geläufig


Verwandte Suchanfragen zu geläufig: geflissentlich, gewandt, gewitzt, inständig

ge·läu·fig

Adj. ge·läu·fig
geläufig so, dass es oft vorkommt und daher allgemein bekannt ist Er hat einen ganz geläufigen Namen, aber er ist mir im Augenblick entfallen., Dieses Wort/Diese Redensart ist mir nicht geläufig.
Geläufigkeit

ge•läu•fig

Adj
1. nicht adv; weit verbreitet, vielen Leuten bekannt ↔ ausgefallen <eine Redensart>
2. etwas ist jemandem geläufig etwas ist jemandem bekannt, vertraut: Dieser Begriff ist mir nicht geläufig
3. ohne Fehler und Unterbrechung ≈ fließend, flüssig ↔ stockend, gebrochen: Als ich ihn auf Englisch ansprach, antwortete er mir in geläufigem Deutsch
|| hierzu Ge•läu•fig•keit die; nur Sg

geläufig

(gəˈlɔyfɪç)
adjektiv
1. allgemein üblich Lena ist zurzeit ein geläufiger Vorname.
2. Begriff, Redensart jdm / vielen Leuten bekannt Ist dir der Begriff „Phishing‟ geläufig?
Übersetzungen

geläufig

yaygın

geläufig

熟悉

geläufig

熟悉

geläufig

익숙한

ge|läu|fig

adj (= üblich)common; (= vertraut)familiar; (dated: = redegewandt) → fluent; eine geläufige Redensarta common saying; das ist mir nicht geläufigI’m not familiar with that, that isn’t familiar to me
jdm. ist etw. geläufigsb. is familiar with sth. [word, phrase]
nicht geläufigstrange