einlegen

(weiter geleitet durch einlegst)

ein·le·gen

 <legst ein, legte ein, hat eingelegt> (mit OBJ)
1jmd. legt etwas (in etwas Akk.) ein in Essig legen und dadurch haltbar machen Wir legen die Gurken immer in Essig ein.
2jmd. legt etwas ein kfz-w.: an einem Getriebe einen bestimmten Gang wählen den ersten Gang einlegen
3jmd. legt etwas ein fotogr.: Warte, ich muss erst einen neuen Film einlegen.
4jmd. legt etwas gegen etwas Akk. ein amtsspr.: offiziell oder bei Gericht erklären, dass man gegen etwas protestiert Sie hat Widerspruch/ihr Veto eingelegt.
eine Pause einlegen eine Pause machen
ein gutes Wort für jemanden einlegen für jmdn. sprechen oder für jmdn. um etwas bitten

ein•le•gen

(hat) [Vt]
1. etwas (in etwas (Akk)) einlegen etwas irgendwo so anbringen od. hineintun, dass es benutzt werden kann ↔ herausnehmen <einen Film, eine Kassette, eine Diskette, eine CD einlegen; eine Sohle in einen Schuh einlegen>
|| K-: Einlegsohle (Einlegesohle)
2. etwas (in etwas (Akk)) einlegen Lebensmittel konservieren und würzen, indem man sie in eine Flüssigkeit legt ≈ einmachen: Gurken, Bohnen (sauer, in Essig), Kirschen (in Rum) einlegen
3. etwas in etwas (Akk) einlegen etwas als Ornament (Einlegearbeit) irgendwo anbringen: Elfenbein in einen Tisch einlegen
4. etwas mit etwas einlegen etwas mit etwas als Ornament (Einlegearbeit) versehen: einen Tisch mit Elfenbein einlegen
5. <Beschwerde, Einspruch, sein Veto, Widerspruch> (gegen etwas) einlegen förmlich gegen etwas protestieren: Sie legten bei der Stadtverwaltung Beschwerde gegen den Bau der neuen Straße ein
6. <Berufung, Revision> (gegen etwas) einlegen Jur; ein Gerichtsurteil durch ein höheres Gericht überprüfen lassen
7. etwas einlegen eine Zeit der Entspannung zwischen Zeiten der Arbeit, Aktivität legen <eine Pause, eine Rast, einen Ruhetag einlegen>
8. etwas einlegen etwas Zusätzliches od. Außergewöhnliches machen (meist um mit etwas schneller fertig zu werden) <einen Spurt einlegen; eine zusätzliche Schicht einlegen>: eine Sonderschicht einlegen, um einen Auftrag rechtzeitig zu erfüllen
9. etwas einlegen in einen bestimmten Gang4 schalten, besonders beim Autofahren < meist den ersten, zweiten, usw Gang, den Rückwärtsgang einlegen>

einlegen

(ˈainleːgən)
verb transitiv trennbar
1. an die passende Stelle bringen Er legte den Film in die Kamera ein. den ersten Gang einlegen
2. Kochkunst Lebensmittel in einer gewürzten Flüssigkeit haltbar machen sauer / salzig eingelegte Gurken in Olivenöl eingelegte Tomaten
3. Pause, Rast dazwischenschieben eine Gedenkminute für die Unfallopfer einlegen
4. Veto, Widerspruch offiziell geltend machen gegen ein Urteil Berufung einlegen

einlegen


Partizip Perfekt: eingelegt
Gerundium: einlegend

Indikativ Präsens
ich lege ein
du legst ein
er/sie/es legt ein
wir legen ein
ihr legt ein
sie/Sie legen ein
Präteritum
ich legte ein
du legtest ein
er/sie/es legte ein
wir legten ein
ihr legtet ein
sie/Sie legten ein
Futur
ich werde einlegen
du wirst einlegen
er/sie/es wird einlegen
wir werden einlegen
ihr werdet einlegen
sie/Sie werden einlegen
Würde-Form
ich würde einlegen
du würdest einlegen
er/sie/es würde einlegen
wir würden einlegen
ihr würdet einlegen
sie/Sie würden einlegen
Konjunktiv I
ich lege ein
du legest ein
er/sie/es lege ein
wir legen ein
ihr leget ein
sie/Sie legen ein
Konjunktiv II
ich legte ein
du legtest ein
er/sie/es legte ein
wir legten ein
ihr legtet ein
sie/Sie legten ein
Imperativ
leg ein (du)
lege ein (du)
legt ein (ihr)
legen Sie ein
Futur Perfekt
ich werde eingelegt haben
du wirst eingelegt haben
er/sie/es wird eingelegt haben
wir werden eingelegt haben
ihr werdet eingelegt haben
sie/Sie werden eingelegt haben
Präsensperfekt
ich habe eingelegt
du hast eingelegt
er/sie/es hat eingelegt
wir haben eingelegt
ihr habt eingelegt
sie/Sie haben eingelegt
Plusquamperfekt
ich hatte eingelegt
du hattest eingelegt
er/sie/es hatte eingelegt
wir hatten eingelegt
ihr hattet eingelegt
sie/Sie hatten eingelegt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe eingelegt
du habest eingelegt
er/sie/es habe eingelegt
wir haben eingelegt
ihr habet eingelegt
sie/Sie haben eingelegt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte eingelegt
du hättest eingelegt
er/sie/es hätte eingelegt
wir hätten eingelegt
ihr hättet eingelegt
sie/Sie hätten eingelegt
Thesaurus

einlegen:

furnieren
Übersetzungen

einlegen

inserting, to inlay inlaid, pickle

einlegen

confire

einlegen

takmak, turşusunu kurmak, yerleştirmek

einlegen

confitar

ein+le|gen

vt sep
(in Holz etc) → to inlay; eingelegte Arbeitinlay work
(= hineintun)to insert (→ in +accin), → to put in (→ in +acc-to); Filmto load (→ in +accinto); (in Brief) → to enclose (→ in +accin); einen Pfeil (in den Bogen) einlegento fit an arrow (into the bow)
(= einfügen) Sonderschicht, Spurt, Sonderzugto put on; Lied, Kunststück, Pauseto have; (Aut) Gangto engage; (Hist) Lanzeto couch
(Fin: = einzahlen) → to pay in, to deposit
(fig: = geltend machen) Protestto register; ein gutes Wort für jdn einlegento put in a good word for sb (bei with); sein Veto einlegento exercise or use one’s veto ? Ehre, Berufung
(Cook) Heringe, Gurken etcto pickle
Haareto set, to put in rollers
den Rückwärtsgang einlegento put the car in / into reverse
eine Schweigeminute einlegento observe a minute's silence
eine Schweigeminute einlegento hold a moment of silence