fangen

(weiter geleitet durch fangens)

fạn·gen

 <fängst, fing, hat gefangen>
I(mit OBJ/ohne OBJ)
1jmd. fängt jmdn./ein Tier eine Person oder ein Tier in seine Gewalt bringen und festhalten den Dieb verfolgen und fangen, Fische fangen, Der Hund hat ein Kaninchen gefangen.
2jmd. fängt etwas etwas, das in der Luft fliegt, ergreifen einen Ball (mit den Händen) fangen, Sie kann gut fangen.
II(mit SICH)
1jmd./ein Tier fängt sich von etwas festgehalten werden Der Schmetterling hat sich im Spinnennetz gefangen., Sein Fuß hatte sich in einer Schlinge gefangen.
2jmd. fängt sich sich unter Kontrolle bringen Er stolperte, konnte sich aber noch rechtzeitig (vor dem Sturz) fangen., Der Schmerz überwältigte ihn, doch bald hatte er sich wieder gefangen.

fạn•gen

; fängt, fing, hat gefangen; [Vt]
1. ein Tier fangen ein Tier (das man gejagt hat) zu fassen bekommen, ihm die Freiheit nehmen ↔ freilassen: Schmetterlinge mit einem Netz, Fische mit der Angel, einen Fuchs in einer Falle fangen
|| K-: Fangergebnis, Fanggebiet, Fanggerät, Fangnetz, Fangschiff
2. jemanden fangen jemandem, der wegläuft, nachlaufen und ihn festhalten; [Vt/i]
3. (etwas) fangen einen Gegenstand, der durch die Luft fliegt, ergreifen und festhalten: einen Ball mit beiden Händen sicher fangen; „Hier, fang!“; [Vr]
4. ein Tier fängt sich irgendwo ein Tier gerät in eine Falle und kann sich nicht mehr befreien: Zahlreiche Fische haben sich im Netz gefangen
5. sich fangen (nachdem man geschwankt hat od. gestolpert ist) wieder ins Gleichgewicht kommen: Die Seiltänzerin verlor für einen Augenblick die Balance, konnte sich aber wieder fangen
6. sich (wieder) fangen gespr; nach einer schlechten Leistung, einer schlimmen Nachricht od. einer Enttäuschung seine alte Form, seine innere Ruhe und Harmonie wiedergewinnen ≈ sich fassen

fangen

(ˈfaŋən)
verb
fängtfinggefangen
1. Tier, Verbrecher freilassen jagen und zu fassen bekommen, ihm die Freiheit nehmen Hast du schon einen Fisch gefangen? Mäuse in einer Falle fangen Die Kinder spielen gern Fangen.
2. Ball usw. aus der Luft greifen und festhalten Fang den Ball!
3. in ein Netz, eine Falle geraten
4. wieder ins Gleichgewicht kommen, nicht fallen Sie stolperte auf der Treppe, konnte sich aber gerade noch fangen.
5. figurativ wieder ins seelische Gleichgewicht kommen Er hat sich nach dem schweren Unfall nur langsam wieder gefangen.

fangen


Partizip Perfekt: gefangen
Gerundium: fangend

Indikativ Präsens
ich fange
du fängst
er/sie/es fängt
wir fangen
ihr fangt
sie/Sie fangen
Präteritum
ich fing
du fingst
er/sie/es fing
wir fingen
ihr fingt
sie/Sie fingen
Futur
ich werde fangen
du wirst fangen
er/sie/es wird fangen
wir werden fangen
ihr werdet fangen
sie/Sie werden fangen
Würde-Form
ich würde fangen
du würdest fangen
er/sie/es würde fangen
wir würden fangen
ihr würdet fangen
sie/Sie würden fangen
Konjunktiv I
ich fange
du fangest
er/sie/es fange
wir fangen
ihr fanget
sie/Sie fangen
Konjunktiv II
ich finge
du fingest
er/sie/es finge
wir fingen
ihr finget
sie/Sie fingen
Imperativ
fang (du)
fange (du)
fangt (ihr)
fangen Sie
Futur Perfekt
ich werde gefangen haben
du wirst gefangen haben
er/sie/es wird gefangen haben
wir werden gefangen haben
ihr werdet gefangen haben
sie/Sie werden gefangen haben
Präsensperfekt
ich habe gefangen
du hast gefangen
er/sie/es hat gefangen
wir haben gefangen
ihr habt gefangen
sie/Sie haben gefangen
Plusquamperfekt
ich hatte gefangen
du hattest gefangen
er/sie/es hatte gefangen
wir hatten gefangen
ihr hattet gefangen
sie/Sie hatten gefangen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gefangen
du habest gefangen
er/sie/es habe gefangen
wir haben gefangen
ihr habet gefangen
sie/Sie haben gefangen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gefangen
du hättest gefangen
er/sie/es hätte gefangen
wir hätten gefangen
ihr hättet gefangen
sie/Sie hätten gefangen
Übersetzungen

fangen

catch, bag, snare, to catch caught, to trap, capture, tag, trap

fangen

yakalamak, tutmak, yakalanmak

fangen

捕まえる, 捕る, ・・・を捕る, つかまえる

fangen

chytit

fangen

gribe

fangen

saada kiinni, siepata

fangen

uhvatiti

fangen

...을 잡다, 잡다

fangen

fånga

fangen

จับ, จับได้ ฉวยจับ

fangen

bắt, chộp lấy

fangen

抓住

fạn|gen

pret <fịng>, ptp <gefạngen>
vt Tier, Fisch, Verbrecherto catch; Wildto catch, to bag; (mit Fallen) → to trap; (fig: = überlisten) (durch geschickte Fragen) → to trap; (durch Versprechungen etc) → to trick; (sich dat) eine (Ohrfeige etc) fangen (inf)to catch it (Brit inf), → to get one (US inf) ? auch gefangen
vito catch; Fangen spielento play tag
vr
(in einer Falle) → to get caught; er hat sich in der eigenen Schlinge or Falle gefangen (fig)he was hoist with his own petard
(= das Gleichgewicht wiederfinden)to steady oneself; (beim Reden etc) → to recover oneself; (Flugzeug)to straighten out; (seelisch) → to get on an even keel again
(= sich verfangen)to get caught (up); (Wind)to get trapped; ich fing mich mit dem Rock in der FahrradketteI got my skirt caught (up) in the bicycle chain
Bei mir fangen alle Alarmglocken an zu schrillen. [ugs.]Alarm bells start ringing in my head. [coll.]
sich in seiner eigenen Schlinge fangento be hoist with one's own petard
Ich fing mich schnell wieder.I quickly regained my composure.