anfangen

(weiter geleitet durch fängst an)

ạn·fan·gen

 <fängst an, fing an, hat angefangen>
I(mit OBJ) jmd. fängt etwas an
1. (≈ beginnen) eine Arbeit/ein neues Leben/Streit anfangen, zu regnen anfangen
2. (umg. ≈ tun) Was sollen wir jetzt (damit/mit ihm) anfangen?
II(ohne OBJ) etwas fängt an (≈ beginnen) Das neue Jahr/das Konzert fängt gleich an., Die Tiefebene/der Weg fängt hier an., von vorn anfangen

ạn•fan•gen

(hat) [Vt/i]
1. (etwas) anfangen den ersten Teil einer Sache machen, mit etwas beginnen <eine Arbeit, ein Gespräch, ein neues Leben anfangen; von vorn anfangen>: Wann fangen wir (die Sitzung) endlich an?; Er fing an, laut zu singen/Er fing laut zu singen an; Das Auto fängt allmählich an zu rosten/zu rosten an; [Vt]
2. etwas anfangen gespr; etwas machen, tun <etwas geschickt anfangen>: Was fangen wir nach dem Essen an?; [Vi]
3. etwas fängt (irgendwann) an etwas findet von einem bestimmten Zeitpunkt an statt: Das Konzert fängt um 8 Uhr an
4. (mit etwas) anfangen ≈ anfangen (1)
5. etwas fängt irgendwo an etwas erstreckt sich von einer bestimmten Stelle aus: Hinter dieser Bergkette fangen die Dolomiten an
6. etwas fängt mit etwas an etwas hat etwas als Beginn: Der Film fing mit einem Mord an
|| ID meist Das fängt ja gut/heiter an! gespr iron; das ist kein guter Start; mit jemandem/etwas nicht viel/nichts anfangen können jemanden/etwas nicht verstehen, mit jemandem nicht gern zusammen sein, etwas nicht gern tun; mit sich/seiner Freizeit nichts anfangen können nicht fähig sein, seine Freizeit sinnvoll zu nutzen

anfangen

(ˈanfaŋən)
verb trennbar, unreg.
1. etw. Neues tun, beginnen Hast du den Aufsatz schon angefangen? mit den Hausaufgaben anfangen Jetzt muss ich noch mal von vorn anfangen. Sie fing an zu lachen / zu lachen an.
2. Sache zu einem Zeitpunkt, an einem Punkt oder auf bestimmte Weise starten Bald fängt der Winter an. Das Buch fing sehr spannend an. Wo fängt der Weg an?
ironisch
3. nicht mögen oder verstehen
sich langweilen, nichts Sinnvolles tun

anfangen


Partizip Perfekt: angefangen
Gerundium: anfangend

Indikativ Präsens
ich fange an
du fängst an
er/sie/es fängt an
wir fangen an
ihr fangt an
sie/Sie fangen an
Präteritum
ich fing an
du fingst an
er/sie/es fing an
wir fingen an
ihr fingt an
sie/Sie fingen an
Futur
ich werde anfangen
du wirst anfangen
er/sie/es wird anfangen
wir werden anfangen
ihr werdet anfangen
sie/Sie werden anfangen
Würde-Form
ich würde anfangen
du würdest anfangen
er/sie/es würde anfangen
wir würden anfangen
ihr würdet anfangen
sie/Sie würden anfangen
Konjunktiv I
ich fange an
du fangest an
er/sie/es fange an
wir fangen an
ihr fanget an
sie/Sie fangen an
Konjunktiv II
ich finge an
du fingest an
er/sie/es finge an
wir fingen an
ihr finget an
sie/Sie fingen an
Imperativ
fang an (du)
fange an (du)
fangt an (ihr)
fangen Sie an
Futur Perfekt
ich werde angefangen haben
du wirst angefangen haben
er/sie/es wird angefangen haben
wir werden angefangen haben
ihr werdet angefangen haben
sie/Sie werden angefangen haben
Präsensperfekt
ich habe angefangen
du hast angefangen
er/sie/es hat angefangen
wir haben angefangen
ihr habt angefangen
sie/Sie haben angefangen
Plusquamperfekt
ich hatte angefangen
du hattest angefangen
er/sie/es hatte angefangen
wir hatten angefangen
ihr hattet angefangen
sie/Sie hatten angefangen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe angefangen
du habest angefangen
er/sie/es habe angefangen
wir haben angefangen
ihr habet angefangen
sie/Sie haben angefangen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte angefangen
du hättest angefangen
er/sie/es hätte angefangen
wir hätten angefangen
ihr hättet angefangen
sie/Sie hätten angefangen
Übersetzungen

anfangen

begin, start, to become became, to become become, to begin, to open, to set off, to start, to start off, begin with, embark on, enter, get going, start off

anfangen

iniciar, começar

anfangen

začínat, začít, zahájit

anfangen

aloittaa, alkaa

anfangen

börja, anfang

anfangen

begynde

anfangen

započeti

anfangen

旅立つ

anfangen

시작하다

anfangen

เริ่มต้น

anfangen

bắt đầu

ạn+fan|gen

sep irreg
vt
(= beginnen) Arbeit, Brief, Gesprächto start, to begin; (inf: = anbrauchen) neue Tube etcto start, to begin; Streit, Verhältnis, Fabrikto start
(= anstellen, machen)to do; das musst du anders anfangenyou’ll have to go about it differently; was soll ich damit anfangen?what am I supposed to do with that?; (= was nützt mir das?)what’s the use of that?; damit kann ich nichts anfangen (= nützt mir nichts)that’s no good to me; (= verstehe ich nicht)it doesn’t mean a thing to me; nichts mit sich/jdm anzufangen wissennot to know what to do with oneself/sb; mit dir ist heute (aber) gar nichts anzufangen!you’re no fun at all today!
vito begin, to start; wer fängt an?who’s going to start or begin?; fang (du) an!(you) begin or start!; ich habe schon angefangenI’ve already started; du hast angefangen!you started!; (bei Streit) → you started it!; es fing zu regnen an or an zu regnenit started raining or to rain; das fängt ja schön or heiter an! (iro)that’s a good start!; jetzt fängt das Leben erst anlife is only just beginning; fang nicht wieder davon or damit an!don’t start all that again!, don’t bring all that up again!; mit etw anfangento start sth; klein/unten anfangento start small/at the bottom; er hat als kleiner Handwerker angefangenhe started out as a small-time tradesman; bei einer Firma anfangento start with a firm, to start working for a firm
eine Diskussion über etw. anfangento enter into a discussion about sth.
ein Verhältnis mit jdm. anfangento strike up a relationship with sb.
eine Beziehung mit jdm. anfangento strike up a relationship with sb.