durchmüssen

(weiter geleitet durch durchmüsste)

dụrch·müs·sen

 <musst durch, musste durch, hat durchgemusst> (ohne OBJ) jmd. muss (durch etwas Akk.) durch (umg.)
1. irgendwo hindurchgelangen müssen Wo muss das Kabel durch?, Durch diesen Bach werden wir wohl durchmüssen.
2. etwas Schwieriges ertragen müssen Da gibt es keine Ausreden, da musst du durch!

dụrch•müs•sen

(hat) [Vi]
1. (durch etwas) durchmüssen gespr; verwendet als verkürzte Form vieler Verben (der Bewegung) mit durch-, um auszudrücken, dass jemand/ein Tier etwas tun muss, z. B. durch eine Stadt durchmüssen (= durchfahren, durchgehen usw müssen); durch einen Fluss durchmüssen (= durchschwimmen, durchwaten o. Ä. müssen); durch eine Absperrung durchmüssen (= durchgehen, durchfahren o. Ä. müssen)
2. eine schwierige od. unangenehme Situation, Prüfung, Probe o. Ä. ertragen müssen: Du musst da durch, da hilft alles nichts!

durchmüssen

(ˈdʊrçmʏsən)
verb intransitiv trennbar, unreg. umgangssprachlich
1. räumlich etw. zu Fuß, fahrend, schwimmend usw. durchqueren müssen Der Fluss war kalt, aber wir mussten durch.
2. figurativ eine schwierige Situation überstehen müssen Es ist dumm, dass die Prüfung morgen schon ist, aber da musst du jetzt durch.
Übersetzungen

durchmüssen

durchmüssen

durchmüssen

durchmüssen

durchmüssen

durchmüssen

durchmüssen

durchmüssen

dụrch+müs|sen

vi sep irreg (inf) (→ sth) → to have to go or get through; (fig) (durch schwere Zeit) → to have to go through; (durch Unangenehmes) → to have to go through with (inf); da musst du eben durch (fig)you’ll just have to see it through