Ermessen

(weiter geleitet durch ermesse)

er·mẹs·sen

 <ermisst, ermaß, hat ermessen> (mit OBJ) jmd. ermisst etwas (geh.) (in seiner Bedeutung) erfassen Das Ausmaß des Unfalls konnte niemand vorher ermessen.

Er·mẹs·sen

 das <Ermessens> (kein Plur.) (geh.)
etwas liegt in jemandes Ermessen jmd. kann verantwortlich über etwas entscheiden Die Entscheidung liegt nicht in meinem Ermessen.
nach menschlichem Ermessen mit größter Wahrscheinlichkeit

er•mẹs•sen

; ermisst, ermaß, hat ermessen; [Vt] etwas ermessen geschr; etwas im vollen Umfang seiner Bedeutung begreifen und einschätzen: Die wahre Bedeutung dieser Entdeckung lässt sich im Augenblick noch nicht ermessen

Er•mẹs•sen

das; -s; nur Sg
1. die Beurteilung einer Sache, die einer Entscheidung vorausgeht <etwas jemandes Ermessen überlassen; etwas liegt in jemandes Ermessen; nach jemandes Ermessen>: Nach unserem Ermessen sollte die Fabrik geschlossen werden; Es liegt nicht in meinem Ermessen, darüber zu entscheiden
2. nach bestem Ermessen so objektiv und sachlich wie nur möglich: sich nach bestem Ermessen entscheiden, etwas zu tun
3. nach menschlichem Ermessen mit größter Wahrscheinlichkeit: Nach menschlichem Ermessen müsste die Brücke dieser Belastung standhalten

Ermessen

(ɛɐˈmɛsən)
substantiv sächlich nur Singular
Ermessens
Sie können die Eintrittspreise nach eigenem Ermessen festsetzen.
soweit sich etw. beurteilen lässt Nach menschlichem Ermessen gibt es kaum Hoffnung auf Überlebende.

ermessen


Partizip Perfekt: ermessen
Gerundium: ermessend

Indikativ Präsens
ich ermesse
du ermisst
er/sie/es ermisst
wir ermessen
ihr ermesst
sie/Sie ermessen
Präteritum
ich ermaß
du ermaßest
er/sie/es ermaß
wir ermaßen
ihr ermaßt
sie/Sie ermaßen
Futur
ich werde ermessen
du wirst ermessen
er/sie/es wird ermessen
wir werden ermessen
ihr werdet ermessen
sie/Sie werden ermessen
Würde-Form
ich würde ermessen
du würdest ermessen
er/sie/es würde ermessen
wir würden ermessen
ihr würdet ermessen
sie/Sie würden ermessen
Konjunktiv I
ich ermesse
du ermessest
er/sie/es ermesse
wir ermessen
ihr ermesset
sie/Sie ermessen
Konjunktiv II
ich ermäße
du ermäßest
er/sie/es ermäße
wir ermäßen
ihr ermäßet
sie/Sie ermäßen
Imperativ
ermiss (du)
ermesst (ihr)
ermessen Sie
Futur Perfekt
ich werde ermessen haben
du wirst ermessen haben
er/sie/es wird ermessen haben
wir werden ermessen haben
ihr werdet ermessen haben
sie/Sie werden ermessen haben
Präsensperfekt
ich habe ermessen
du hast ermessen
er/sie/es hat ermessen
wir haben ermessen
ihr habt ermessen
sie/Sie haben ermessen
Plusquamperfekt
ich hatte ermessen
du hattest ermessen
er/sie/es hatte ermessen
wir hatten ermessen
ihr hattet ermessen
sie/Sie hatten ermessen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe ermessen
du habest ermessen
er/sie/es habe ermessen
wir haben ermessen
ihr habet ermessen
sie/Sie haben ermessen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte ermessen
du hättest ermessen
er/sie/es hätte ermessen
wir hätten ermessen
ihr hättet ermessen
sie/Sie hätten ermessen
Übersetzungen

ermessen

discretion

ermessen

discrição

ermessen

discrezione

er|mẹs|sen

ptp <ermẹssen>
vt irreg (= einschätzen) Größe, Weite, Wertto gauge, to estimate; (= erfassen, begreifen können)to appreciate, to realize

Er|mẹs|sen

nt <-s>, no pl (= Urteil)judgement, estimation; (= Gutdünken)discretion; nach meinem Ermessenin my estimation; nach menschlichem Ermessenas far as anyone can judge; nach bestem Ermessen handelnto act according to one’s best judgement; nach freiem Ermessenat one’s discretion; nach eigenem Ermessen handelnto act on one’s own discretion; etw in jds Ermessen (acc) stellen, etw jds Ermessen (dat) anheimstellento leave sth to sb’s discretion; in jds Ermessen (dat) liegen or stehento be within sb’s discretion
nach menschlichem Ermessenas far as is humanly possible to tell
Es liegt im Ermessen des Arztes.It is at the physician's discretion.
etw. in jds. Ermessen stellento leave sth. to sb.'s discretion