darin

da·r·ịn

Adv. da·r·ịn, da·r·in
darin darin
1. verwendet, um die Wiederholung eines bereits genannten Substantivs oder Satzglieds zu vermeiden (räumlich) in der genanten Sache Dort steht eine Tasse. Darin (≈ in der Tasse) ist Milch., Der Boden war aufgeweicht. Das Auto blieb darin (≈ im Boden) stecken., Der Kinderwagen ist groß. Die Kinder können zu zweit darin (≈ in dem Kinderwagen) sitzen.
2. (in Bezug auf dieses) hierin Darin ist sie ihm weit überlegen., Darin kann ich dir nicht zustimmen., Wir sind uns einig darin, dass ... Getrenntschreibung→R 4.5 Das Schloss ist kaputt. Der Schlüssel ist darin stecken geblieben. Der Stuhl ist unbequem. Kannst du etwa gut darin sitzen?

da•rịn

, betont dar•in da-/dar- + Präp (1,2)

darin

(daˈrɪn) oder hinweisend (ˈdaːrɪn)
adverb
1. räumlich in der genannten Sache Sie öffnete die Schachtel und nahm alles, was darin war, heraus.
2. thematisch stellt einen inhaltlichen Bezug her Seine Aufgabe bestand darin, den Trainer zu unterstützen. Ich stimme mit ihr darin überein, dass ...
Übersetzungen

darin

therein, in it, herein

darin

daarin, erin

darin

içinde

darin

abban

darin

in ciò

da|rịn

adv
(räumlich) → in there; (wenn Bezugsobjekt vorher erwähnt) → in it/them; (fig)in that/it; darin liegt ein Widerspruchthere is a contradiction in that
(= in dieser Beziehung)in that respect; darin ist er ganz groß (inf)he’s very good at that; darin unterscheiden sich die beidenthe two of them differ in that (respect); die beiden unterscheiden sich darin, dass …the two of them differ in that …; darin liegt der Unterschiedthat is the difference, that is where the difference is; der Unterschied liegt darin, dass …the difference is that …; wir stimmen darin überein, dass …we agree that …
(old: = worin) → in which