ergießen

(weiter geleitet durch ergießend)

er·gie·ßen

 <ergießt, ergoss, hat ergossen> (mit SICH) etwas ergießt sich in/auf/über jmdn./etwas
1. als Flüssigkeit plötzlich und sehr heftig auf jmdn. fallen Ein Platzregen ergoss sich über die Passanten.
2. (übertr.) Ein Strom von Touristen ergoss sich auf die Straße., Eine Flut wüster Beschimpfungen ergoss sich über ihn.

er•gie•ßen

, sich; ergoss sich, hat sich ergossen; [Vr]
1. etwas ergießt sich in/auf/über etwas (Akk) geschr; etwas fließt in großer Menge od. mit großer Gewalt irgendwohin: Der Damm brach, und die Fluten ergossen sich über die Felder
2. etwas ergießt sich über jemanden/etwas etwas wird (unabsichtlich) über jemanden/etwas geschüttet

ergießen

(ɛɐˈgiːsən)
verb reflexiv untrennbar, unreg., kein -ge-
figurativ irgendwo in großer Menge hinfließen Der Eimer kippte um und die Farbe ergoss sich über den Boden. Eine Flut wüster Beschimpfungen ergoss sich über ihn.
Übersetzungen

ergießen

to gush

ergießen

Kaadetaan

er|gie|ßen

ptp <ergọssen> irreg
vt (liter)to pour (→ out or forth (liter))
vr (geh)to pour forth (liter)or out (auch fig)
sich ergießento disgorge [river, waters]
sich ergießen [Fluss]to debouch [river]
sich ergießento empty [river]