füllen

(weiter geleitet durch füll)

Fụ̈l·len

 das <Füllens, Füllen> zool.: (geh. ≈ Fohlen) Jungtier von Pferden/Eseln/Kamelen

fụ̈l·len

 
I(mit OBJ)
1jmd. füllt etwas mit etwas Dat. mit etwas vollmachen Er füllt die Badewanne mit Wasser., die Gläser nur halb mit Saft füllen, einen Riss in der Mauer mit Gips füllen, ein Regal mit Büchern füllen
2jmd. füllt etwas in etwas Akk. etwas in etwas hineintun Wasser in das Becken füllen, Federn in das Kissen füllen, den Kaffee in die Tassen füllen, ein Gebäck mit Marmelade füllen, gefüllte Pfannkuchen
3etwas füllt etwas (geh.) einen Raum (ganz) einnehmen Die Zuschauer füllen den halben Saal., Die Möbel füllen den Raum nicht., Das Essen füllt den Magen., Der Bericht füllt mehrere Seiten., eine Lücke im Angebot füllen, ein halb gefüllter Tank
II(mit SICH) etwas füllt sich voll werden Der Saal füllte sich allmählich., Ihre Augen füllten sich mit Tränen.

fụ̈l•len

; füllte, hat gefüllt; [Vt]
1. etwas (mit etwas) füllen einen Behälter mit etwas (ganz od. teilweise) vollmachen: einen Korb (mit Früchten) füllen; die Gläser (bis zum Rand/zur Hälfte) (mit Wein) füllen
2. etwas in etwas (Akk) füllen etwas in einen Behälter geben: Bonbons in eine Dose füllen; Wein in Fässer füllen
3. etwas (mit etwas) füllen etwas mit einer bestimmten Füllung (3) versehen: die Ente (mit Äpfeln) füllen; eine Torte (mit Sahne und Erdbeeren) füllen
4. einen Zahn füllen (als Zahnarzt) einen Zahn mit einer Füllung (2) versehen
5. etwas (Kollekt oder Pl) füllt etwas etwas braucht durch seine Menge, Anzahl einen bestimmten Raum: Die Akten des Staatsanwalts füllen fünf Ordner; [Vr]
6. etwas füllt sich (mit <Personen> /etwas (Kollekt oder Pl)) etwas wird voll von Personen od. etwas: Erst nach dem zweiten Klingelzeichen füllte sich das Theater allmählich (mit Zuschauern)
|| ► überfüllt, voll

Fụ̈l•len

das; -s, -; ≈ Fohlen

füllen

(ˈfʏlən)
verb
1. Behälter, Gefäß, Lücke mit etw. vollmachen einen Eimer mit Wasser füllen ein halb gefülltes Glas Es gab gefüllte Parika mit Reis. Was ich über ihn weiß, würde mehrere Bände füllen.
2. in einen Behälter tun Wasser in ein Glas füllen
3. etw. wird voll Der Saal füllte sich mit Zuschauern.
Thesaurus

(sich) füllen:

wölbenbauschen, anschwellen,
Übersetzungen

füllen

fill, filly, foal, fillies, fills, to charge, to fill, colt, crowd, stuff

füllen

rechear, encher

füllen

doldurmak, tay, bolluk, çokluk, dolmakalem

füllen

täyttää

füllen

foli, Folinn

füllen

fylla

füllen

riempire

füllen

plnit

füllen

fylde

füllen

llenar

füllen

puniti

füllen

いっぱいにする

füllen

...을 ...으로 채우다

füllen

fylle

füllen

napełnić

füllen

เติม

füllen

làm đầy

füllen

装满

fụ̈l|len

vt
(= mit Inhalt füllen)to fill; (Cook) → to stuff; etw in Flaschen füllento bottle sth; etw in Säcke füllento put sth into sacks ? auch gefüllt
(= in Anspruch nehmen)to fill, to occupy; Regalto fill, to take up
vr (Theater, Badewanne)to fill up; ihre Augen füllten sich mit Tränenher eyes filled with tears

Fụ̈l|len

nt <-s, -> = Fohlen
eine Marktlücke füllento fill a niche in the market
jds. Taschen füllen [fig.]to line sb.'s pockets [fig.]
sich die Taschen füllen [fig.]to line one's pockets [fig.]