Erziehungsgeld

(weiter geleitet durch erziehungsgeldern)

Er·zie·hungs·geld

 das <Erziehungsgelds (Erziehungsgeldes)> (kein Plur.) Geld, das eine Mutter nach der Geburt ihres Kindes vom Staat bekommt (bis zu 12 Monate lang), solange sie im Erziehungsurlaub ist. Nach der Geburt ihres Kindes erhielt sie Erziehungsgeld.

Er•zie•hungs•geld

das; nur Sg, (D) das Geld, das eine Frau (od. ein Mann) nach der Geburt eines Kindes 24 Monate lang vom Staat bekommt, um in dieser Zeit das Kind betreuen zu können, ohne zur Arbeit gehen zu müssen