ganzmachen

gạnz•ma•chen

ganz1 (2)

ganzmachen


Partizip Perfekt: ganzgemacht
Gerundium: ganzmachend

Indikativ Präsens
ich mache ganz
du machst ganz
er/sie/es macht ganz
wir machen ganz
ihr macht ganz
sie/Sie machen ganz
Präteritum
ich machte ganz
du machtest ganz
er/sie/es machte ganz
wir machten ganz
ihr machtet ganz
sie/Sie machten ganz
Futur
ich werde ganzmachen
du wirst ganzmachen
er/sie/es wird ganzmachen
wir werden ganzmachen
ihr werdet ganzmachen
sie/Sie werden ganzmachen
Würde-Form
ich würde ganzmachen
du würdest ganzmachen
er/sie/es würde ganzmachen
wir würden ganzmachen
ihr würdet ganzmachen
sie/Sie würden ganzmachen
Konjunktiv I
ich mache ganz
du machest ganz
er/sie/es mache ganz
wir machen ganz
ihr machet ganz
sie/Sie machen ganz
Konjunktiv II
ich machte ganz
du machtest ganz
er/sie/es machte ganz
wir machten ganz
ihr machtet ganz
sie/Sie machten ganz
Imperativ
mach ganz (du)
mache ganz (du)
macht ganz (ihr)
machen Sie ganz
Futur Perfekt
ich werde ganzgemacht haben
du wirst ganzgemacht haben
er/sie/es wird ganzgemacht haben
wir werden ganzgemacht haben
ihr werdet ganzgemacht haben
sie/Sie werden ganzgemacht haben
Präsensperfekt
ich habe ganzgemacht
du hast ganzgemacht
er/sie/es hat ganzgemacht
wir haben ganzgemacht
ihr habt ganzgemacht
sie/Sie haben ganzgemacht
Plusquamperfekt
ich hatte ganzgemacht
du hattest ganzgemacht
er/sie/es hatte ganzgemacht
wir hatten ganzgemacht
ihr hattet ganzgemacht
sie/Sie hatten ganzgemacht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ganzgemacht
du habest ganzgemacht
er/sie/es habe ganzgemacht
wir haben ganzgemacht
ihr habet ganzgemacht
sie/Sie haben ganzgemacht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ganzgemacht
du hättest ganzgemacht
er/sie/es hätte ganzgemacht
wir hätten ganzgemacht
ihr hättet ganzgemacht
sie/Sie hätten ganzgemacht