest
er/sie/es platzte
wir platzten
ihr platztet
sie/Sie platzten
Futur
ich werde platzen
du wirst platzen
er/sie/es wird platzen
wir werden platzen
ihr werdet platzen
sie/Sie werden platzen
Würde-Form
ich würde platzen
du würdest platzen
er/sie/es würde platzen
wir würden platzen
ihr würdet platzen
sie/Sie würden platzen
Konjunktiv I
ich platze
du platzest
er/sie/es platze
wir platzen
ihr platzet
sie/Sie platzen
Konjunktiv II
ich platzte
du platztest
er/sie/es platzte
wir platzten
ihr platztet
sie/Sie platzten
Imperativ
platz (du)
platze (du)
platzt (ihr)
platzen Sie
Futur Perfekt
ich werde geplatzt sein
du wirst geplatzt sein
er/sie/es wird geplatzt sein
wir werden geplatzt sein
ihr werdet geplatzt sein
sie/Sie werden geplatzt sein
Präsensperfekt
ich bin geplatzt
du bist geplatzt
er/sie/es ist geplatzt
wir sind geplatzt
ihr seid geplatzt
sie/Sie sind geplatzt
Plusquamperfekt
ich war geplatzt
du warst geplatzt
er/sie/es war geplatzt
wir waren geplatzt
ihr wart geplatzt
sie/Sie waren geplatzt
Konjunktiv I Perfekt
ich sei geplatzt
du seiest geplatzt
er/sie/es sei geplatzt
wir seien geplatzt
ihr seiet geplatzt
sie/Sie seien geplatzt
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre geplatzt
du wärest geplatzt
er/sie/es wäre geplatzt
wir wären geplatzt
ihr wäret geplatzt
sie/Sie wären geplatzt
Übersetzungen

platzen

burst, bounce, to burst burst, to crack, explode

platzen

patlamak

platzen

scoppiare

platzen

prasknout

platzen

udbrud

platzen

σκάω

platzen

reventar

platzen

haljeta

platzen

puknuti

platzen

破裂する

platzen

폭발하다

platzen

revne

platzen

spricka

platzen

ระเบิด

platzen

platzen

爆裂

plạt|zen

vi aux sein
(= aufreißen)to burst; (Naht, Hose, Augenbraue, Haut)to split; (= explodieren: Granate, Stinkbombe) → to explode; (= einen Riss bekommen)to crack; mir ist unterwegs ein Reifen geplatztI had a blowout on the way (inf), → a tyre burst (Brit) → or a tire blew (US) → on the way; ihm ist eine Ader geplatzthe burst a blood vessel; wenn du so weiterisst, platzt du!if you go on eating like that you’ll burst; wir sind vor Lachen fast geplatztwe split our sides laughing, we laughed till our sides ached or split; ins Zimmer platzen (inf)to burst into the room; jdm ins Haus platzen (inf)to descend on sb; (vor Wut/Neid/Ungeduld) platzen (inf)to be bursting (with rage/envy/impatience); bei ihm ist endlich der Knoten geplatzt (inf)it all eventually clicked (for him) (inf) ? Bombe, Kragen, Naht
(inf: = scheitern) (Plan, Geschäft, Termin, Vertrag)to fall through; (Freundschaft, Koalition)to break up; (Theorie)to fall down, to collapse; (Wechsel)to bounce (inf); die Verlobung ist geplatztthe engagement is (all) off; etw platzen lassen (Plan, Geschäft, Termin, Vertrag)to make sth fall through; Freundschaft, Verlobungto break sth off; Koalitionto break sth up; Vorstellungto call sth off; Theorieto explode sth; Wechselto make sth bounce (inf)
aus allen Nähten platzen [ugs.]to be bulging / bursting at the seams [coll.]
vor Wut (fast) platzen [ugs.]to burst a vein (with anger) [coll.] [fig.]
zum Platzen voll seinto be bulging / bursting at the seams