entkräften

(weiter geleitet durch entkräftend)

ent·krạ̈f·ten

 <entkräftet, entkräftete, hat entkräftet> (mit OBJ)
1etwas entkräftet jmdn. (geh. ≈ schwächen) die Kräfte rauben Die Krankheit hat ihn total entkräftet.
2jmd. entkräftet etwas (übertr. ≈ widerlegen) beweisen, dass etwas nicht wahr ist oder keine Gültigkeit hat Diese Argumente sind nicht zu entkräften., Er konnte ihre Vorwürfe entkräften.

ent•krạ̈f•ten

; entkräftete, hat entkräftet; [Vt]
1. etwas entkräften einem Argument o. Ä. die Wirkung nehmen, indem man ein gutes Gegenargument bringt <eine Aussage, Behauptung, einen Verdacht entkräften>
2. etwas entkräftet jemanden etwas macht jemanden schwach: Sie war nach der Erkrankung völlig entkräftet

entkräften

(ɛntˈkrɛftən)
verb untrennbar, kein -ge-
Übersetzungen

entkräften

to devitalize, to enfeeble, to invalidate, to rebut, prostrate

entkräften

ontkrachten

entkräften

invalidare

ent|krạ̈f|ten

ptp <entkrạ̈ftet>
vt (= schwächen)to weaken, to debilitate, to enfeeble; (= erschöpfen)to exhaust, to wear out; (fig: = widerlegen) Behauptung etcto refute, to invalidate
die Kritik entkräftento invalidate criticisms
eine Theorie entkräftento invalidate a theory