drängen

(weiter geleitet durch drängtet)

drạ̈n·gen

 <drängst, drängte, hat gedrängt>
I(mit OBJ) jmd. drängt jmdn. irgendwohin
1. beiseiteschieben jemanden in die Ecke/von seinem Platz drängen
2jmd. drängt jmdn. zu etwas Dat. dazu bewegen, etwas zu tun jemanden zur Teilnahme an einem Lehrgang/zu einer Entscheidung drängen
3jmd. drängt jmdn. (zu etwas Dat.) schnelles Handeln verlangen jemanden zum Aufbruch drängen, Dränge mich nicht, ich brauche Zeit!
II(ohne OBJ) jmd. drängt irgendwohin versuchen, irgendwohin zu gelangen Die Menge drängte zum Ausgang., Die Firma drängt mit ihren neuen Angeboten auf den Markt.
III(mit SICH) jmd. drängt sich um etwas Akk./nach etwas Dat./auf etwas Akk.
1. eng beieinanderstehen Die Neugierigen drängten sich am Fenster.
2. sich um etwas bemühen Die Fans drängten sich danach, ihrem Idol die Hand schütteln zu dürfen., Sie drängten auf Abgabe der Arbeit.

drạ̈n•gen

; drängte, hat gedrängt; [Vt]
1. jemanden (irgendwohin) drängen jemanden (meist indem man drückt od. schiebt) an einen Ort bewegen, ohne dass er es will <jemanden zur Seite, hinaus, auf die Straße drängen>: Die Polizisten drängten die Demonstranten in eine Ecke
2. jemanden (zu etwas) drängen energisch versuchen, jemanden davon zu überzeugen, etwas zu tun: Er drängte sie zum Verkauf des Hauses
3. jemanden (zu etwas) drängen energisch versuchen, jemanden dazu zu bringen, etwas schnell od. schneller zu tun: Seine Vorgesetzten drängten ihn, schneller zu arbeiten; [Vi]
4. <viele Personen> drängen irgendwohin viele Personen versuchen, gegen Widerstand irgendwohin zu kommen: Als das Feuer ausbrach, drängten alle zu den Türen
5. auf etwas (Akk) drängen versuchen zu erreichen, dass etwas schnell getan wird: Er drängte auf Abschluss der Arbeiten; [Vr]
6. sich irgendwohin drängen andere drücken od. schieben, damit man irgendwohin gelangen kann: Kurt drängt sich in jeder Schlange nach vorne
7. <viele Personen> drängen sich (irgendwo) viele Menschen stehen irgendwo dicht beisammen: Vor der Kasse drängten sich die Zuschauer
8. sich nach etwas drängen gespr; sich stark bemühen, etwas zu bekommen: Er drängt sich nicht danach, diesen Posten zu übernehmen
|| ID Die Zeit drängt man hat nicht mehr viel Zeit

drängen

(ˈdrɛŋən)
verb
1. figurativ sich durch Schieben und Drücken an eine Stelle bewegen Er drängte sich nach vorn. Nach dem Konzert drängten alle zum Ausgang. Er hat sich schon immer gern in den Vordergrund gedrängt.
2. auf sehr engem Raum stehen Die Demonstranten drängten sich vor dem Tor. dicht gedrängt stehen
3. figurativ jdn gegen seinen Widerstand irgendwohin drücken jdn zur Seite / an die Wand drängen Er lässt sich zu leicht in den Hintergrund drängen.
4. jdn nachdrücklich zu etw. auffordern Meine Frau hat mich dazu gedrängt, den alten Wagen zu verkaufen. Der Reiseleiter drängte zur Eile.
5. etw. mit Nachdruck fordern auf eine baldige Lösung des Problems drängen
6. Zeit, Problem schnelles Reagieren oder Handeln erfordern Die Zeit drängt; wir müssen den Betroffenen rasch helfen. Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit
Übersetzungen

drängen

push, urge, to edge, to hustle, to press, to push, to rush, to urge, crush, hurry, hustle, press

drängen

itip kakmak, sıkıştırmak, üstelemek

drängen

empujar

drängen

opfordre

drängen

uppmana

drängen

nutkání

drängen

הדחף

drängen

충동

drạ̈n|gen

vi
(in Menge) → to push, to press; die Menge drängte zum Ausgangthe crowd pressed toward(s) the exit
(Sport: = offensiv spielen) → to press or push forward
(= fordern)to press (→ auf +accfor); darauf drängen, eine Antwort zu erhalten, auf Antwort drängento press for an answer; darauf drängen, dass jd etw tut/dass etw getan wirdto press for sb to do sth/for sth to be done; zum Aufbruch/zur Eile drängento be insistent that one should leave/hurry
(zeitlich) → to be pressing, to press; die Zeit drängttime is pressing, time presses; es drängt (nicht)it’s (not) pressing or urgent
vt
(mit Ortsangabe) → to push
(= auffordern)to press, to urge; es drängt mich, das zu tunI feel moved or the urge to do that
vr (Menge)to throng or crowd; (fig: Termine etc) → to mount up; sich nach vorn/durch die Menge drängento push or force one’s way to the front/through the crowd ? auch gedrängt

Drạ̈n|gen

nt <-s>, no plurging; (= Bitten)requests pl; (= Bestehen)insistence
Trendsetter aus dem Markt drängento push trendsetters out of the market
auf den Ausgleich drängento press for an equaliser [football]
auf den Ausgleich drängento press for the equaliser [Br.]