einrenken

ein·ren·ken

 <renkst ein, renkte ein, hat eingerenkt>
I(mit OBJ) jmd. renkt (jmdm.) etwas ein
1med.: (↔ ausrenken) in die ursprüngliche (richtige) Lage zurückführen Der Arzt konnte ihren Arm/Wirbel wieder einrenken.
2jmd. renkt etwas ein (umg. übertr.) wieder in Ordnung bringen Das werden wir schon wieder einrenken.
II(mit SICH) etwas renkt sich ein ein schlechtes Verhältnis bessert sich von selbst wieder Sie hatten Streit, aber jetzt hat sich ihr Verhältnis wieder eingerenkt.

ein•ren•ken

; renkte ein, hat eingerenkt; [Vt]
1. (jemandem) etwas einrenken (jemandem) ein Körperglied, das z. B. durch einen Unfall aus seiner richtigen Lage gekommen ist, wieder in die richtige Stellung bringen <jemandem den Arm, den Fuß, den Kiefer einrenken>
2. etwas einrenken ein Verhältnis zwischen zwei od. mehreren Personen, das z. B. durch einen Streit schlecht geworden ist, wieder in Ordnung bringen: Er hat die peinliche Angelegenheit wieder eingerenkt; [Vr]
3. etwas renkt sich ein ein schlechtes Verhältnis zwischen Personen wird nach einiger Zeit (von selbst) wieder besser
|| zu
1. Ein•ren•kung die

einrenken

(ˈainrɛŋkən)
verb trennbar
1. Medizin ausrenken ein aus der Gelenkpfanne geschobenes Körperglied wieder in die richtige Position bringen jdm die Schulter / den Arm wieder einrenken
2. umgangssprachlich figurativ eine unerfreuliche Angelegenheit, einen Konflikt wieder in Ordnung bringen Hoffentlich kann die Vorsitzende das wieder einrenken.
3. umgangssprachlich figurativ Konflikt o. Ä. wieder in Ordnung kommen Zwischen Geschwistern renkt sich so etwas meist schnell wieder ein.

einrenken


Partizip Perfekt: eingerenkt
Gerundium: einrenkend

Indikativ Präsens
ich renke ein
du renkst ein
er/sie/es renkt ein
wir renken ein
ihr renkt ein
sie/Sie renken ein
Präteritum
ich renkte ein
du renktest ein
er/sie/es renkte ein
wir renkten ein
ihr renktet ein
sie/Sie renkten ein
Futur
ich werde einrenken
du wirst einrenken
er/sie/es wird einrenken
wir werden einrenken
ihr werdet einrenken
sie/Sie werden einrenken
Würde-Form
ich würde einrenken
du würdest einrenken
er/sie/es würde einrenken
wir würden einrenken
ihr würdet einrenken
sie/Sie würden einrenken
Konjunktiv I
ich renke ein
du renkest ein
er/sie/es renke ein
wir renken ein
ihr renket ein
sie/Sie renken ein
Konjunktiv II
ich renkte ein
du renktest ein
er/sie/es renkte ein
wir renkten ein
ihr renktet ein
sie/Sie renkten ein
Imperativ
renk ein (du)
renke ein (du)
renkt ein (ihr)
renken Sie ein
Futur Perfekt
ich werde eingerenkt haben
du wirst eingerenkt haben
er/sie/es wird eingerenkt haben
wir werden eingerenkt haben
ihr werdet eingerenkt haben
sie/Sie werden eingerenkt haben
Präsensperfekt
ich habe eingerenkt
du hast eingerenkt
er/sie/es hat eingerenkt
wir haben eingerenkt
ihr habt eingerenkt
sie/Sie haben eingerenkt
Plusquamperfekt
ich hatte eingerenkt
du hattest eingerenkt
er/sie/es hatte eingerenkt
wir hatten eingerenkt
ihr hattet eingerenkt
sie/Sie hatten eingerenkt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe eingerenkt
du habest eingerenkt
er/sie/es habe eingerenkt
wir haben eingerenkt
ihr habet eingerenkt
sie/Sie haben eingerenkt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte eingerenkt
du hättest eingerenkt
er/sie/es hätte eingerenkt
wir hätten eingerenkt
ihr hättet eingerenkt
sie/Sie hätten eingerenkt
Übersetzungen

ein+ren|ken

sep
vt Gelenk, Knieto put back in place, to reduce (spec); (fig inf)to sort out
vr (fig inf)to sort itself out
wieder einrenken [Gelenk]to reduce [a joint]
sich einrenken [fig.]to sort itself out
jdm. den Arm einrenkento set sb.'s arm