einfahren

(weiter geleitet durch einzufahren)

ein·fah·ren

 <fährst ein, fuhr ein, hat eingefahren, ist eingefahren>
I(mit OBJ) jmd. fährt etwas ein ((haben))
1. ein neues Fahrzeug fahren, um sich daran zu gewöhnen Wir haben das neue Auto eingefahren.
2(sein) techn.: (↔ ausfahren) ein mechanisches Bauteil in das Innere einer Konstruktion hineinziehen Siehst du, wie das Flugzeug nach dem Start das Fahrgestell einfährt?
3(haben) (≈ einbringen) als Resultat erzielen Wir haben eine gute Ernte/hohe Gewinne/mit dieser Firma nur Verluste eingefahren.
II(ohne OBJ) etwas fährt irgendwo ein ((sein)) als Eisenbahnzug in einen Bahnhof fahren Der Zug aus Magdeburg ist heute auf Gleis 4 eingefahren.
III(mit SICH) etwas fährt sich ein ((haben)) etwas wird üblich eingefahrene Gewohnheiten/ Strukturen

ein•fah•ren

(hat/ist) [Vt] (hat)
1. etwas einfahren etwas ernten und an einen bestimmten Ort (z. B. in eine Scheune) bringen ≈ einbringen <die Ernte einfahren; Getreide, Heu einfahren>
2. etwas einfahren ein neues Auto anfangs schonend fahren: Ich darf nicht zu schnell fahren, das Auto wird gerade eingefahren
3. etwas einfahren eine Maschine, ein Gerät od. einen Teil davon durch eine Mechanik in das Innere von etwas bringen ↔ ausfahren (4): Nach dem Start fährt das Flugzeug sein Fahrwerk ein; Bei diesem Auto kann die Antenne automatisch eingefahren werden
4. etwas einfahren etwas beschädigen od. zerstören, indem man (z. B. mit dem Auto) dagegen fährt: Jemand hat heute Nacht unseren Zaun eingefahren; [Vi] (ist)
5. etwas fährt (in etwas (Akk)) ein ein Zug/ein Schiff o. Ä. gelangt in den Bahnhof/Hafen o. Ä.: Der Zug aus Mannheim fährt in Kürze ein; [Vr] (hat)
6. sich einfahren sich mit einem Fahrzeug vertraut machen, indem man es (oft) fährt
7. etwas fährt sich ein gespr; etwas wird zur Gewohnheit: Das hat sich bei uns inzwischen so eingefahren

einfahren

(ˈainfaːrən)
verb trennbar, unreg.
1. Ernte, Getreide vom Feld in die Scheune o. Ä. bringen vor dem Regen das Heu einfahren
2. ausfahren ein Gerät oder Teile davon von außen nach innen bewegen das Fahrwerk des Flugzeugs einfahren
3. durch Dagegenfahren stark beschädigen einen Zaun / eine Mauer einfahren
4. neues Fahrzeug durch schonende Fahrweise die volle Leistungskraft erreichen einen Wagen einfahren
5. Zug o. Ä. hinausfahren Perfekt mit sein in etw. hineinfahren Auf Gleis drei fährt der Eurocity nach Paris ein.
6. umgangssprachlich zur Gewohnheit werden Die neuen Produktionsprozesse werden sich bald einfahren.
stets nach altbewährtem Muster handeln

einfahren


Partizip Perfekt: eingefahren
Gerundium: einfahrend

Indikativ Präsens
ich fahre ein
du fährst ein
er/sie/es fährt ein
wir fahren ein
ihr fahrt ein
sie/Sie fahren ein
Präteritum
ich fuhr ein
du fuhrst ein
er/sie/es fuhr ein
wir fuhren ein
ihr fuhrt ein
sie/Sie fuhren ein
Futur
ich werde einfahren
du wirst einfahren
er/sie/es wird einfahren
wir werden einfahren
ihr werdet einfahren
sie/Sie werden einfahren
Würde-Form
ich würde einfahren
du würdest einfahren
er/sie/es würde einfahren
wir würden einfahren
ihr würdet einfahren
sie/Sie würden einfahren
Konjunktiv I
ich fahre ein
du fahrest ein
er/sie/es fahre ein
wir fahren ein
ihr fahret ein
sie/Sie fahren ein
Konjunktiv II
ich führe ein
du führest ein
er/sie/es führe ein
wir führen ein
ihr führet ein
sie/Sie führen ein
Imperativ
fahr ein (du)
fahre ein (du)
fahrt ein (ihr)
fahren Sie ein
Futur Perfekt
ich werde eingefahren sein
du wirst eingefahren sein
er/sie/es wird eingefahren sein
wir werden eingefahren sein
ihr werdet eingefahren sein
sie/Sie werden eingefahren sein
Präsensperfekt
ich bin eingefahren
du bist eingefahren
er/sie/es ist eingefahren
wir sind eingefahren
ihr seid eingefahren
sie/Sie sind eingefahren
Plusquamperfekt
ich war eingefahren
du warst eingefahren
er/sie/es war eingefahren
wir waren eingefahren
ihr wart eingefahren
sie/Sie waren eingefahren
Konjunktiv I Perfekt
ich sei eingefahren
du seiest eingefahren
er/sie/es sei eingefahren
wir seien eingefahren
ihr seiet eingefahren
sie/Sie seien eingefahren
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre eingefahren
du wärest eingefahren
er/sie/es wäre eingefahren
wir wären eingefahren
ihr wäret eingefahren
sie/Sie wären eingefahren
Übersetzungen

einfahren

içeri girmek

ein+fah|ren

sep irreg
vi aux sein (Zug, Schiff)to come in (→ in +acc-to); (Hunt: Fuchs, Dachs etc) → to go to earth; in die Grube/den Schacht einfahren (Min) → to go down (to the face); auf Bahnsteig 2 fährt der Zug aus München einthe train from Munich is arriving at or coming in at platform 2
vt
(= kaputt fahren) Mauer, Zaunto knock down
Ernteto bring in
Fahrgestell, Periskopto retract
(= ans Fahren etc gewöhnen)to break in; Wagento run in (Brit), → to break in (US); „wird eingefahren“running in” (Brit), → “being broken in” (US)
Verlusteto make; Gewinne auchto bring in
vrto get used to driving; ich muss mich erst mit dem neuen Auto einfahrenI have to get used to (driving) the new car; das hat sich so eingefahren (fig)it has just become a habit ? auch eingefahren
einen leichten Sieg einfahrento cruise to victory [fig.]
in eine Kreuzung einfahrento enter a junction [Br.]
in ein Grundstück einfahrento get in premises [Br.]