durchmachen

dụrch·ma·chen

 <machst durch, machte durch, hat durchgemacht>
I(mit OBJ) jmd. macht etwas durch
1. etwas Negatives erleben Sie hat in/während ihrer Kindheit viel durchmachen müssen., Er hat eine schlimme Krankheit durchgemacht.
2. hinter sich bringen Danach hat er eine Ausbildung zum Schlosser durchgemacht.
II(mit OBJ/ohne OBJ) jmd. macht (etwas) durch (umg.) ohne Unterbrechung feiern oder arbeiten Wir haben die ganze Nacht durchgemacht, dann war die Arbeit fertig., Wir machen durch bis Morgen früh.

dụrch•ma•chen

(hat) [Vt]
1. etwas durchmachen etwas Negatives od. Unangenehmes, das längere Zeit dauert, erleben <eine schlimme Krankheit, eine schlimme Zeit durchmachen>: Sie hat in ihrem Leben schon viel durchmachen müssen
2. etwas durchmachen gespr ≈ durchlaufen2 (1): eine Ausbildung durchmachen; [Vi]
3. durchmachen (bis + Zeitangabe) /Zeitangabe + durchmachen gespr ≈ durchfeiern <nachts, die Nacht, bis zum Morgengrauen durchmachen>
4. durchmachen (bis + Zeitangabe) /Zeitangabe + durchmachen gespr ≈ durcharbeiten (2): mittags, die Mittagspause, bis Mitternacht, bis 12 Uhr durchmachen

durchmachen

(ˈdʊrçmaxən)
verb transitiv trennbar
1. Entwicklung erfahren Sie hat in den letzten Jahren eine positive Entwicklung durchgemacht.
2. Belastung überstehen müssen Seit dem Tod seiner Frau hat er einiges durchgemacht.
3. ohne Pause arbeiten, feiern usw. Sie haben die Nacht durchgemacht.

durchmachen


Partizip Perfekt: durchgemacht
Gerundium: durchmachend

Indikativ Präsens
ich mache durch
du machst durch
er/sie/es macht durch
wir machen durch
ihr macht durch
sie/Sie machen durch
Präteritum
ich machte durch
du machtest durch
er/sie/es machte durch
wir machten durch
ihr machtet durch
sie/Sie machten durch
Futur
ich werde durchmachen
du wirst durchmachen
er/sie/es wird durchmachen
wir werden durchmachen
ihr werdet durchmachen
sie/Sie werden durchmachen
Würde-Form
ich würde durchmachen
du würdest durchmachen
er/sie/es würde durchmachen
wir würden durchmachen
ihr würdet durchmachen
sie/Sie würden durchmachen
Konjunktiv I
ich mache durch
du machest durch
er/sie/es mache durch
wir machen durch
ihr machet durch
sie/Sie machen durch
Konjunktiv II
ich machte durch
du machtest durch
er/sie/es machte durch
wir machten durch
ihr machtet durch
sie/Sie machten durch
Imperativ
mach durch (du)
mache durch (du)
macht durch (ihr)
machen Sie durch
Futur Perfekt
ich werde durchgemacht haben
du wirst durchgemacht haben
er/sie/es wird durchgemacht haben
wir werden durchgemacht haben
ihr werdet durchgemacht haben
sie/Sie werden durchgemacht haben
Präsensperfekt
ich habe durchgemacht
du hast durchgemacht
er/sie/es hat durchgemacht
wir haben durchgemacht
ihr habt durchgemacht
sie/Sie haben durchgemacht
Plusquamperfekt
ich hatte durchgemacht
du hattest durchgemacht
er/sie/es hatte durchgemacht
wir hatten durchgemacht
ihr hattet durchgemacht
sie/Sie hatten durchgemacht
Konjunktiv I Perfekt
ich habe durchgemacht
du habest durchgemacht
er/sie/es habe durchgemacht
wir haben durchgemacht
ihr habet durchgemacht
sie/Sie haben durchgemacht
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte durchgemacht
du hättest durchgemacht
er/sie/es hätte durchgemacht
wir hätten durchgemacht
ihr hättet durchgemacht
sie/Sie hätten durchgemacht
Übersetzungen

durchmachen

go through, undergo, to undergo undergone, to undergo underwent

durchmachen

dayanmak, katlanmak, geçirmek, geçmek

durchmachen

podstoupit, projít

durchmachen

gå igennem, gennemgå

durchmachen

atravesar, padecer

durchmachen

käydä läpi, kokea

durchmachen

subir, traverser

durchmachen

podvrći se, proživjeti

durchmachen

経験する

durchmachen

경험하다

durchmachen

doormaken, ondergaan

durchmachen

przejść

durchmachen

gå igenom, genomgå

durchmachen

ประสบ อดทน อดกลั้น, ผ่านไป

durchmachen

trải qua

durchmachen

经历

durchmachen

לעבור

dụrch+ma|chen

sep
vt
(= erdulden)to go through; Krankheitto have; Operationto undergo, to have; er hat viel durchgemachthe has been or gone through a lot
(= durchlaufen)to go through; Lehreto serve; (fig) Entwicklungto undergo; Wandlungto undergo, to experience
(inf: = durchbewegen, durchstecken etc) Faden, Nadel, Stange etcto put through (durch etw sth)
(inf: = durchtrennen) (in der Mitte) durchmachento cut in half
(inf) (= durcharbeiten)to work through; eine ganze Nacht/Woche durchmachen (= durchfeiern)to have an all-night/week-long party, to make a night/week of it (inf)
vi (inf) (= durcharbeiten)to work right through; (= durchfeiern)to keep going all night
die Nacht durchmachento pull an all-nighter [coll.]
die Nacht durchmachen [ugs.]to make a night of it [coll.]
Er hat viel durchmachen müssen.He has been through a lot.