lehnen

(weiter geleitet durch gelehnt)

leh·nen

 lehnen
I. VERB (mit OBJ) jmd. lehnt sich/etwas an/gegen etwas Akk. jmd. stellt sich oder etwas schräg an oder gegen etwas Festes, das einen Halt gibt Sie lehnt das Fahrrad gegen die Hauswand., Ich lehne mich mit dem Rücken an den Türrahmen.
II. VERB (ohne OBJ) jmd./etwas lehnt irgendwo jmd. oder etwas steht schräg irgendwo, um nicht umzufallen Die Leiter lehnt an der Wand., Er lehnte erschöpft am Türpfosten.
III. VERB (mit SICH) jmd. lehnt sich irgendwohin jmd. stützt sich an oder auf etwas und beugt sich mit seinem Oberköper darüber Der Lehrer lehnte sich über den Tisch., Die Nachbarn lehnten sich aus dem Fenster, um die Ereignisse auf der Straße besser sehen zu können

leh•nen

; lehnte, hat gelehnt; [Vt]
1. etwas/sich an/gegen etwas (Akk) lehnen etwas od. seinen Körper schräg an etwas Stabiles stellen, damit es/man eine Stütze hat: eine Leiter, ein Brett, ein Fahrrad an/gegen die Wand lehnen; Er lehnte sich mit dem Rücken an eine Säule; den Kopf an jemandes Schulter lehnen; [Vi]
2. an etwas (Dat) lehnen in schräger Lage an etwas Stabilem stehen, damit man/es eine Stütze hat: Die Leiter lehnt an der Wand; Er lehnte an der Mauer; [Vr]
3. sich irgendwohin lehnen sich auf etwas stützen und den Oberkörper darüberbeugen ≈ sich über etwas beugen: sich aus dem Fenster lehnen und auf die Straße schauen; Sie lehnte sich über die Mauer und winkte uns zu

lehnen

(ˈleːnən)
verb
1. etw. / sich in schräger oder gebeugter Haltung von etw. stützen lassen den Kopf an jds Schulter lehnen Er lehnte sich an sie. sich aus dem Fenster / über die Mauer lehnen sich mit den Armen auf den Tisch lehnen Skier an / gegen die Wand lehnen
2. in schräger Lage eine Stütze an etw. finden Er lehnte mit dem Rücken an der Wand. Die Bretter lehnen an der Wand.

lehnen


Partizip Perfekt: gelehnt
Gerundium: lehnend

Indikativ Präsens
ich lehne
du lehnst
er/sie/es lehnt
wir lehnen
ihr lehnt
sie/Sie lehnen
Präteritum
ich lehnte
du lehntest
er/sie/es lehnte
wir lehnten
ihr lehntet
sie/Sie lehnten
Futur
ich werde lehnen
du wirst lehnen
er/sie/es wird lehnen
wir werden lehnen
ihr werdet lehnen
sie/Sie werden lehnen
Würde-Form
ich würde lehnen
du würdest lehnen
er/sie/es würde lehnen
wir würden lehnen
ihr würdet lehnen
sie/Sie würden lehnen
Konjunktiv I
ich lehne
du lehnest
er/sie/es lehne
wir lehnen
ihr lehnet
sie/Sie lehnen
Konjunktiv II
ich lehnte
du lehntest
er/sie/es lehnte
wir lehnten
ihr lehntet
sie/Sie lehnten
Imperativ
lehn (du)
lehne (du)
lehnt (ihr)
lehnen Sie
Futur Perfekt
ich werde gelehnt haben
du wirst gelehnt haben
er/sie/es wird gelehnt haben
wir werden gelehnt haben
ihr werdet gelehnt haben
sie/Sie werden gelehnt haben
Präsensperfekt
ich habe gelehnt
du hast gelehnt
er/sie/es hat gelehnt
wir haben gelehnt
ihr habt gelehnt
sie/Sie haben gelehnt
Plusquamperfekt
ich hatte gelehnt
du hattest gelehnt
er/sie/es hatte gelehnt
wir hatten gelehnt
ihr hattet gelehnt
sie/Sie hatten gelehnt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gelehnt
du habest gelehnt
er/sie/es habe gelehnt
wir haben gelehnt
ihr habet gelehnt
sie/Sie haben gelehnt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gelehnt
du hättest gelehnt
er/sie/es hätte gelehnt
wir hätten gelehnt
ihr hättet gelehnt
sie/Sie hätten gelehnt
Thesaurus

(sich) lehnen (an):

abhängig sein (von)(sich) stützen (auf),
Übersetzungen

lehnen

lean, leant, leaned, to lean leaned, to lean leant, to recline

lehnen

yaslamak, arkalık, dayamak, dayanak, dayanmak, yaslanmak

lehnen

apoyarse

lehnen

naklonit se

lehnen

læne (sig)

lehnen

nojata

lehnen

nasloniti

lehnen

もたれる

lehnen

기대다

lehnen

luta (sig)

lehnen

พิง

lehnen

dựa

lehnen

倾斜

leh|nen

vtto lean (→ an +accagainst)
vito be leaning (→ an +datagainst)
vrto lean (→ an +accagainst, auf +accon); „nicht aus dem Fenster lehnen!“ (Rail) → “do not lean out of the window
aneinander lehnento lean against each other
an die Wand lehnento lean against the wall
sich mit dem Stuhl nach hinten lehnento tip one's chair back