kosten

(weiter geleitet durch gekostet)

Kọs·ten

 Plur.
1. (≈ Ausgaben) der finanzielle Aufwand, den man für etwas leistet (für einen Kauf, ein Entgelt oder eine Arbeit) Wenn es um sein Hobby geht, scheut er keine Kosten., Kosten aufbringen/einsparen/erstatten/sparen
Anschaffungs-, Fahrt- Gerichts-, Lebenshaltungs-, Lohnneben-, Reise-
2auf seine Kosten kommen in seinen Erwartungen zufrieden gestellt werden
auf jemandes Kosten/auf Kosten von jemandem von jmds. Geld Sie lebt auf Kosten ihrer Eltern.
auf jemandes Kosten/auf Kosten von jemandem zum Nachteil von jmdm. oder von etwas Ständiger Stress geht auf Kosten der Gesundheit. Getrennt- oder Zusammenschreibung→R 4.16 Kosten sparend/kostensparend, eine Kostensparende/kostensparende Lösung Zusammenschreibung→R 4.16 eine kostensparendere Lösung, die kostensparendste Lösung, kostendeckend

kọs·ten

 <kostest, kostete, hat gekostet>1 (mit OBJ/ohne OBJ) jmd. kostet (etwas) (≈ probieren) etwas auf seinen Geschmack hin prüfen Würdest du bitte die Suppe kosten?, Ich habe schon gekostet.

kọs·ten

 <kostet, kostete, hat gekostet>2 (mit OBJ) etwas kostet (jmdn.) etwas
1. einen bestimmten Preis haben Die CD kostet 15 Euro., Der Eintritt für Studierende kostet die Hälfte., Der Hausbau hat uns ein Vermögen gekostet.
2. etwas (von jmdm.) erfordern Die Fertigstellung meiner Diplomarbeit hat viel Zeit/Mühe/Anstrengung gekostet., Warte einen Moment, das kostet mich nur einen Anruf.
3. die Ursache für einen Verlust sein Die Schließung dieser Fabrik kostete 500 Arbeiter den Job., Der Versuch, das Kind zu retten, kostete ihn das Leben.

Kọs•ten

die; Pl; die Kosten (für etwas) das Geld, das man aus einem bestimmten Grund ausgeben muss ≈ Ausgaben, Aufwand <gleichbleibende, steigende, sinkende, erhöhte, geringfügige, erhebliche Kosten; Kosten sparen; etwas verursacht Kosten; keine Kosten scheuen; für alle Kosten aufkommen, die Kosten ersetzen>: die Kosten für Miete und Heizung; Durch den Kauf moderner Maschinen sanken die Kosten der Produktion
|| K-: Kostenaufwand, Kostenberechnung, Kostenentwicklung, Kostenerstattung, Kostenexplosion, Kostensenkung, Kostensteigerung
|| -K: Behandlungskosten, Benzinkosten, Betriebskosten, Gerichtskosten, Herstellungskosten, Lohnkosten, Personalkosten, Reparaturkosten, Verwaltungskosten
|| ID auf meine/seine usw Kosten so, dass ich/er usw dafür bezahle/bezahlt <auf jemandes Kosten leben, wohnen>: Wer schwarzfährt (= z. B. U-Bahn fährt, ohne zu bezahlen), fährt auf Kosten der anderen; auf seine/ihre usw Kosten so, dass er/sie das Opfer, Ziel eines Witzes o. Ä. ist <auf jemandes Kosten einen Spaß, einen Witz machen, sich amüsieren>; etwas geht auf Kosten + Gen /von jemandem/etwas ≈ etwas schadet jemandem/etwas: Das Rauchen geht auf Kosten deiner Gesundheit; auf seine Kosten kommen das bekommen, was man erhofft, sich gewünscht hat <auf einem Fest, im Urlaub usw (voll) auf seine Kosten kommen>
|| NB: kostendeckend, kostensparend

kọs•ten

1; kostete, hat gekostet; [Vi]
1. etwas kostet + Wertangabe; etwas hat einen bestimmten Preis: Die Eier kosten zwanzig Cent pro/das Stück; Der Eintritt kostet für Kinder unter zehn Jahren nur die Hälfte; Was kostet eine Fahrt nach Hamburg?; [Vt]
2. etwas kostet jemanden etwas (Akk) für etwas muss jemand etwas hergeben, tun od. ertragen <etwas kostet jemanden nur einen Anruf, schlaflose Nächte, viel Schweiß>: Dieser Aufsatz hat mich viele Stunden harte(r) Arbeit gekostet; Es hat ihn viel Überwindung gekostet, sich bei ihr zu entschuldigen
3. etwas kostet jemanden etwas (Akk) etwas ist die Ursache, der Grund dafür, dass jemand etwas verliert <etwas kostet jemanden Haus und Hof, viel Kraft und Nerven, die Stellung>: Seine Unachtsamkeit im Straßenverkehr kostete ihn das Leben
4. sich (Dat) etwas (et)was kosten lassen zu einem besonderen Anlass (viel) Geld für jemanden ausgeben: Er ließ sich seine Beförderung etwas kosten und spendierte seinen Kollegen Sekt
|| NB: zu 2,3 und 4: kein Passiv!
|| ID koste es, was es wolle ≈ unbedingt: Er wollte an dem Wettkampf teilnehmen, koste es, was es wolle

kọs•ten

2; kostete, hat gekostet; [Vt/i]
1. (etwas) kosten eine kleine Menge von etwas essen od. trinken, um zu prüfen, wie etwas schmeckt ≈ probieren: einen Löffel Suppe kosten; [Vi]
2. von etwas kosten eine kleine Menge von einer Speise probieren

kosten

(ˈkɔstən)
verb transitiv kein Passiv
1. einen bestimmten Preis haben Wie viel / Was soll das Auto denn kosten? Was soll das Auto denn kosten? Wie viel kosten diese Schuhe? Die Reise kostet viel Geld / 2000 Euro.
umgangssprachlich wegen etw. viel Geld ausgeben Ich ließ mich / mir seinen Geburtstag einiges kosten und schenkte ihm eine Reise.
2. Geduld, Mühe, Zeit beanspruchen, nötig machen, von jdm verlangen Es hat mich viel Überwindung gekostet, das Thema anzusprechen.
unbedingt, zu jedem Preis
3. Arbeitsplätze, Menschenleben, Opfer bewirken, dass etw. verloren geht Der Unfall kostet ihn / ihm das Leben. Der Unfall kostet ihn / ihm das Leben / ein Bein.

kosten

(ˈkɔstən)
verb transitiv-intransitiv
Soße, Suppe probieren, wie etw. schmeckt Möchtest du mal kosten? Hast du schon vom Kuchen gekostet?

Kosten

(ˈkɔstən)
substantiv Plural
Kosten
das Geld, das man für etw. ausgeben muss Die Kosten des Neubaus belaufen sich auf zwei Millionen Euro. Die Einnahmen deckten gerade mal die Kosten. eine Kosten sparende Lösung
a. Getränk, Rechnung so, dass jd dafür zahlt eine Reise auf Kosten der Firma
b. Spott, Witz so, dass jd / etw. darunter leidet So eine Lebensweise geht auf Kosten der Gesundheit.

umgangssprachlich zufriedengestellt werden

kosten


Partizip Perfekt: gekostet
Gerundium: kostend

Indikativ Präsens
ich koste
du kostest
er/sie/es kostet
wir kosten
ihr kostet
sie/Sie kosten
Präteritum
ich kostete
du kostetest
er/sie/es kostete
wir kosteten
ihr kostetet
sie/Sie kosteten
Futur
ich werde kosten
du wirst kosten
er/sie/es wird kosten
wir werden kosten
ihr werdet kosten
sie/Sie werden kosten
Würde-Form
ich würde kosten
du würdest kosten
er/sie/es würde kosten
wir würden kosten
ihr würdet kosten
sie/Sie würden kosten
Konjunktiv I
ich koste
du kostest
er/sie/es koste
wir kosten
ihr kostet
sie/Sie kosten
Konjunktiv II
ich kostete
du kostetest
er/sie/es kostete
wir kosteten
ihr kostetet
sie/Sie kosteten
Imperativ
kost (du)
koste (du)
kostet (ihr)
kosten Sie
Futur Perfekt
ich werde gekostet haben
du wirst gekostet haben
er/sie/es wird gekostet haben
wir werden gekostet haben
ihr werdet gekostet haben
sie/Sie werden gekostet haben
Präsensperfekt
ich habe gekostet
du hast gekostet
er/sie/es hat gekostet
wir haben gekostet
ihr habt gekostet
sie/Sie haben gekostet
Plusquamperfekt
ich hatte gekostet
du hattest gekostet
er/sie/es hatte gekostet
wir hatten gekostet
ihr hattet gekostet
sie/Sie hatten gekostet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gekostet
du habest gekostet
er/sie/es habe gekostet
wir haben gekostet
ihr habet gekostet
sie/Sie haben gekostet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gekostet
du hättest gekostet
er/sie/es hätte gekostet
wir hätten gekostet
ihr hättet gekostet
sie/Sie hätten gekostet
Thesaurus

Kosten:

PreisWert,
Übersetzungen

kosten

cost, taste, charges, costs, expense, expenses, fees, to cost cost, to taste, damage, enjoy, get a taste of, take, try, expenditure

kosten

струвам

kosten

stát, ochutnat, výdaje, náklady, výdaj

kosten

kosti

kosten

költség

kosten

代, 費用, かかる, コスト, 支出

kosten

forbrug, koste, pris

kosten

hinta, kulut, maksaa

kosten

koštati, trošak, troškovi

kosten

비용, 비용이 들다, 지출

kosten

kosta, kostnad, utlägg

kosten

การใช้จ่ายเงิน, ค่าใช้จ่าย, มีมูลค่า

kosten

chi phí, chi tiêu, phải trả

Kọs|ten

plcost(s); (Jur) → costs pl; (= Unkosten)expenses pl; die Kosten tragento bear the cost(s); auf Kosten von or +gen (fig)at the expense of; auf Kosten des Steuerzahlersat the expense of the taxpayer, at the taxpayer’s expense; auf meine Kosten (lit, fig)at my expense; auf seine Kosten kommento cover one’s expenses; (fig)to get one’s money’s worth, to have a very good time; Kosten spielen keine Rollemoney’s no object; Kosten deckend = kostendeckend; Kosten sparend = kostensparend; Kosten zuweisento allocate costs

kọs|ten

1
vt
(lit, fig)to cost; was kostet das?how much or what does it cost?, how much is it?; was soll das kosten?what’s it going to cost?; das kostet nicht die Weltit doesn’t cost the earth; koste es, was es wollewhatever the cost; das/die lasse ich mich etwas kostenI don’t mind spending a bit of money on it/them; jdn sein Leben/den Sieg kostento cost sb his life/the victory; was kostet die Welt? (inf)the world’s your/their etc oyster
(= in Anspruch nehmen) Zeit, Geduld etcto take
vito cost; das kostet (inf)it costs something or a bit; das hat gekostet (inf)it cost something or a bit

kọs|ten

2
vt (= probieren)to taste, to try, to sample; (fig)to taste; Freuden etcto taste, to taste of (liter)
vito taste; willst du mal kosten?would you like a taste?; von etw kostento taste or try or sample sth
Die Kosten des Rechtsstreits werden gegeneinander aufgehoben.The court fees are divided equally between the parties.
Kosten, Versicherung, Fracht und Provision inbegriffencost, insurance, freight, commission <cifc, c.i.f.c.>
Kosten, Versicherung, Fracht und Zinsen inbegriffencost, insurance, freight, interest <cifi, c.i.f.i.>