Emigrantenschicksal

(weiter geleitet durch emigrantenschicksale)

Schịck•sal

das; -s, -e
1. nur Sg; eine (höhere) Macht, von der manche glauben, sie könne das Leben eines Menschen bestimmen: Das Schicksal war sehr grausam zu ihr/hat sie hart getroffen; Ich wollte immer Schauspieler werden, aber das Schicksal hat es anders entschieden
|| K-: Schicksalsfügung, Schicksalsgöttin, Schicksalstragödie, Schicksalswende; schicksalsbedingt, schicksalsgläubig
2. die Ereignisse, die das Leben od. das Glück einer Person bestimmen, ohne dass sie daran etwas ändern kann ≈ Los (3) <ein schweres, trauriges Schicksal haben; sich mit seinem Schicksal abfinden; sich in sein Schicksal ergeben; mit dem Schicksal hadern; sein Schicksal ertragen, meistern>
|| K-: Schicksalsgefährte, Schicksalsgenosse, Schicksalswende; schicksalsvoll
|| -K: Emigrantenschicksal, Flüchtlingsschicksal, Lebensschicksal
3. jemand ist jemandes Schicksal jemand ist für jemandes Leben sehr wichtig und entscheidend: Sie wusste sofort, dass dieser Mann ihr Schicksal war
|| ID jemanden seinem Schicksal überlassen sich nicht mehr für jemanden interessieren (u. ihm nicht mehr helfen); Schicksal spielen gespr; versuchen, etwas nach seinem eigenen Wunsch zu beeinflussen
|| NB: Zufall, Verhängnis
Übersetzungen

Emig|rạn|ten|schick|sal

nt sein etc Emigrantenschicksalhis etc fate as an exile or refugee or émigré