Familienkrach

(weiter geleitet durch familienkräche)

Fa·mi·li·en·krach

 der <Familienkrachs> (kein Plur.) Streit innerhalb einer Familie

Krạch

der; -(e)s, Krä•che
1. nur Sg, pej; unangenehm laute Geräusche ≈ Lärm ↔ Stille <ein ohrenbetäubender, unerträglicher, zermürbender Krach; Krach machen>
2. meist Sg; das Geräusch, das entsteht, wenn zwei harte Dinge zusammenstoßen ≈ Knall: Es gab einen lauten Krach, als die Tür zuschlug/als die Teller zu Boden fielen/als die Autos aufeinanderprallten
3. Krach (mit jemandem) gespr ≈ Streit <wegen etwas Krach mit jemandem bekommen, kriegen, haben>
|| -K: Ehekrach, Familienkrach
|| ID Krach machen, schlagen gespr; laut gegen etwas protestieren, seine Meinung sagen o. Ä.