dringen

drịn·gen

 <dringst, drang, ist gedrungen> (ohne OBJ)
1jmd. dringt auf etwas Akk. nachdrücklich fordern, dass etwas geschieht Der Kunde dringt auf pünktliche Lieferung.
2etwas dringt irgendwohin an eine Stelle gelangen Die Nachricht ist an die Öffentlichkeit gedrungen., Das Sonnenlicht dringt durch die Wolken., Das Geschoss ist bis in die Lunge gedrungen.

drịn•gen

; drang, hat/ist gedrungen; [Vi]
1. etwas dringt irgendwohin (ist) etwas gelangt durch etwas hindurch an eine bestimmte Stelle: Regen dringt durch das Dach; Der Pfeil drang ihm ins Bein
2. auf etwas (Akk) dringen (hat) energisch fordern, dass etwas getan wird ≈ auf etwas drängen: auf sofortige Erledigung einer Arbeit dringen; Die Opposition drang auf Entlassung des Finanzministers
|| ► Drang

dringen

(ˈdrɪŋən)
verb intransitiv Perfekt mit sein
dranggedrungen
1. räumlich durch etw. irgendwohin gelangen Leise Stimmen drangen aus dem Haus nach draußen. Die Klinge drang ihm tief ins Bein. Wie ist diese Information an die Öffentlichkeit gedrungen?
2. etw. nachdrücklich fordern Wir müssen auf rasche Behebung des Schadens dringen. Sie drang darauf, schnell zum Arzt zu fahren.

dringen


Partizip Perfekt: gedrungen
Gerundium: dringend

Indikativ Präsens
ich dringe
du dringst
er/sie/es dringt
wir dringen
ihr dringt
sie/Sie dringen
Präteritum
ich drang
du drangst
er/sie/es drang
wir drangen
ihr drangt
sie/Sie drangen
Futur
ich werde dringen
du wirst dringen
er/sie/es wird dringen
wir werden dringen
ihr werdet dringen
sie/Sie werden dringen
Würde-Form
ich würde dringen
du würdest dringen
er/sie/es würde dringen
wir würden dringen
ihr würdet dringen
sie/Sie würden dringen
Konjunktiv I
ich dringe
du dringest
er/sie/es dringe
wir dringen
ihr dringet
sie/Sie dringen
Konjunktiv II
ich dränge
du drängest
er/sie/es dränge
wir drängen
ihr dränget
sie/Sie drängen
Imperativ
dring (du)
dringe (du)
dringt (ihr)
dringen Sie
Futur Perfekt
ich werde gedrungen sein
du wirst gedrungen sein
er/sie/es wird gedrungen sein
wir werden gedrungen sein
ihr werdet gedrungen sein
sie/Sie werden gedrungen sein
Präsensperfekt
ich bin gedrungen
du bist gedrungen
er/sie/es ist gedrungen
wir sind gedrungen
ihr seid gedrungen
sie/Sie sind gedrungen
Plusquamperfekt
ich war gedrungen
du warst gedrungen
er/sie/es war gedrungen
wir waren gedrungen
ihr wart gedrungen
sie/Sie waren gedrungen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei gedrungen
du seiest gedrungen
er/sie/es sei gedrungen
wir seien gedrungen
ihr seiet gedrungen
sie/Sie seien gedrungen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre gedrungen
du wärest gedrungen
er/sie/es wäre gedrungen
wir wären gedrungen
ihr wäret gedrungen
sie/Sie wären gedrungen
Übersetzungen

dringen

spingere, insistire

dringen

arasından geçmek, ısrar etmek, sıkıştırmak, üstelemek

dringen

abrir, insistir

dringen

اختراق

dringen

穿透

dringen

penetrera

dringen

proniknout

dringen

穿透

drịn|gen

pret <drạng>, ptp <gedrụngen>
vi
aux seinto penetrate, to come through; (fig: Nachricht, Geheimnis) → to penetrate, to get through (→ an or in +accto); (durch etw) dringento come through (sth), to penetrate (sth); jdm ans Herz dringen (liter)to go to or touch sb’s heart; an or in die Öffentlichkeit dringento leak or get out, to become public knowledge; der Pfeil drang ihm in die Brustthe arrow penetrated (into) his chest; durch eine Menschenmenge dringento push (one’s way) through a crowd of people; hinter die Ursache/ein Rätsel dringento get to the bottom of this/a puzzle
aux sein (geh) in jdn dringento press or urge sb; mit Bitten/Fragen in jdn dringento ply or press sb with requests/questions
auf etw (acc) dringento insist on sth; er drang darauf, einen Arzt zu holen or dass man einen Arzt holtehe insisted that a doctor should be sent for
ein Blick, der in die Tiefen seiner Seele dranga look that plumbed his very soul
Er drang nicht weiter in mich.He didn't press me.
jdm. ins Bewusstsein dringento sink in [fig.]