dran-

drạn-

im Verb, betont und trennbar, begrenzt produktiv, gespr; Die Verben mit dran- werden nach folgendem Muster gebildet: dranschrauben - schraubte dran - drangeschraubt
dran- drückt aus, dass man etwas irgendwo befestigt od. gegen etwas hält, drückt o. Ä. ≈ an- (1) ↔ ab- (2);
etwas drannageln: Er nagelte die Latte an den Zaun ≈ Er befestigte die Latte mit Nägeln am Zaun
ebenso: etwas drandrücken, etwas dranhalten, etwas dranhängen, etwas drankleben, etwas dranknoten, etwas dranmachen, etwas dranschrauben

dran-

(dran)
präfix + Verb; trennbar, betont
an der oder die Sache, die genannt wurde noch einen Satz an den Brief dranhängen Ich habe das Telefon lange läuten lassen, aber es ist niemand drangegangen. daran-