fortführen


Verwandte Suchanfragen zu fortführen: aufeinander, erfreulicherweise, überschüssig, übertünchen

fọrt·füh·ren

 <führst fort, führte fort, hat fortgeführt> (mit OBJ)
1jmd. führt etwas fort (≈ weiterführen) von jmdm. übernehmen und weiterhin betreiben Sein Werk wurde von seinem Nachfolger fortgeführt., Diese Tradition wird bis auf den heutigen Tag fortgeführt.
2jmd. führt jmdn. fort (≈ wegführen) an einen anderen Ort führen Man führte die Gefangenen fort.

fọrt•füh•ren

(hat) [Vt] etwas fortführen geschr; mit etwas, das ein anderer angefangen hat, ohne Unterbrechung weitermachen ≈ fortsetzen ↔ abbrechen (2): Nach dem Tod des Vaters führt der Sohn das Unternehmen fort
|| hierzu Fọrt•füh•rung die; nur Sg

fortführen

(ˈfɔrtfyːrən)
verb transitiv trennbar
1. Arbeit, Geschäft, Tradition mit etw. weitermachen Die Regierung will das Reformprogramm fortführen.
2. jdn an einen anderen Ort führen Der Verdächtige wurde in Handschellen fortgeführt.
Übersetzungen

fortführen

continuar, seguir

fortführen

pokračovat

fortführen

fortsætte med

fortführen

συνεχίζω

fortführen

carry on

fortführen

jatkaa

fortführen

nastaviti

fortführen

続ける

fortführen

계속하다

fortführen

fortsette

fortführen

kontynuować

fortführen

fortsätta

fortführen

ดำเนินต่อไป

fortführen

devam etmek

fortführen

tiếp tục

fortführen

继续
Klausel über automatische Fortführung der Versicherung nach einem Schadensfallautomatic reinstatement clause
Nachlassverwalter zur Fortführung eines Rechtsstreitsadministrator ad litem