ausgeben

(weiter geleitet durch gab aus)

aus·ge·ben

 <gibst aus, gab aus, hat ausgegeben>
I(mit OBJ)
1jmd. gibt etwas für etwas aus verbrauchen Geld (für etwas) ausgeben
2jmd. gibt etwas (an jmdn.) aus verteilen Essen ausgeben
3jmd. gibt etwas aus in Umlauf bringen Banknoten/Briefmarken ausgeben
II(mit SICH) jmd. gibt sich als etwas aus sich fälschlich bezeichnen als sich als Rechtsanwalt ausgeben
einen ausgeben (umg.) Getränke spendieren

aus•ge•ben

(hat) [Vt]
1. etwas (für etwas) ausgeben Geld zahlen, um eine Ware od. Dienstleistung zu bekommen ↔ einnehmen: Er gibt im Monat 100 Euro für sein Hobby aus
2. etwas (an jemanden (Kollekt oder Pl)) ausgeben etwas an mehrere Personen aushändigen od. verteilen ↔ erhalten: Essen, Getränke, Gutscheine an die Mitarbeiter ausgeben
3. (jemandem) etwas ausgeben jemanden zu einem Getränk einladen: seinen Freunden eine Runde Bier ausgeben
4. etwas gibt etwas aus eine Institution bringt etwas in Umlauf <Briefmarken, Banknoten ausgeben>
5. etwas ausgeben etwas bekannt machen <einen Befehl, eine Parole o. Ä. ausgeben>
6. jemanden/etwas für/als etwas ausgeben jemanden/etwas ganz anders präsentieren als er/es ist: ein Schmuckstück als Handarbeit, für echtes Gold ausgeben; [Vr]
7. sich als/für etwas ausgeben behaupten, etwas zu sein, was man nicht ist: Um sie zu beeindrucken, gab er sich als Arzt aus
|| ID einen ausgeben gespr; für jeden am Tisch (besonders in einem Gasthaus) ein Getränk bezahlen
|| ► Ausgabe

ausgeben

(ˈausgeːbən)
verb transitiv trennbar, unreg.
1. einnehmen Geld bezahlen, verbrauchen sein Geld für Bücher ausgeben
2. Gutscheine, Speisen verteilen, jdm geben eine Broschüre an die Mitarbeiter ausgeben
3. Aktien, Briefmarken, Münzen in Umlauf bringen neue Banknoten ausgeben
4. Befehl, Verordnung offiziell erlassen, bekannt geben Der Anführer gab Durchhalteparolen aus.
5. zu einem Getränk oder Essen einladen Sie hat mir ein Bier ausgegeben. Wer gibt die nächste Runde aus?
6. fälschlicherweise behaupten, dass jd / man jd / etw. ist Er hat sie als seine Schwester ausgegeben. sich als Experte ausgeben

ausgeben


Partizip Perfekt: ausgegeben
Gerundium: ausgebend

Indikativ Präsens
ich gebe aus
du gibst aus
er/sie/es gibt aus
wir geben aus
ihr gebt aus
sie/Sie geben aus
Präteritum
ich gab aus
du gabst aus
er/sie/es gab aus
wir gaben aus
ihr gabt aus
sie/Sie gaben aus
Futur
ich werde ausgeben
du wirst ausgeben
er/sie/es wird ausgeben
wir werden ausgeben
ihr werdet ausgeben
sie/Sie werden ausgeben
Würde-Form
ich würde ausgeben
du würdest ausgeben
er/sie/es würde ausgeben
wir würden ausgeben
ihr würdet ausgeben
sie/Sie würden ausgeben
Konjunktiv I
ich gebe aus
du gebest aus
er/sie/es gebe aus
wir geben aus
ihr gebet aus
sie/Sie geben aus
Konjunktiv II
ich gäbe aus
du gäbest aus
er/sie/es gäbe aus
wir gäben aus
ihr gäbet aus
sie/Sie gäben aus
Imperativ
gib aus (du)
gebt aus (ihr)
geben Sie aus
Futur Perfekt
ich werde ausgegeben haben
du wirst ausgegeben haben
er/sie/es wird ausgegeben haben
wir werden ausgegeben haben
ihr werdet ausgegeben haben
sie/Sie werden ausgegeben haben
Präsensperfekt
ich habe ausgegeben
du hast ausgegeben
er/sie/es hat ausgegeben
wir haben ausgegeben
ihr habt ausgegeben
sie/Sie haben ausgegeben
Plusquamperfekt
ich hatte ausgegeben
du hattest ausgegeben
er/sie/es hatte ausgegeben
wir hatten ausgegeben
ihr hattet ausgegeben
sie/Sie hatten ausgegeben
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ausgegeben
du habest ausgegeben
er/sie/es habe ausgegeben
wir haben ausgegeben
ihr habet ausgegeben
sie/Sie haben ausgegeben
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ausgegeben
du hättest ausgegeben
er/sie/es hätte ausgegeben
wir hätten ausgegeben
ihr hättet ausgegeben
sie/Sie hätten ausgegeben
Übersetzungen

ausgeben

spend, issue, to deal dealt, to display, to expend, to issue, to output, to pay out, to put, to spend, to type out, to write out, expend, lay out, pass out, put out

ausgeben

ξοδεύω

ausgeben

spendere

ausgeben

utrácet

ausgeben

bruge

ausgeben

gastar

ausgeben

kuluttaa

ausgeben

trošiti

ausgeben

費やす

ausgeben

돈을 쓰다

ausgeben

vt

ausgeben

forbruke

ausgeben

spędzić

ausgeben

gastar

ausgeben

förbruka

ausgeben

ใช้

ausgeben

tiêu

ausgeben

花钱

aus+ge|ben

sep irreg
vt
(= austeilen) Proviant, Decken etcto distribute, to give out; (= aushändigen) Dokumente, Fahrkarten, Aktien etcto issue; Befehlto issue, to give; Essento serve; (Cards) → to deal; (= ausdrucken) Textto print out
Geldto spend (für on); eine Runde ausgebento stand a round (inf); ich gebe heute Abend einen aus (inf)it’s my treat this evening; unser Chef hat einen ausgegebenour boss treated us; darf ich dir einen/einen Whisky ausgeben?may I buy you a drink/a whisky?; er gibt nicht gern einen aushe doesn’t like buying people drinks
jdn/etw als or für jdn/etw ausgebento pass sb/sth off as sb/sth; sich als jd/etw ausgebento pose as sb/sth, to pass oneself off as sb/sth
vrto exhaust oneself; (= sein Geld ganz ausgeben)to spend all one’s money
Geld ausgeben wie ein betrunkener Matrose (auf Landgang)to spend like a drunken sailor (on shore leave)
sein Geld mit vollen Händen ausgebento slather one's money around [Am.]
Geld mit vollen Händen ausgebento spend money hand over fist