dumpf

(weiter geleitet durch dumpferer)

dụmpf

Adj. dụmpf
1. (↔ hell) so, dass es gedämpft und tief klingt ein dumpfes Geräusch, Die Musik/das Radio klingt dumpf.
2. (↔ frisch) so, dass es feucht und muffig ist Im Keller riecht es dumpf., Eine dumpfe Schwüle lastet auf der Stadt.
3. (abwert. ↔ aufgeschlossen, wach) so, dass es stumpfsinnig ist dumpf vor sich hinstarren, die dumpfe Enge der kleinbürgerlichen Welt
4. (≈ diffus, vage) so, dass es undeutlich ist ein dumpfes Gefühl haben, etwas dumpf ahnen, einen dumpfen Schmerz verspüren
Dumpfheit

dụmpf

, dumpfer, dumpfst-; Adj
1. <Geräusche, Töne> tief und gedämpft: das dumpfe Grollen des Donners
2. <ein Geruch> so, dass es nach Feuchtigkeit und Fäulnis riecht ≈ dumpfig, modrig, muffig: In dem alten Gewölbe roch es dumpf
3. pej; < meist dumpf vor sich hin starren, brüten> ohne seine Umgebung zu bemerken ≈ stumpf(sinnig), apathisch
4. <eine Ahnung, sich nur dumpf an etwas erinnern (können), einen dumpfen Schmerz verspüren> ≈ unbestimmt, undeutlich, dunkel ↔ klar, deutlich
|| zu
3. Dụmpf•heit die; nur Sg

dumpf

(dʊmpf)
adjektiv
1. Geräusch tief und gedämpft Mit einem dumpfen Schlag fiel er zu Boden. Aus der Ferne hörte man dumpfes Donnergrollen.
2. Ahnung, Schmerz, Gefühl Sie verspürte einen dumpfen Schmerz im Rücken.
3. Geruch nach Feuchtigkeit und Fäulnis

dumpf


adverb
1. Ich erinnere mich nur dumpf an meine Kindheit.
2. Im Keller roch es dumpf.
Thesaurus
Übersetzungen

dumpf

dull

dumpf

sordo

dumpf

무딘

dumpf

opaco

dumpf

משעמם

dumpf

matný

dụmpf

adj
Geräusch, Tonmuffled
Luft, Geruch, Keller, Geschmack etcmusty; (fig) Atmosphärestifling
Gefühl, Ahnung, Erinnerungvague; Schmerzdull; (= bedrückend)gloomy
(= stumpfsinnig)dull
adv
(= hohl) aufprallenwith a thud; dumpf klingento sound dull; (weil hohl) → to sound hollow
(= stumpfsinnig) dumpf glotzento have a mindless look on one’s face; dumpf vor sich hin brütento be completely apathetic