einarbeiten

(weiter geleitet durch einarbeite)

ein·ar·bei·ten

 <arbeitest ein, arbeitete ein, hat eingearbeitet>
I(mit OBJ) jmd. arbeitet jmdn. ein
1. (≈ anlernen) jmdm. die nötigen Erklärungen und Hinweise geben, damit er eine bestimmte Arbeit tun kann Der Meister arbeitet den Lehrling ein.
2. (integrieren, einbauen) in etwas, vor allem in einen Text, als Teil hineinbringen Wir haben viele neue Stichwörter in das Wörterbuch eingearbeitet.
II(mit SICH) jmd. arbeitet sich (in etwas Akk.) ein sich mit einem Aufgabengebiet vertraut machen Sie hat sich in der neuen Firma gut eingearbeitet.
III(mit OBJ) jmd. arbeitet etwas Akk. ein (österr.) Arbeitszeit nacharbeiten oder vorarbeiten Gestern hatte ich einen freien Tag, jetzt muss ich die acht Stunden einarbeiten.

ein•ar•bei•ten

(hat) [Vt]
1. jemanden/sich (in etwas (Akk)) einarbeiten jemanden/sich mit einer Arbeit od. Aufgabe, die neu ist, bekannt machen: Der Lehrer hat sich in die neue Methode gut eingearbeitet
2. etwas (in etwas (Akk)) einarbeiten ein Detail in ein Ganzes einfügen: Bevor das Buch veröffentlicht werden konnte, musste noch ein neues Kapitel eingearbeitet werden
3. etwas einarbeiten einen freien Tag o. Ä. ausgleichen, indem man an anderen Tagen mehr arbeitet: Die freien Tage zwischen Weihnachten und Neujahr müssen im November eingearbeitet werden
|| hierzu Ein•ar•bei•tung die; nur Sg

einarbeiten


verb transitiv trennbar
in eine Arbeit einweisen Susi hat mich in das Programm eingearbeitet. Ich muss mich erst noch einarbeiten, aber ich hoffe, dass ich die Arbeit bald beherrschen werde.

einarbeiten


Partizip Perfekt: eingearbeitet
Gerundium: einarbeitend

Indikativ Präsens
ich arbeite ein
du arbeitest ein
er/sie/es arbeitet ein
wir arbeiten ein
ihr arbeitet ein
sie/Sie arbeiten ein
Präteritum
ich arbeitete ein
du arbeitetest ein
er/sie/es arbeitete ein
wir arbeiteten ein
ihr arbeitetet ein
sie/Sie arbeiteten ein
Futur
ich werde einarbeiten
du wirst einarbeiten
er/sie/es wird einarbeiten
wir werden einarbeiten
ihr werdet einarbeiten
sie/Sie werden einarbeiten
Würde-Form
ich würde einarbeiten
du würdest einarbeiten
er/sie/es würde einarbeiten
wir würden einarbeiten
ihr würdet einarbeiten
sie/Sie würden einarbeiten
Konjunktiv I
ich arbeite ein
du arbeitest ein
er/sie/es arbeite ein
wir arbeiten ein
ihr arbeitet ein
sie/Sie arbeiten ein
Konjunktiv II
ich arbeitete ein
du arbeitetest ein
er/sie/es arbeitete ein
wir arbeiteten ein
ihr arbeitetet ein
sie/Sie arbeiteten ein
Imperativ
arbeit ein (du)
arbeite ein (du)
arbeitet ein (ihr)
arbeiten Sie ein
Futur Perfekt
ich werde eingearbeitet haben
du wirst eingearbeitet haben
er/sie/es wird eingearbeitet haben
wir werden eingearbeitet haben
ihr werdet eingearbeitet haben
sie/Sie werden eingearbeitet haben
Präsensperfekt
ich habe eingearbeitet
du hast eingearbeitet
er/sie/es hat eingearbeitet
wir haben eingearbeitet
ihr habt eingearbeitet
sie/Sie haben eingearbeitet
Plusquamperfekt
ich hatte eingearbeitet
du hattest eingearbeitet
er/sie/es hatte eingearbeitet
wir hatten eingearbeitet
ihr hattet eingearbeitet
sie/Sie hatten eingearbeitet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe eingearbeitet
du habest eingearbeitet
er/sie/es habe eingearbeitet
wir haben eingearbeitet
ihr habet eingearbeitet
sie/Sie haben eingearbeitet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte eingearbeitet
du hättest eingearbeitet
er/sie/es hätte eingearbeitet
wir hätten eingearbeitet
ihr hättet eingearbeitet
sie/Sie hätten eingearbeitet
Übersetzungen

einarbeiten

to work in

ein+ar|bei|ten

sep
vrto get used to the work; sie muss sich in ihr neues Gebiet einarbeitenshe has to get used to her new area of work
vt
jdnto train
(= einfügen)to incorporate, to include
(= einnähen)to sew in; Futter, Polster auchto attach