eigentlich-

ei•gent•li•ch-

Adj; nur attr, ohne Steigerung, nicht adv
1. den wichtigsten Punkt betreffend: der eigentliche Anlass unseres Treffens; Das eigentliche Problem liegt woanders
2. der Realität entsprechend ≈ tatsächlich, wirklich (1): Seine eigentlichen Absichten zeigte er erst später
3. so, wie es zu Beginn war ≈ ursprünglich, anfänglich: die eigentliche Bedeutung eines Wortes; Sein eigentlicher Beruf ist Maurer, jetzt arbeitet er als Busfahrer