ein

ein

Adv. ein
1bei jemandem ein und aus gehen (umg.) bei jmdm. häufiger Gast sein
nicht mehr ein noch aus wissen völlig ratlos sein

ein

Num. ein
2
IEin Euro ist zu wenig., In einem Monat habe ich die Prüfung.
Pron. 
II. verwendet, um eine unbestimmte Person zu bezeichnen Einer nach dem anderen kam an die Reihe., Einer muss es ja gewesen sein!, Das muss einem doch gesagt werden!
Art. 
III. unbestimmter Artikel Dort stand ein Schild, auf dem war zu lesen, dass ...
ein für alle Mal(e) (umg.) endgültig Das sage ich dir jetzt ein für alle Mal!
in einem fort (umg.) ständig
jemands Ein und Alles sein (umg.) jmds. Wichtigstes Du bist doch mein Ein und Alles.
Das ist mir alles eins! (umg.) Das ist mir alles egal!
sich einen genehmigen (umg.) ein Gläschen Schnaps trinken
jemandem eine runterhauen (umg.) jmdm. eine Ohrfeige geben Kleinschreibung→R 3.15 die einen lachten, die anderen weinten, von einem/vom einen zum and(e)ren Großschreibung→R 3.4, R 3.7 Du bist mein Ein und Alles!

ein

1, eine, ein; unbestimmter Artikel; unbetont
1. verwendet, um eine bestimmte Person/Sache zu bezeichnen, die vorher noch nicht genannt wurde: Ich wohne allein in einem großen Haus; Dieses Jahr hatten wir einen regnerischen Sommer; Er kam durch einen Verkehrsunfall ums Leben; Sie ist Tochter eines Richters
2. verwendet, um eine (beliebige) einzelne von mehreren möglichen Sachen zu bezeichnen: Hast du eine Zigarette für mich?; Gib mir bitte einen Stift!
3. verwendet, um eine nicht näher bestimmte Person/Sache als Vertreter einer Menge, Art od. Gattung zu bezeichnen: Ein Hund bleibt dir immer treu; Ein Schotte trägt nicht immer einen Schottenrock
4. verwendet vor abstrakten Begriffen, die (meist durch einen Relativsatz) näher bestimmt sind: Er ging mit einer Begeisterung an die Arbeit, die ich bei ihm gar nicht kannte
5. verwendet vom Sprecher, um auszudrücken, dass ihm jemand unbekannt ist: Ein (gewisser) Herr Sommer möchte Sie sprechen
|| NB:
a) Der unbestimmte Artikel wird im Plural nicht verwendet: Sg: ein altes Haus, Pl: alte Häuser;
b) Ein wird in der gesprochenen Sprache oft abgekürzt: Sone/So'ne Katze; da kommtn/kommt'n Hund mit 'nem langen Schwanz;
c) ↑ Tabelle unter Artikel

ein

2, eine, ein; Zahladj; betont
1. verwendet, um bei zählbaren Begriffen den Zahlenwert 1 auszudrücken: Jetzt warten wir schon eine Stunde; ein Pfund Äpfel; Hat sie zwei Autos oder nur ein(e)s?
|| NB:
a) oft durch nur od. einzig- verstärkt: Ich hatte nur noch einen Euro/einen einzigen Euro in der Tasche;
b) Wenn ein vor einem Subst. steht, wird es wie der unbestimmte Artikel flektiert
2. verwendet, um eine einzelne von mehreren Personen/Sachen zu bezeichnen: Einer von euch muss hierbleiben; „Hier im Wald gibt es Rehe.“ - „Ja, da läuft eins“
|| NB:
a) verwendet wie ein Substantiv;
b) Endungen wie beim stark gebeugten Adjektiv
3. der/die/das eine verwendet, um eine von zwei Personen/Sachen zu bezeichnen: Der eine Bruder lebt in Amerika (und der andere hier in Köln)
|| NB: Endungen wie beim schwach gebeugten Adjektiv
4. nicht flektiert; verwendet zur Bezeichnung der Uhrzeit 1 Uhr bzw. 13 Uhr: Es ist schon ein Uhr
|| NB: aber: Es ist eins
5. ein oder zwei/ein bis zwei/ein, zwei nicht flektiert; verwendet, um eine geringe Zahl auszudrücken ≈ ein paar: Kann ich ein, zwei Tage bei dir übernachten?; Es dauert vielleicht ein bis zwei Stunden
6. ein und derselbe/dieselbe/dasselbe verwendet, um derselbe (usw) zu intensivieren: Das ist alles an ein und demselben Tag passiert
|| NB: ein bleibt unflektiert
7. jemand/etwas ist jemandes Ein und Alles jemand/etwas ist für jemanden sehr wichtig: Ihr Pferd ist ihr Ein und Alles
|| ID Mal1

ein

3 Adv; verwendet als Aufschrift bei Schaltern usw, mit denen etwas eingeschaltet wird an ↔ aus
EINEigentümer-Identifizierungs-Nachweis
EINEigentümer-Identifizierungs-Nummer

ein

(ain)
artikel unbestimmt
bezeichnet einzelne beliebige oder unbekannte Dinge / Personen Ein Mann, eine Frau und ein Kind saßen auf einer Bank am Fluss. einen Fehler machen

ein


zahlwort
1. bezeichnet die Menge, den Zahlenwert 1 Möchtest du ein Ei oder zwei? nicht einen Fehler machen Es kostet nur einen Euro.
Es dauert noch ein, zwei Minuten.
für jdn das Wichtigste im Leben sein Seine Familie ist sein Ein und Alles.
2. eine nicht näher bestimmte Person / Sache aus einer Gruppe Sein eines Auge ist verletzt. Die eine Kiste ist groß, die andere klein.
3. nicht verschieden Sie waren nicht immer einer Meinung, haben sich aber dennoch verstanden. einer

ein

(ain)
adverb
1. aus als Hinweis auf Schaltern verwendet So ist der Schalter ein und so aus.
2. sich nicht mehr zu helfen wissen
3. irgendwo regelmäßig verkehren Bei uns gingen früher die Reporter ein und aus.
Übersetzungen

ein

an, a, one, on, some

ein

een, 'n

ein

un, uno, unos

ein

jeden, nějaký, trochu

ein

en, nogle

ein

joku

ein

jedan, nešto

ein

いくらかの, 一つの

ein

어떤, 어떤 하나의

ein

en, ganska

ein

เล็กน้อย, หนึ่ง

ein

một, một chút

ein

1
adv (an Geräten) Ein/Auson/off; ein und aus gehento come and go; er geht bei uns ein und aushe is always (a)round at our place; ich weiß (mit ihm) nicht mehr ein noch ausI’m at my witsend (with him)

ein

2, ei|ne, ein
numone; das kostet nur einen Euroit only costs one euro; ein Uhrone (o’clock); ein Uhr zwanzigtwenty past one; ein für alle Malonce and for all; ein und derselbe/dieselbe/dasselbeone and the same; er ist ihr Ein und Alleshe means or is everything to her ? auch eins
indef arta; (vor Vokalen) → an; ein Manna man; eine Fraua woman; ein Kinda child; ein Europäera European; ein Hotela or an hotel; der Sohn eines Lehrersthe son of a teacher, a teacher’s son; nur ein Hegel konnte das schreibenonly a Hegel could have written that; eine Hitze ist das hier!the or some heat here!; was für ein Wetter/Lärm!some weather/noise, what a noise; wir hatten einen Durst! (inf)we were parched!, were we thirsty! ? auch eine(r, s)