fügen

(weiter geleitet durch füg)
Verwandte Suchanfragen zu füg: Flüge

fü·gen

 
I(mit OBJ) jmd. fügt etwas (zu etwas Dat./an etwas Akk.) miteinander verbinden oder hineinbauen Stein an Stein fügen, zwei/viele Teile zu einem Ganzen fügen, ein Teil des Puzzles in eine Lücke fügen
II(mit SICH)
1jmd. fügt sich nachgeben Wir prostestieren nicht mehr und fügen uns jetzt eben.
2etwas fügt sich (so), dass ... (geh.) zufällig geschehen Es fügte sich (so), dass beide das Gleiche wollten.
3etwas fügt sich zu etwas Dat. etwas (Ganzes) ergeben die Teile fügen sich zu einem Ganzen, die einzelnen Punkte fügen sich zu einem Bild
4etwas fügt sich in etwas Akk. (geh.) passen Das fügt sich in das ganze Bild, das ich von ihm habe., Sie fügt sich gut in die Klasse ein., Das Gebäude fügt sich gut in die Landschaft., Es fügt sich gut, dass wir den gleichen Weg haben.

fü•gen

1; fügte, hat gefügt; [Vt]
1. etwas an etwas (Akk) fügen zwei Dinge so aneinandersetzen, dass daraus ein Ganzes wird ≈ etwas mit etwas verbinden: Beim Bau einer Mauer muss man einen Stein an den anderen fügen
2. etwas (Kollekt oder Pl) zu etwas fügen geschr; mehrere Dinge zu etwas zusammensetzen: Steine zu einer Mauer fügen
3. etwas in etwas (Akk) fügen geschr; etwas zu einem Teil eines Ganzen, einer Reihe machen ≈ einfügen: einen Stein in eine Lücke, in eine Mauer fügen; [Vr]
4. <Dinge> fügen sich zu etwas zwei od. mehrere Teile ergeben ein Ganzes: Die Perlen fügen sich zu einer Kette
5. etwas fügt sich in etwas (Akk) etwas passt zu etwas: Dieses Bild fügt sich gut in den Hintergrund
|| ► Gefüge

fü•gen

2, sich; fügte sich, hat sich gefügt; [Vr] geschr
1. sich (jemandem/etwas) fügen jemandem gehorchen, sich einer Sache nicht (mehr) widersetzen: Sie fügte sich widerspruchslos dem Willen/den Wünschen ihres Vaters
2. sich in etwas (Akk) fügen etwas Unangenehmes hinnehmen, ohne sich zu widersetzen: sich in sein Schicksal fügen
3. es fügt sich, dassgeschr; es ergibt sich als günstiger Zufall, dass …
|| ► gefügig

fügen

(ˈfyːgən)
verb
1. gehoben etw. an die passende Stelle setzen einen Stein an den anderen / in die Mauer fügen
2. sich unterordnen Er fügte sich ihrem Willen.
3. gehoben etw. entwickelt sich günstig
Übersetzungen

fügen

convir, reunir, serapropriado, serconveniente, unir

fügen

添加

fügen

Přidat

fügen

추가

fügen

Lisää

fügen

إضافة

fügen

เพิ่ม

fügen

להוסיף

fügen

添加

fü|gen

vt
(= setzen, einfügen)to put, to place; (geh) Worte, Satzto formulate; Wort an Wort fügento string words together
(geh: = bewirken) → to ordain; (Schicksal)to ordain, to decree; der Zufall fügte es, dass …fate decreed that …
vr
(= sich unterordnen)to be obedient, to obey; sich jdm/einer Sache or in etw (acc) (geh) fügento bow to sb/sth; Anordnungen etcto obey sth; sich dem or in das Schicksal fügento accept one’s fate, to bow to one’s fate
impers (geh: = geschehen) es hat sich so gefügtit was decreed by fate; es fügte sich, dass …it so happened that …
ineinander fügento fit into each other / one another
sich seinem Schicksal fügento yield up to one's fate
sich in das Unvermeidliche fügento bow to the inevitable