darangeben

(weiter geleitet durch daranzugeben)

da•rạn•ge•ben

(hat) [Vt] etwas darangeben geschr ≈ opfern (2): Ich würde viel darangeben, wenn ich diese Tat ungeschehen machen könnte

darangeben


Partizip Perfekt: darangegeben
Gerundium: darangebend

Indikativ Präsens
ich gebe daran
du gibst daran
er/sie/es gibt daran
wir geben daran
ihr gebt daran
sie/Sie geben daran
Präteritum
ich gab daran
du gabst daran
er/sie/es gab daran
wir gaben daran
ihr gabt daran
sie/Sie gaben daran
Futur
ich werde darangeben
du wirst darangeben
er/sie/es wird darangeben
wir werden darangeben
ihr werdet darangeben
sie/Sie werden darangeben
Würde-Form
ich würde darangeben
du würdest darangeben
er/sie/es würde darangeben
wir würden darangeben
ihr würdet darangeben
sie/Sie würden darangeben
Konjunktiv I
ich gebe daran
du gebest daran
er/sie/es gebe daran
wir geben daran
ihr gebet daran
sie/Sie geben daran
Konjunktiv II
ich gäbe daran
du gäbest daran
er/sie/es gäbe daran
wir gäben daran
ihr gäbet daran
sie/Sie gäben daran
Imperativ
gib daran (du)
gebt daran (ihr)
geben Sie daran
Futur Perfekt
ich werde darangegeben haben
du wirst darangegeben haben
er/sie/es wird darangegeben haben
wir werden darangegeben haben
ihr werdet darangegeben haben
sie/Sie werden darangegeben haben
Präsensperfekt
ich habe darangegeben
du hast darangegeben
er/sie/es hat darangegeben
wir haben darangegeben
ihr habt darangegeben
sie/Sie haben darangegeben
Plusquamperfekt
ich hatte darangegeben
du hattest darangegeben
er/sie/es hatte darangegeben
wir hatten darangegeben
ihr hattet darangegeben
sie/Sie hatten darangegeben
Konjunktiv I Perfekt
ich habe darangegeben
du habest darangegeben
er/sie/es habe darangegeben
wir haben darangegeben
ihr habet darangegeben
sie/Sie haben darangegeben
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte darangegeben
du hättest darangegeben
er/sie/es hätte darangegeben
wir hätten darangegeben
ihr hättet darangegeben
sie/Sie hätten darangegeben